Die Anmeldung

  • Schwierigkeitsgrade:


    Rot:
    Diese Rollen sind sehr schwer zu spielen, sie haben eine schwierige Vergangenheit, sind mit einigen Charas zerstritten und/oder haben Familie. Diese Rollen werden nur wenigen Spielern anvertraut.


    Orange:
    Orangene Rollen sind leichter zu spielen als Rote, haben allerdings auch oft Familie, wurden oft gespielt und/oder haben Konflikte mit anderen Rollen.


    Grün:
    Diese Rollen sind leicht zu spielen und werden auch an 'Neulinge' vergeben, sie haben meist keine großartige Vorgeschichte/Familie oder Konflikte mit anderen Rollen.


    Freie Rollen:


    Erwachsene:


    Weibliche Charaktere:


    Alicia [Erlaubnis von (Ray), (Lilyen), (Raine) und Barrett benötigt.

    Anette

    Carmen [Erlaubnis von (Carlos) benötigt.]

    Cammy [Erlaubnis von (Dorothy) benötigt.]

    Cecilia

    Dorothy [Erlaubnis von (Cammy) und (Zaid) benötigt.]

    Eliza [Erlaubnis von Bianca, Rosalind, Sophia und Max benötigt.]

    Electra [Erlaubnis von Bianca, Eliza, Maerwen, Rosalind, Sophia und Max benötigt.]

    Felicity [Erlaubnis von (Ray), (Raine) und (Lilyen) benötigt.]

    Frey [Erlaubnis von (Lest) benötigt.]

    Illuminator

    Lara
    Lily [Erlaubnis von Odette und Violet benötigt.]
    Lynette

    Mana [Erlaubnis von (Ivan) benötigt]

    Melody

    Minerva [Erlaubnis von (Tabatha) benötigt.]

    Mist

    Persia

    Raven

    Rosetta

    Sakuya [Erlaubnis von (Shino) benötigt.]

    Selphy

    Shara

    Sharron
    Shino [Erlaubnis von (Sakuya) benötigt.]
    Sonia [Erlaubnis von (Azel) benötigt.]

    Tabatha [Erlaubnis von Bianca und (Minerva) benötigt.]
    Uzuki

    Yue


    Männliche Charaktere:
    Azel [Erlaubnis von (Sonia) benötigt.]

    Bismark

    Carlos
    Chris [Erlaubnis von Collette benötigt.]

    Danny

    Eric
    Gelwein
    Ivan [Erlaubnis von (Mana) benötigt.]
    Joe

    Lest [Erlaubnis von (Frey) benötigt.]

    Lucas

    Lute
    Micah [Erlaubnis von (Raven) benötigt.]

    Ray [Erlaubnis von (Alicia), (Felicity), (Lilyen) und (Raine) benötigt.]
    Raguna
    Zaid [Erlaubnis von (Dorothy) benötigt]
    Zavier [Erlaubnis von Tori benötigt.]


    Jugendliche:


    Weibliche Charakter:

    Ellie

    Lilyen [Erlaubnis von (Alicia), (Felicity), (Ray) und (Raine) benötigt.]

    Pico [Erlaubnis von Dolce benötigt.]
    Raine [Erlaubnis von (Alicia), (Felicity), (Ray) und (Lilyen) benötigt.]


    Männliche Charaktere:
    -


    Kinder:


    Weibliche Charaktere:

    Leann

    Serena [Erlaubnis von (Sera) benötigt.]

    Sera [Erlaubnis von (Serena) benötigt.]
    Quinn


    Männliche Charaktere:

    Aaron [Erlaubnis von Aria benötigt.]

    Roy
    Orland

  • Charaktere: 


    Weibliche Charaktere:


    Alicia

    ALicia.png

    Spitzname: Cia, Ali

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 29. Februar/1.März

    Wohnsitz: Die Klinik

    Familie: Natalie(Mutter), Ray(Bruder), Lilyen(Nichte), Raine(Nichte)

    Info: Mittlerweile zog sich eine ungeheure Stimmung über die Familie - worauf man in Zukunft sehr wohl Felicity und ihr Kind mit einschließen konnte, was einen Grund für diese Situation aufließ. Lici bekam während ihres Schlafes nichts von dieser 'Intrige' mit, wobei Felicity nicht wirklich erwarten konnte, dass die braunhaarige sich als Tante stellen und ihre als von ihr 'dumm' bezeichnete Liebe auch noch in den Schutz zu nehmen, die Kosten für diese Beziehung zu tragen. Leider war damit auch nicht alles geklärt, als Ray schließlich auch an die Seite der jungen Mutter Wand und Alicia komplett mit Vorwürfen in den Schatten stellte, musste ein Ausweg gesucht werden, einer, der die Schwierigkeiten etwas lindern sollte, wenn sie denn nicht mehr lebte. Da aber auch Ray wusste, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, in die Küche zu stürmen und ihr das Messer wegzunehmen, viel dieser Selbstmordversuch erst einmal ins Wasser. Doch hatte Alicia ein merkwürdiges Gefühl dabei, als wäre sie dem Tod nahe und er wollte sie mitziehen, sich dann anders entscheiden würde und zu ihrem Leiden einen Rückzieher machen. Andererseits veränderte sie es ziemlich, als sie auf dem kalten Küchenboden verweilte. Die Haut wurde blasser, ihr Blick leerer und undurchdringlicher, sowie die düstere Art die sie umgibt. Und an den Satz, an den sie immer denken muss, ihre unscheinbaren Gefühle, deren sie sich klar werden muss, ignoriert sie vollkommen die anderen Menschen, solange sie nicht zu wissen weiß, wie sie für diese fühlt, was sich wirklich in dem undurchdringlichem Herz befindet und was ihre Poesie damit gemeint hatte; "Ich bin keine Puppe, die man aus einem verstaubten Regal holt, wenn Jemand gerade nicht da ist, und wenn dieser Jemand wieder zurückkehrt, achtlos ins Regal gestellt wird und wieder von allen... gehasst wird." Mittlerweile versucht sie über all das hinweg zu kommen und sich nicht mehr an das Leben ihres Bruders zu binden. Ihre Beziehung erweist sich mittlerweile als überaus schwierig und eigentlich ist Alicia ihm immer noch dankbar dafür, dass er sie an ihrem Selbstmordversuch gehindert hat. Sie möchte sich nicht mehr verstecken oder sich um Felicity zu kümmern. Sie hatte ein Recht auf ein eigenes Leben. Sie möchte nicht mehr diese Puppe sein, welche nur zum Spaß benutzt wird.

    Beruf: -

    Charakter: direkt, selbstbewusst, kalt, undurchdringlich, ruhig, dennoch unbeherrscht, etwas sarkastisch, sowie ironisch, kann trotzdem anders sein...

    Hobbies: Zeit für sich zu haben, Spaziergänge, Bücher, Magie, Erkundungen, Baden.

    Vorlieben: Magie, Menschen die sie verstehen, Obst - Erdbeeren und Melone, regnerisches Wetter, Regenbögen, die Elemente Wasser und Feuer, kleine Auseinandersetzungen, Außergewöhnliche Klamotten.

    Abneigungen: Größtenteils Felicity, Nervtötende Menschen, Langeweile, Familiärer Streit, Krankheiten.

    Zauber: -

    Waffen: Kurzschwert

    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]

    Vergeben an:

    Zuletzt gespielt von: Lilienne


    Anette 

    Anette.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 4. Dezember
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Der Gasthof
    Arbeit: Briefträgerin
    Familie: Ihre Eltern hausen in einer fernen Stadt, Anette legt großen Wert darauf, regen Briefkontakt zu ihnen zu halten.
    Info: Anette ist die lokale Briefträgerin und verlässt als solche die Stadt mindestens genauso oft, wie sie ihren täglichen Rundgang macht. Obwohl sie selber viele Einwohner Trampolis kennt, werden die wenigsten mit ihrem Namen ein Gesicht oder irgendeine Erinnerung verknüpfen, was wohl daran liegt, dass sie ihrer Arbeit in der Regel in den frühen Morgenstunden nachgeht und dann bis in den späten Nachmittag hinein schläft. Ihre Geschichte ist nicht besonders lang oder spannend, sie erzählt lediglich von dem Leben eines ganz gewöhnlichen Mädchens, welches behütet in einer liebenden Familie aufgewachsen ist und seither kaum einen gravierenden Schicksalsschlag erlitten hat. Erst geraume Zeit nach der Ankunft der Alvarna-Flüchtlinge beginnt sie allmählich zu realisieren, dass die Welt nicht durchweg Friede-Freude-Eierkuchen ist.
    Charakter:  Quirlig und lebensfroh gehören mit Sicherheit zu den ersten Worten, die einem in den Sinn kommen, wenn man Anette sieht. Sie ist offen, lebt für den Moment und hat kein Problem damit, sich Fremden zu nähern, um Kontakte zu schließen oder einfach einen netten Plausch zu führen. Entsprechend hat sie eine natürliche freundliche Art, schreckt aber auch nicht davor ab, das zu sagen, was ihr gerade in den Sinn kommt - Sie ließe sich also auch als voreilig beschreiben, redet sie doch immer ohne vorher nachzudenken und rennt stets Hals über Kopf in irgendwelche Gefahrensituationen. Dieses naive Verhalten äußert sich zudem auch darin, dass sie vieles gleich für bare Münze und sich zu Herzen nimmt oder aber dank einer ausgeprägten Fantasie überinterpretiert. Gerade wenn es um Romanzen geht, gibt sie sich voller Faszination, nur im selben Augenblick in einer See aus Schamesröte zu baden. Und auch die Tatsache, dass sie ihren Gefühlen freien Lauf lässt trägt sicher dazu bei; sie lacht, wenn sie lachen möchte und weint, wenn ihr zu Weinen zumute ist. Ihre Handlungen sind entsprechend schwer vorherzusagen, folgt sie doch meistens ihrem spontanen Bauchgefühl. Spontan ist im Übrigen auch ihr Selbstbewusstsein, eigentlich strotzt sie davor und ist stolz auf ihre Fähigkeiten, doch kaum geht es um ihr Auftreten, stellt sie andere auf ein himmelhohes Podest. Davon einmal abgesehen ist Anette stur und beharrt unglaublich gerne auf ihrer eigenen Meinung, es missfällt ihr, wenn diese nicht ernstgenommen wird oder man sich über sie lustig macht. Unter dieser kindlichen Haut befindet sich ein verletztlicher Kern, der die grausame Welt da draußen nicht richtig kennt, aber kennenlernen möchte - Auch wenn er mit vielen Dingen, die nicht in sein idealistisches Weltbild passen, noch nicht wirklich umzugehen weiß.
    Hobbies: Allem voran das Lesen und Schreiben von Briefen, dicht gefolgt von Aktivitäten in der Natur wie das Rennen oder Klettern, gerne liegt sie aber auch nur auf dem Boden und beobachtet die Wolken
    Vorlieben: Briefe & alles im Zusammenhang | Bewegung | der Himmel | Märchen | Monster (aber nicht die gruseligen!) | das Badehaus | Kinder | Kürbiskuchen (...)
    Abneigungen: Nicht ernstgenommen werden | bedrückte Stimmung | Geister & Gruselgeschichten | Monster (die Raubtiere) | Höhlen | Auberginen (...)
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  Airedale  



    Bianca
    Bianca.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 8.Juli
    Wohnsitz: Die Villa
    Herkunft: Alvarna
    Familie: Jasper [Vater], Herman [Onkel], Tabatha [Zofe], Sophia [Cousine], Eliza [Cousine], Rosalind [Cousine], Max [Cousin], Beatrix [Tante], Electra [Cousine]
    Arbeit: keine erforderlich
    Info: Nach dem Brand in Alvarna, bei dem die Stadt vollkommen niederbrannte, lernte Bianca mit weniger Luxus umzugehen. Sie möchte diesen jedoch, nach dieser Tragödie nie wieder missen. Nach dem Monsterangriff auf Alvarna lebt sie nun in der Villa in Trampoli. Einiges hatte sich geändert. Ihre Zofe Tabatha verstarb, sowie ein Teil ihrer Verwandtschaft. Dies änderte jedoch nichts an den Charakterzügen des verwöhnten Mädchens. Innerlich hatte die Blauhaarige zu kämpfen aber sie gab sich große Mühe dies der Außenwelt nicht zu zeigen. Da Bianca schon als Kind eingetrichtert bekam, dass sie etwas Besseres darstellt als Bauern und andere normal sterbliche Menschen, hält sie sich auch für eine weitaus wichtigere Person. Die Gerüchte, dass Bianca eine verzogene Göre sei stimmen und die Blauhaarige vertritt diesen Titel mit Stolz!
    In Trampoli ist sie wieder auf Kyle getroffen, ein junger Mann der es schon einmal geschafft hat hinter die Fassade des verwöhnten Adelstöchterlein zu blicken. Dieses Treffen war sehr verwirrend und aufwühlend für das reiche Mädchen und hat einige Fragen aufgeworfen, die es noch zu beantworten gilt, doch Kyle hält sich wie immer rar, was Bianca förmlich zur Weißglut treibt.
    Charakter: Bianca ist ein verzogenes Mädchen, dass bisher noch nie auf etwas verzichten musste. Sie ist es gewohnt, dass die Dienstboten nach ihrer Pfeife tanzen und ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen. Die Adelstochter ist egoistisch und ichbezogen. Sie steht gerne im Mittelpunkt und liebt es bewundert und begehrt zu werden. Das Mädchen mit den Korkenzieherlocken ist sehr selbstbewusst und hält große Stücke von sich selbst. Sie lässt keine andere Meinung gelten und ist immer im Recht. Sollte sich ihr Jemand in den Weg stellen oder sie nicht mit der Würde behandeln, die ihr zusteht, kann Bianca sehr aufbrausend und schnippisch reagieren. Das Mädchen weiß wie sie ihren Kopf durchsetzt und ist ein sehr stolzer Charakter. Die Blaublütige ist außerdem damenhaft und legt großen Wert auf Manieren. Gerne lässt sie ihren Gegenüber wissen, dass sie gefühlskalt ist, doch ab und an blitzt auch ihre sensible Seite hervor. Besonders dann, wenn ihr etwas an dem Anderen liegt. Meist entsteht dadurch ein Wechselbad der Gefühle und es werden Leute vor den Kopf gestoßen, obwohl es gar nicht die Absicht der Schönen ist.
    Hobbies: sich mit ihrem Kater beschäftigen, lange Schaumbäder nehmen, sich das Haar kämmen lassen, Geld ausgeben, wertvolle Schmuckstücke finden und entdecken, imposante Kleider vorführen, mit ihrem Reichtum prahlen, auf arme Leute herabsehen, Pöbel beschimpfen
    Vorlieben: ihr Kater Carlo, Kyle (auch wenn sie es niemals zugeben würde), prunkvolle Kleider, Schmuck, Edelsteine, Schaumbäder, wenn man ihr Aufmerksamkeit schenkt, hervorragendes Essen, ordentliches Benehmen, Wertschätzung, Bälle und derartige Festivitäten, Reichtum...
    Abneigungen: billige Sachen, Schmutz, Insekten, Respektlosigkeit, Unhöflichkeit, Unordnung, Kämpfe, Monster, Rüpelhaftigkeit, wenn man ihr nicht den nötigen Respekt zollt, ihr Vater, wenn sie nicht das bekommt was sie will, Arbeit, Anstrengung...
    Berufung: -
    Zauber: Wasserwand, Wassersäule
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad:[IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  Zyprim
    Zuletzt gespielt von:



    Cammy
    Cammy.png
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 15. August
    Wohnsitz: Kapelle
    Herkunft: Alvarna [Totenreich]
    Familie: Gordon [Vater], Dorothy [ältere Schwester]
    Arbeit: Novize
    Info: Cammy ist ein aufgewecktes Mädchen. Sie ist glücklich, wenn sich alles nach ihr dreht und ordnet sich nicht gern unter. Cammy hasst Langeweile und bei den Versuchen, sie zu vertreiben, bringt sie schonmal sich und andere in Gefahr. Jake ist ein Exfreund. Für kurze Zeit ging sie mit Kyle eine Beziehung ein, welche jedoch durch ihren Tod ein jähes Ende fand. Als Astor Alvarna angriff, verlor Cammy ihr Leben doch ein fehlgeschlagenes Ritual durch eben jenen Magierbrachte sie zurück. Die Priestertochter weiß noch nicht, wie sie mit dieser zweiten Chance umgehen soll. Hatte Gott oder Teufel hier seine Finger im Spiel?
    Charakter: aufgeweckt, aufgedreht, fröhlich, Zappelphilliph, braucht Action, immer noch unvorsichtig, aber seit dem 'Vorfall' in Alvarna passt sie etwas besser auf, als zuvor, frech, gerissen, stur
    Hobbies: Abenteuer erleben, Tanzen, Erkundungstouren
    Vorlieben: Chaos, Musik, Abenteuer, Erkundungen, Dorothy, Kyle
    Abneigungen: Langeweile, Eintönigkeit, still sitzen, alleine sein
    Berufung:-
    Zauber:-
    Waffen:-
    Gezähmte Monster:-
    Heldengrad:-
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:   MiraiLovesSugar  


    Carmen 

    Carmen.png

    Spitzname: Cari (Nur Persia)
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 22. Januar
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Der Strand
    Arbeit: Abenteurer
    Familie: Carlos (großer Bruder)
    Info: Carmen stammt aus einem kleinen Dorf, wo sie gemeinsam mit ihrem Bruder Carlos aufwuchs. Die strenge Erziehung ihrer Eltern hatte ihr stets zu schaffen gemacht, denn ihre Abenteuerlust und ihre direkte Art passten so gar nicht zu dem Bild einer jungen Dame, das sie der Ansicht ihrer Eltern nach erfüllen sollte. Als Carlos aus dem gemeinsamen Elternhaus floh, um einer arrangierten Ehe zu entgehen, traf Carmen dies schwer. Sie konnte sich schnell zusammenreimen, dass es ihr selbst nicht anders ergehen würde, sobald sie ein heiratsfähiges Alter erreicht hätte, sodass sie sich dazu entschied, ihrem Bruder zu folgen. Überraschenderweise gelang es ihr sogar, ihn wiederzufinden. So wie ihr Bruder auch genießt Carmen die Freiheit, die sich ihr seitdem bietet. Das permanente Gefühl, dass ihr Charakter nicht dem einer Dame entspräche, das sie früher oft sehr unsicher gemacht hatte, verschwand nach und nach, sodass sie nun endlich sie selbst sein kann.
    Charakter: Carmen ist temperamentvoll, mutig, selbstbewusst und ständig auf der Suche nach Abenteuern. Sie sagt stets das, was in ihrem Kopf vorgeht, häufig, ohne vorher noch einmal darüber nachzudenken. Fremden gegenüber ist sie meist offen und freundlich, ihre energische Art kann jedoch auch schnell überfordern. Carmen kann mitunter sehr stur sein.
    Hobbies: Training, neue Leute kennenlernen, Angeln
    Vorlieben: Freiheit, Spaß, Abenteuer, ihr großer Bruder, alles Exotische
    Abneigungen: Eitelkeit, Angeberei (obwohl sie es selbst manchmal tut), einen Kampf verlieren
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: Zwillingsschwerter
    Gezähmte Monster:
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  Karamell  


    Cecilia
    Cecilia.png
    Spitzname: Ceci, Cilia
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 12. Juni
    Herkunft: Elfenkönigtum
    Wohnsitz: Die Villa
    Arbeit: Dienstmagd in der Villa
    Familie: Adoptivtochter von Russel †
    Info: Als sie klein war wurde Cecilia von Russel adoptiert, da ihre Eltern verstorben sind. Sie wünscht sich, dass Menschen, Monster und Elfen in Frieden miteinander leben können. Der Grund hierfür ist das sie als Kind wegen dem was sie ist angegriffen wurde. Aber eigentlich ist Cecilia mit ihrem Leben zufrieden und glücklich.
    Nachdem sie eine Weile, mit mehr oder wenigen Fehlern, in Trampoli lebte, traf sie auf der Walinsel, zusammen mit einer sehr guten Freundin, ein silberwolfjunges, welchem sie helfen wollte. Als dies außer Kontrolle geriet und sie angegriffen wurde, zeigte sich eine völlig neue Seite an ihr. Ihren Traum hat Ceci noch immer, jedoch wird ihr immer mehr bewusst, dass ein einzelner Traum dazu nicht reicht. Außerdem will sie anderen helfen ihre Träume zu verwirklichen, da sie hofft, dass auch ihr bei ihrem Traum geholfen wird.
    Charakter: Die Elfe ist eigentlich immer sehr freundlich und nett. In manchen Situationen ist sie auch oftmal sehr schüchtern, doch wenn jemand es zu weit treibt, kann Cecilia auch anders. Sie weiß wie sie sich wehrt und hat beim Angriff der Silberwölfe "gelernt" mehr aus sich heraus zu kommen und Feuer und Flamme bei Dingen zu sein, von denen sie zu 100% überzeugt ist. Ihre Schüchternheit zeigt sich nun noch seltener. Ceci ist ein sehr aufopfernder Mensch, wenn es um ihre Liebsten geht. Außerdem macht sie sich oft Gedanken über alles, das hindert sie allerdings nicht daran in peinliche Situationen zu geraten.
    Hobbies: Cecilia liebt es sich in der freien Natur zu bewegen, die Pflanzen und Menschen, Elfen und Monster zu beobachten. Die Zeit in der sie draußen ist nutzt Ceci gerne um Steine zu sammeln oder Zutaten zum üben für Ihren Beruf der Alchemistin zu suchen. Hinzu kommt, dass cecilia es liebt Zeit mit ihren Freunden zu verbringen und Spaß mit ihnen zu haben.
    Vorlieben: Cecilia liebt die Natur, sowie die Gesellschaft ihrer Freunde. Dennoch ist die junge Elfe auch nicht von Stille und ruhe abgeneigt, schließlich muss jeder mal zur Ruhe kommen. Ebenso liebt cecilia Steine aller Art und selbstverständlich auch ihren Beruf, die Alchemie. Auch die Bewohner der Villa sind ihr sehr ans Herz gewachsen.
    Abneigungen: Cecilia ist kein großer Fan von kämpfen oder Streit. Sie geht meist etwas auf Abstand, wenn sich jemand in ihrer Gegenwart streitet, weil sie sich nicht einmischen möchte. Sollte ein Streit sie betreffen, so versucht sie ihn so schnell wie möglich zu schlichten. außerdem Hasst cecilia Leute, die immer nur an sich selbst denken. Wenn jeder so wäre und nie helfen würde, was für eine Welt wäre dies dann? Zuletzt ist Cecilia unhöflichkeit ein Dorn im Auge. Ihrer Meinung nach sollte man immer Respekt vor den anderen haben.
    Berufung: Alchemist [Stufe 1]
    Zauber: Naturfreund, Windsichel
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von: Elyra

  • Chlorica
    Chlorica.png
    Spitzname: -
    Alter: Erwachsene
    Geburtstag: 12. März
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Die Villa
    Arbeit: Dienstmagd in der Villa
    Familie: Chloricas Familie besteht aus ihrer verstorbenen Mutter und ihrem älteren Halbbruder, welcher schon seit dem Tod ihrer Mutter mit ihrem Vater aus unbekannten Gründen durch die Welt zieht.
    Info: Chlorica wuchs in ärmsten Verhältnissen und in einem Kriegsgebiet auf, weshalb sie immer allein mit ihrer Mutter und ihrem älterem Halbbruder daheim saß, während ihr Vater als Soldat versuchen musste, die Überreste ihres eins so prächtigen Landes zu retten. Sie selbst hatte von diesen prächtigen Tagen nie etwas mitbekommen und als ihr Bruder ebenfalls in den Krieg gerufen wurde, begann die Lilahaarige in ihren noch so jungen Jahren damit, die gegnerischen Soldaten, die inzwischen ihre Stadt besetzt hatten, mit ihrem Charm zu bezirzen und ihnen in ihrer Unachtsamkeit die ein oder andere Waffe zu stehlen. Auf diese Weise hatte das Mädchen genug Zeit und Mittel um sich selbst auf beachtliche Weise die Kampfkunst beizubringen, die sie bis Heute zu perfektionieren versucht. Natürlich blieb dies nicht unbemerkt, denn als Kind war sie trotz aller Mühe nicht achtsam genug, was ihrer eigenen Mutter eines Nachts das Leben kostete. Chlorica war noch mit dem Leben davon gekommen, befand sich jedoch auf einer fast zwei Jahre langen Flucht, ehe sie ein Mitglied der De Saint-Coquilles traf und dieses tatsächlich mit ihrer feinen Nase beeindruckte. Seither arbeitet sie als Bedienstete im Edelhause, dem sie ewige Treue geschworen hat und versucht Niemanden erfahren zu lassen, wo ihre wahren Wurzeln liegen.
    Charakter: ruhig, höflich, freundlich zu Fremden oder Höhergestellten (außer sie entpuppen sich als inkompetente Narren), hilfsbereit, etwas albern, verschlossen, träumerisch, ordentlich, überheblich, charmant, hinterhältig
    Hobbies: Vishnal foltern, Gartenpflege, Kochen, sich in der Kampfkunst üben, Kunst betrachten, ihre Überlegenheit demonstrieren, schreiben
    Vorlieben: Blumen & Düfte allgemein, delikates Essen, Waffen, feine Kleidung, Bücher, Puppen, Schlaf, Kinder
    Abneigungen: Gestank, Idiotie, Magie, Dreck, Vishnals Unfähigkeit, Monster, Prahlerei & die dazugehörigen Männer welche sie aussprechen
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: Speer
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: Death XIII


    Cinnamon
    Cinnamon.png
    Spitzname: Cin / Cinna
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 26. April
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Das Runenarchiv
    Arbeit: Anglerin
    Familie: Kanno [Großvater], Candy [jüngere Schwester], Eltern beim Monsterangriff auf Trampoli verstorben
    Info: Cinnamon ist ein wenig schwer zu durchschauen, dass merkt sie selbst an sich am besten. Sie war im Grunde immer ein fröhliches, unverblühmtes Mädchen bis ihre Eltern beim Monsterangriff vor einigen Jahren tödlich verunglückten. Sie wäre als nächste an der Reihe gewesen, hätte ihr Großvater Kanno sie nicht beschützt. Kanno nahm sie nachdem sich die Wogen wieder einigermaßen geglättet hatten zu sich, worüber sie froh war, auch wenn der alte Mann von Zeit zu Zeit eine eher strenge Ader an den Tag legte. Das Verhältnis zwischen ihnen hat sich jedoch deutlich verschlechtert. Cinnamon wirft ihrem Großvater vor, sich nicht für die Familie, sondern nur für die Magie zu interessieren, weswegen sie es fast schon aus Trotz ablehnt in seine Fußstapfen zu treten, sehr zum Leidwesen von Kanno. Als ihre Eltern starben war Candy noch ein Baby, weswegen Cinnamon das Gefühl hat für sie die Verantwortung zu haben und in gewisser Weise stimmt das auch. Jedoch fällt es der Anglerin schwer verantwortungsbewusst zu handeln, was sich auch in ihrer sehr exzentrischen Art auslebt.
    Charakter: Ihre zurückhaltende Seite ist nicht ganz verschwunden. Hängt sie ihren Gedanken nach und träumt vor sich hin, sollte man keine besonders ausgefeilten Antworten erhalten, da sie die Leute in ihrer Umgebungen in Momenten wie diesen kaum bemerkt. Aufgrund dieser Neigung heißt es sie sei oft etwas abweisend, allerdings meint sie es nie so. Findet sie jemanden sympathisch oder kennt die Leute besser, ist sie fast schon laut und ungetüm. Meist sprüht sie vor Motivation nur so über, geht diese jedoch zu Neige, liegt sie die nächsten Tage halbtot auf der faulen Haut herum und kriegt nichts zustande, ehe sich das Blatt der Cinna wieder wendet.
    Außerdem sie ist ein Langschläfer, was wohl daran liegt, dass sie nachts gerne in den Himmel guckt.
    Hobbies: Träumen, Angeln, Erkunden, Sterneguckerei, Experimentieren,
    Vorlieben: Ideen, Fisch, neue Erfindungen, Wunder, das Meer, klares Wetter
    Abneigungen: Magie, Monster, Gewalt, Präzision, Maulwürfe, Langeweile, Nebel, Spinnen (insbes. Thekla)
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: Speer
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad:  [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:   Seaice  
    Zuletzt gespielt von:   StrawberryShake


    Collette
    Collette.png
    Spitzname: Coco
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 21. September
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Die Taverne
    Arbeit: Bäckerin
    Familie: Chris (jüngerer Bruder), Blaise (Vater)
    Info: Collette entstammt einer großen Bäckerfamilie, sie besitzt vielerlei Geschwister und half innerhalb der Familienbäckerei viel und gerne. Doch irgendwann zog sie einen Entschluss, so wollte sie neue Dinge kennenlernen, Dinge, die nicht in ihrer Heimat existierten. Diese Entscheidung führte sie anschließend fort von ihrer sicheren Umgebung auf eine Reise, deren Ende zunächst in Alvarna gefunden war. Doch der grausame Monsterangriff auf ihre neu gefundene Heimat trieb sie fort. Sicherheit und Geborgenheit fand sie in Trampoli, wo sie nun zusammen mit ihrem kleinen Bruder lebt.
    Charakter: herzensgut, naiv, faul, abenteuerlustig, hilfsbereit, tollpatschig, fröhlich, lebhaft
    Hobbies: backen, spazieren, mit Freunden plaudern, lesen
    Vorlieben: Süßigkeiten, die Natur und ihre Wunder, niedliche Tiere, interessante Geschichten
    Abneigungen: gefährliche Monster, harte Arbeit, Angeber
    Berufung: Heilerin [Stufe 1]
    Zauber: -
    Waffen: Dolch
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an: schachtl  
    Zuletzt gespielt von: tja.....



    Daria
    Daria.png
    Spitzname: Ria
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 24. Mai
    Herkunft: Elfenkönigtum
    Wohnsitz: Die Jägerhütte
    Arbeit: Künstlerin
    Familie: Margaret (Schwester)
    Info: Schon als kleines Elfenmädchen wurde Daria von ihrer Schwester getrennt. Wieso und warum weiß die inzwischen herangewachsene Frau nicht, den Grund dafür wird sie wohl nie erfahren. So wuchs sie als Einzelkind auf und beschäftigte sich die meiste Zeit mit sich selbst, da es kaum Kinder in ihrem Alter gab und auch ihre Eltern wenig für sie aufbringen konnten. Als die Elfin alt genug war (zumindest ihrer Meinung nach), stahl sie sich davon und war von diesem Augenblick an auf sich alleine gestellt. Zunächst fand sie Zuflucht in Alvarna, diese Heimat wurde allerdings durch den großen Monsterangriff zerstört. So hat sie sich mit den anderen überlebenden Bewohnern in Trampoli niedergelassen.
    Charakter: kreativ, wissbegierig, tolerant, manchmal voller Selbstzweifel, neugierig, abenteuerlustig
    Hobbies: neue Höhlen erkunden, Kunstwerke auf Papier und Leinwand bringen, ihre Fähigkeiten ausbauen, Geschichten hören und lesen
    Vorlieben: unberührte Landschaften, Obst- und Gemüseplantagen, das Runenarchiv, das Universum und seine Geheimnisse, sonderbare Wettererscheinungen
    Abneigungen: Abhängigkeit, Arroganz, Wichtigtuer, Hoffnungslosigkeit, Ignoranz
    Berufung: Magierin [Stufe 1]
    Zauber: Verwandlung, Schattendoppelgänger, Amnesie
    Waffen: Zwillingsschwerter
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  schachtl
    Zuletzt gespielt von:  Tamiko


    Dolce
    Dolce.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 18. Februar
    Wohnsitz: Der Uhrenturm
    Herkunft: Trampoli
    Familie: Die Eltern der Rosahaarigen regieren über das Elfenkönigreich. Dolce ist jedoch bei Zieheltern aufgewachsen. Sie selbst betrachtete aber lediglich Pico, ihre beste Freundin, als ihre Familie.
    Arbeit: Gehilfin von Arthur
    Info: Dolce wurde schon als kleines Elfenmädchen von ihrer Familie getrennt. Ihre Familie war reich und war auf einen Thronerben angewiesen, welcher später einmal das Königreich der Elfen regieren sollte. Es war ihr Pech als Mädchen geboren zu sein. Ihre Mutter hatte sie zu einer Ziehfamilie gegeben um ihr Leben zu retten, da der Vater alle Töchter, welche seine Frau ihm schenkte mit einem bestimmten Alter töten lies. Es war einem Elfenmädchen nicht gestattet zu regieren und für ein weiteres weibliches Wesen am königlichen Hofe hatte er keinerlei Verwendung zumal diese nicht als zukünftige Gemahlin seines strammen, ungeborenen Sohnes in Frage kam. Dolce erfuhr auch in ihrer Ziehfamilie keine sonderlich schöne Behandlung und so lief sie eines Tages von Zuhause weg. Irgendwann traf sie auf Pico, welche ein ähnlich schreckliches Erlebnis in ihrer Kindheit erfahren hatte. So taten sie sich zusammen und es entwickelte sich eine innige Freundschaft. So innig das sie sich schworen lediglich einander zu vertrauen. Aus diesem Grund leben die Beiden nun gemeinsam im Uhrenturm Trampolis. Abgeschottet von den restlichen Einwohnern.
    Charakter: Die Elfe ist ein sehr verschlossenes Wesen und versucht für ihren gegenüber stehts undurchschaubar zu sein um keinerlei Schwächen offen zu legen. Sie ist Fremden gegenüber auf Grund ihrer Vergangenheit sehr misstrauisch. Um Dolces Vertrauen zu gewinnen braucht es sehr viel Zeit und Mühe und selbst dann kann man niemals sicher sein, ob sie einem völlig vertraut. Die Rosahaarige ist in sich gekehrt und lässt sehr wenig nach Außen durchblitzen. Sie ist sich selbst die Nächste und handelt meist nur zu ihrem eigenen Vorteil. Davon ausgenommen ist ihre Freundin Pico, zu der sie eine ganz besondere Beziehung hat. Wenn sich Dolce etwas in den Kopf gesetzt hat, zieht sie das auch ohne Rücksicht auf Verluste durch. Sie ist stur und lässt sich von ihrer eigenen Meinung so gut wie gar nicht abbringen. Das Elfenmädchen spricht sehr wenig und sollte sich ihre Zunge aus diversen Gründen lockern neigt sie zum Sarkasmus und ist auch gerne mal zynisch. Dolce weiß was sie will und ist auch gewillt dafür sehr hart zu arbeiten. Wenn sie etwas macht, macht sie es perfekt und duldet keinerlei Fehler. Ihr Weg zum Ziel ist meist von Chaos begleitet doch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Rosahaarige ist sich ihrer Schwächen bewusst, verabscheut es aber wenn sie zum Vorschein kommen. Wenn man es sich mit Dolce verscherzt, kann die Gute sehr nachtragend sein und es erfordert einen gewaltigen Aufwand, sich wieder gut mit ihr zu stellen
    Hobbies: Zaubertränke brauen, Entdeckungen machen, alte Bücher studieren, sich mit dunkler Magie beschäftigen, Lesen, Schreiben (Gedichte oder Geschichten) etwas mit ihrer Freundin Pico unternehmen, ein entspannendes bad zu sich nehmen, ihre Kräfte trainieren, an ihre Grenzen gehen
    Vorlieben: Stille, Magiebücher, die Dunkelheit, Regen, ihre Monsterform, außergewöhnliche Kleidung, Sonnenauf- und -untergänge, leise und beruhigende Musik, Tee, Abenteuer, Legenden und Geschichten, Herausforderungen, Aufrichtigkeit, die Alchemie, Wissen...
    Abneigungen: Menschenmassen, ihre Vergangenheit, Insekten, ihre Ängste, Lärm, neugierige und aufdringliche Menschen, Entscheidungen, Abhängigkeit, Unwissenheit, Unehrlichkeit, Unwissenheit, Dummheit, Naivität, Schwäche...
    Berufung: Alchemist [Stufe 1]
    Zauber: Sensenmann, Lebensentzug
    Waffen: Zauberstab
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  Zyprim
    Zuletzt gespielt von:

  • Dorothy
    Dorothy.png

    Spitzname: -

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 2. Dezember

    Wohnsitz: Die Kapelle

    Herkunft: Alvarna

    Familie: Gordon (Vater),Cammy (jüngere Schwester, kürzlich von den Toten wiederauferstanden)

    Arbeit: Novizin

    Info: Dorothy trägt immer ihren kleinen Plüschhund namens "Fern" mit sich herum und behandelt ihn wie ein belebtes Wesen. Ihr kleiner Plüschhund bedeutet Dorothy alles. Ihm kann sie ihre Gedanken anvertrauen ohne Angst zu haben ausgelacht zu werden. Sie ist sehr schüchtern und in sich gekehrt und hat daher Schwierigkeiten echte Freunde kennenzulernen. Durch ihren Freund Zaid fing das Mädchen an, sich mehr zu öffnen. Dieser ließ sie jedoch alleine in Trampoli zurück und dadurch zweifelte Dorothy wieder an sich und ihrer Fähigkeit Freundschaften zu schließen. Der Tod ihrer kleinen Schwester nagt ebenfalls noch an Dorothy. Es ist schon eine Weile her seit Cammy beim Monsterangriff ums Leben kam aber es kommt ihr vor als wäre es gestern gewesen. Ihr Verlust hatte ein Loch in Dorothys Herzen zurückgelassen. Erst kürzlich hat sie erfahren, dass ihre Schwester anscheinend wieder am Leben ist. Noch wagt es Dorothy aber nicht, daran zu glauben, solange sie es nicht mit eigenen Augen gesehen hat.

    Job: Heilerin [Stufe1]

    Charakter: schüchtern, verschlossen, bescheiden, fürsorglich, einfühlsam, nachdenklich, naturverbunden, ungeschickt, romantisch, anhänglich, sensibel, furchtsam...

    Hobbies: Lesen, mit Fern reden, sich um Tiere und andere Menschen (keine Fremden) kümmern, spazieren gehen

    Vorlieben: Zaid, Bücher, Stille, Tiere und Natur, Frieden, Fern, süße Speisen, anderen helfen zu können

    Abneigungen: Lärm, Fremde, mit Fremden reden, Gewalt, Menschenmengen, im Mittelpunkt stehen, aufdringliche Menschen, Hektik, Tod und Verlust

    Zauber: -

    Waffen: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an:

    Zuletzt gespielt von: Asteria  


    Electra

    Electra.png

    Spitzname: -

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 6.April

    Wohnsitz: Die Villa

    Herkunft: Fenith Island

    Familie: Beatrix [Mutter], Maerwen [Zofe], Jasper [Onkel], Bianca [Cousine], Eliza [Cousine], Sophia [Cousine], Hermann [Onkel], Rosalind [Cousine], Max [Cousin]

    Arbeit: Kleinere Teilzeitjobs in der Klinik, der Taverne und dem Warenhaus

    Info: Electra ist die Tochter der Bürgermeisterin von Fenith Island. Eines Tages möchte das Mädchen in die Fußstapfen ihrer Mutter treten, doch diese wünscht sich für ihre Tochter eine strahlendere Zukunft, da sie in verhältnismäßig armen Verhältnissen lebten. Aus diesem Grund schickte Beatrix ihr Mädchen zu ihren Verwandten nach Trampoli, wo sie den Status sowie die Mittel erhält, die ihr als de Sainte-Coquille zustehen.

    Charakter: Electra ist eine eigensinnige und selbstbewusste junge Frau, die in ärmlichen Verhältnissen, doch mit hohem Status aufgewachsen ist. Sie ist verantwortungsbewusst und weiß, was sie will, manchmal könnte man sie allerdings auch als stur bezeichnen. Sie hat ihr Herz am rechten Fleck und aufgrund ihrer Vergangenheit erledigt sie Dinge lieber selbst als ihre Zofe sowie beste Freundin Maerwen damit zu belasten, die schon mehr als genug für sie tut.

    Electra ist genügsam und Luxus nicht gewöhnt, was sich in ihrer neuen Umgebung ändern soll, wenn es nach ihrer Mutter ginge. Sie ist familienverbunden, zumindest gegenüber ihrer Mutter und Maerwen, aber auch neugierig auf den Rest ihrer Verwandtschaft. Sie hat sich vorgenommen, sich um ein gutes Verhältnis zu bemühen. Manchmal kann Electra etwas harsch oder abweisend wirken, dies liegt allerdings daran, dass sie mittellos aufwuchs und sich viel um sich selbst kümmern musste, sodass sie schnell unabhängig wurde. Sie arbeitet hart – oder hat es zumindest weiterhin vor – und möchte sich nicht einfach nur auf ihren Lorbeeren ausruhen, denn ihrer Meinung nach ist ein guter Name nicht alles.

    Aufgrund des mangelnden Geldes lernte Electra auch Kleidung sowie Schmuck anzufertigen, man kann sie also durchaus auch als kreativ bezeichnen. Sie hat zudem ein Herz für Tiere, Menschen und alles zwischendrin, sie hilft, wenn Not am Mann ist und hat eigentlich auch gar keine so harte Schale zu ihrem weichen Kern.

    Vorlieben: Schmuck und schöne Kleider (nicht unbedingt teuer, solange es schön ist, reicht das) | ihre Familie | Maerwen | Früchte | Blumen | Tee | Parfüm | Fisch | Schokolade | Wein | Bücher | sich kreativ ausleben zu können | ihre Heimat | Luxus?

    Abneigungen: Überteuerte Dinge | bittere Lebensmittel | Oberflächlichkeit | Streit zwischen ihr und Maerwen | Verbote | nur über ihren Status oder ihr (nicht) vorhandenes Geld definiert zu werden | Egoismus | nächtliche Gewitter (vor diesen hat sie Angst, das weiß allerdings nur Maerwen) | (zu viel) Luxus?

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an:

    Zuletzt gespielt von: Momentsammlerin



    Elena
    Elena.png
    Spitzname: Ellie
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 8. Oktober
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Die Schmiede
    Arbeit: Schmiedin
    Familie: James (älterer Bruder)
    Info: Im frühen Kindesalter fand James und Elenas Mutter einen neuen Mann und verließ daraufhin ihre Familie. Das Leben der Geschwister mit einem alleinerziehenden Vater verlief trotz allem gut, bis zu dem Tag, als ihr Vater entschied sich auch einen neuen Partner an die Seite zu holen. Seitdem ging alles bergab. Ihre neue Stiefmutter behandelte James und Elena als wären sie Diener und drückte ihnen immer die komplette Hausarbeit auf. Ihr Vater schien davon jedoch nicht viel zu merken oder tat nur so. Nach einigen Jahren wurde es den beiden zu viel und sie beschlossen das Elternhaus zu verlassen. Von nun an sorgte James für Elena, was für ein starkes Band zwischen ihnen sorgte. Oft können sie auch ihre Sätze vervollständigen, da sie so gut wie immer auf der selben Wellenlänge sind, sich aber auch ab und zu streiten. Da Elena schon seit ihrer Kindheit am Schmieden interessiert war, hilft sie nun öfters in der Schmiede aus und arbeitet auch in ihrer Freizeit gerne mit verschiedenen Metallen.
    Charakter: wagemutig, rechthaberisch, realistisch, durchsetzungsstark, manchmal sarkastisch, enthusiastisch, schläft sehr viel, ein wenig faul, ist sehr hingebungsvoll wenn es um ihre Arbeit geht, immer stolz auf ihre eigene Arbeit, schnauzt ihren Bruder öfters an (hat ihn aber trotzdem gern)
    Hobbies: Alle möglichen Dinge schmieden, (schlecht) singen, anderen Leuten aushelfen
    Vorlieben: Werkzeuge, James, Essen, Edelsteine, Loyalität
    Abneigungen: Faulenzerei, Prokrastination, Unfreundlichkeit, Wasser, Stille
    Berufung: Krieger [Stufe 1]
    Zauber: -
    Waffen: Streitkolben
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  Peppermint
    Zuletzt gespielt von:


    Eliza

    Eliza.png

    Spitzname: -

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 30. September

    Wohnsitz: Die Villa

    Herkunft: Alvarna [Totenreich]

    Familie: Jasper [Onkel] ; Herman [Onkel] ; Sophia [Schwester] ; Bianca [Cousine] ; Max [Cousin] & Rosalind [Cousine] ; Beatrix [Tante] ; Electra [Cousine]

    Arbeit: -

    Info: Geboren als älteste Tochter Shermans und Sophias große Schwester, konnte Eliza ein sorgloses Leben inmitten ihrer stetig wachsenden Familie führen. Doch Geld und Familie können nicht immer jeglichen Schaden abwehren, und so geschah es, dass auch Eliza bei der Flucht aus Alvarna ihr Leben verlor.

    Es ist noch nicht lange her, als Astor versuchte, die Verstorbenen mit einem Ritual zu willenlosen Dienern zu machen, doch dank der Hilfe einiger Mutiger Bewohner Trampolis ließ sich dies verhindern. Stattdessen wurde mitunter auch Eliza wieder zum Leben erweckt, sehr zur Freude ihrer Familie.

    Charakter: Eliza ist eine leidenschaftliche Künstlerin. Stoffe in diversen Farben, Nadel und Faden, Pailletten und Strasssteine lassen ihr Herz höher schlagen. Doch inmitten der ganzen konventionelleren Materialien der Schneiderei, hegt sie eine Liebe fürs Außergewöhnliche. Je einzigartiger ihre Utensilien, desto besser. Allerdings kommt es da schon mal vor, dass das eine oder andere Kleid ein Haltbarkeitsdatum benötigt. Trotz ständiger Kritik bleibt ihr Ehrgeiz ungezügelt. Immerhin wird Elizas treuster Bewunderer ihr niemals den Rücken kehren. Der kleine Stoffaffe Charlie begleitet sie immer und überall hin, ist ihr größter Fan und Ansporn. Mehr Zuspruch hat die junge Dame auch gar nicht nötig, ihre exzentrische Art und ihr übertriebenes Selbstbewusstsein nehmen sie bereits voll und ganz ein. Der Mittelpunkt ihres Lebens ist ihre Kunst und somit auch mehr oder weniger sie selbst. Auch wenn sie die Aufmerksamkeit anderer nicht zwingend braucht, um von sich selbst überzeugt zu sein, fühlt sie sich sichtlich wohl damit im Rampenlicht zu stehen. Anderen Menschen gegenüber ist Eliza sehr extrovertiert. Ihre ehrliche, teils zu ehrliche und exzentrische sowie egozentrische Art, schmeichelt nicht jedem, aber wer sich die Zeit nimmt Eliza näher kennenzulernen, dürfte auch ihre liebreizenden Eigenschaften entdecken. Sie ist charmant, verspielt, humorvoll, fantasievoll, geradlinig und gerecht.

    Hobbies: Mode, designen, schneidern

    Vorlieben: Mode, in Geschäften stöbern, sich Geschichten ausdenken, Sternbilder, kreatives Chaos

    Abneigungen: Routinen, putzen, Ordnung, Wälder, Krabbeltiere

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen:-

    Gezähmte Monster:-

    Heldengrad: -

    Vergeben an:

    Zuletzt gespielt von: Tamina  


    Eunice
    Eunice.jpg
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 17. September
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Der Gasthof
    Arbeit: Aushilfe im Gasthof
    Familie: Rita [Mutter], Turner [Vater]
    Info: Eunice ist ein tüchtiges Mädchen, welches ihre Eltern bei der Arbeit im Barbereich des Gasthofes tatkräftig unterstützt. Wie ihr Vater hat sie ein wenig mehr auf den Rippen, doch das stört die junge Frau nur wenig. Denn es ist ihr zwar peinlich im Sommer in Badekleidung neben dem schlanken Mädels zu stehen, doch für eine Diät hat sie zu wenig Ansporn. Sie liebt Süßigkeiten dafür einfach viel zu sehr! Und bis jetzt hatte es Eunice Freunde auch noch nie gestört, dass es bei ihr daheim immer das beste und üppigste Abendessen gab.
    Charakter: Ordentlich, warmherzig, loyal, offen, pflichtbewusst, humorvoll, sensibel, konfliktscheu, selbstlos, geduldig, leichtgläubig, tagträumerisch, aufmerksam, etwas schüchtern, manchmal ein bisschen tollpatschig, romantisch veranlagt, nicht sehr mutig, unsicher
    Hobbies: Putzen, kochen, spazieren gehen, hinter der Bar aushelfen, Blumen pflücken, einkaufen gehen, etwas nähen und natürlich essen!
    Vorlieben: Schokolade(!), Käsekuchen, Eiscreme, Blumen, ihre Familie und Freunde, zahme Monster, Ordnung, anderen Leuten eine Freude machen
    Abneigungen: Knappe Kleidung, Fisch, Gewalt, Streit, Badesaison, Schmutz, Kälte, Ungerechtigkeiten,
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad:
    Vergeben an: Bienl-Chan  
    Zuletzt gespielt von:  Florena  


    Felicity
    felicity.png
    Spitzname: Feli
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 5. November
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Das Bürgermeisterhaus
    Arbeit: Angestellte in der Stadtverwaltung
    Familie: Godwin (Vater, ✝), Raine (Tochter), Lilyen (Tochter)
    Info: Felicity liebt Ray, den Vater ihrer Kinder, immer noch, sieht ihn aber so gut wie nie. Dennoch kommt die Braunhaarige von ihm einfach nicht los. Ihre Gedanken kreisen nach wie vor um die schöne Zeit, die sie zu Zweit hatten. Außerdem hat sich Felicity das Ziel gesetzt, die Beziehung zu ihren beiden Töchtern Lilyen und Raine zu verbessern. Ansonsten ist noch zu erwähnen, dass Felicity oft eine ziemliche Dramaqueen ist und gerne mal aus einer Mücke einen Elefanten macht.
    Charakter:  
    Hobbies: 
    Vorlieben: 
    Abneigungen: 
    Berufung: Jäger [Stufe 1]
    Zauber: Blase, Wassersäule, Wasserpfeil
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Tarya


    Frey
    Frey.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 8. August
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Das Monstertrainingslager
    Arbeit: Aushilfe im Monstertrainingslager
    Familie: Lest (jüngerer Bruder)
    Info: Frey wurde in einer stürmischen Nacht in einer dunklen Monsterhöhle geboren. Obwohl sie und ihre erschöpfte Mutter eine leichte Beute gewesen wären, krümmten die Monster der Höhle den beiden kein Haar. Stattdessen legte sich ein Silberwolf zu der erschöpften Frau und ihrem Baby. Auf diese Weise entwickelte Frey schön direkt nach ihrer Geburt eine enge Bindung zu den Monstern. So haben es ihre Eltern ihr und ihrem jüngeren Bruder Lest zumindest immer erzählt.
    Als Kind verbrachte Frey ihre Zeit lieber damit, in den angrenzenden Arealen nach Monstern zu suchen. Auf einem ihrer Ausflüge erblickte sie einen Ork und näherte sich ihm vorsichtig. In ihrer Naivität fixierte sie den Ork mit ihrem Blick. Als dieser jedoch auf das Mädchen aufmerksam wurde, griff er plötzlich an. Im letzten Moment kam ihr ihr Vater zur Hilfe und schlug das Monster mit Leichtigkeit in die Flucht. Seit diesem Tag ist Frey deutlich vorsichtiger was Monster betrifft und macht grundsätzlich einen großen Bogen um Orks.
    Anderen Menschen gegenüber ist die junge Frau mit den grünen Haaren oft schüchtern und zurückhaltend. Es dauert eine Weile, bis sie auftaut und man sich richtig mit ihr unterhalten kann. Dann jedoch ist sie sehr offen und verlässlich. Außerdem liegen ihr ihre Freunde und ihr Bruder sehr am Herzen und es wäre das schlimmste für sie, eben diese Menschen zu verlieren.
    Charakter: naturverbunden, lieb, fürsorglich, hilfsbereit, tier-/monsterlieb, freundlich, etwas schüchtern, naiv, vertrauenswürdig und verlässlich. Sie ist wohl das genaue Gegenteil ihres abenteuerlustigen Bruders und die erwachsenere von Beiden. Sie versucht oft erwachsener zu sein, als sie eigentlich ist, da sie in sichetwas wie ein Vorbild für ihren Bruder sieht. Sie macht sich oft Sorgenum ihn, besonders auf Grund seiner Abenteuerlust. Frey fühlt sich ein wenig zu verantwortlich für Lest, der meistens aber auch sich selbst Acht geben kann. Da sie von Kindesbeinen an n icht sehr viel mit anderen Menschen außer ihrer Familie zu tun hatte, fühlt sie sich nicht besonders wohl im Umgang mit anderen und besondern fremden Menschen. Siegeht höchst selten von sich aus auf Andere zu, außer wenn etwas wirklich unumgänlich oder wichtig ist. Für ihren Bruder würde sie beinahe alles tun, da er , bis auf die Monster um sie herum, das Einzige ist, das ihr noch geblieben ist. Außerdem versinkt sie sehr oft in Gedanken, grübelt über seltsame Dinge nach und macht sich viel zu schnell Sorgen.
    Hobbies: sich um die Monster kümmern, Kochen, ihre Liebsten verhätscheln, Spazieren gehen um den Kopf frei zu bekommen
    Vorlieben: Monster, Lest, Harmonie, Musik, Gerichte, Tee
    Abneigungen: Stürme, Unruhe, Kaffee, Hagel, auf Fremde zugehen, angemault werden
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Navix3


    Forte
    Forte.png
    Spitzname: 
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 22. Juli
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Der Wachposten
    Arbeit: Wächterin
    Familie: Kiel (jüngerer Bruder)
    Info: Wie vermutlich die wenigsten Dorfbewohner, wurde Forte gemeinsam mit ihrem Bruder wohlbehütet von Mutter und Vater aufgezogen. Ihre Eltern standen ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite, auch wenn Forte und ihre Mutter meist nicht einer Meinung waren. An dem Tage, an dem Kiel geboren wurde, begann sich ihr unheimlich stark ausgeprägter Beschützerinstinkt zu entwickeln, was nicht nur daher rührte, dass ihr Vater sie bat immer für ihren Bruder zu sorgen, egal was geschehen mochte. Bereits an ihrem vierten Geburtstag machte sie erste Erfahrungen mit einer Waffe, auch wenn es sich dabei lediglich um ein Holzschwert handelte. Seit dem hat sie immer eine Waffe griffbereit, so wie es früher ihr Holzschwert war, so ist es nun ihr Langschwert. Durch tägliches Training mit ihrem Vater erlangte sie schon früh die nötige Reife, um von ihm als Nachfolgerin für den Wachposten auserwählt zu werden. Leider geschah dies doch eher, als jeder erwartet hatte. Als die Monster aus dem Dämmerwald über Trampoli herfielen verschwanden ihre Eltern und ließen sie und Kiel alleine zurück. Dieses Ereignis prägte sie wirklich stark und dies war wohl auch der Grund, warum sie eine solche Ernsthaftigkeit entwickelte, wenn es um den Schutz des Dorfes ging. Darunter hat auch Brodik zu leiden, welcher ihr zur Unterstützung zur Seite gestellt wurde. Allerdings, und das ist für beide Seiten ziemlich schwierig zu akzeptieren, ist er wohl das, was man als Fortes komplettes gegenteil bezeichnen könnte. Faul, lungert gerne herum und gibt nichts auf den Schutz des Dorfes. Genau diese Meinungsverschiedenheiten führen zu regelmäßigem, sogar täglichem, Streit zwischen ihnen. Durch mehrere Zwischenfälle bessert sich allerdings langsam ihr Verhältnis zueinander, sie als Freunde zu bezeichnen wäre aber zuviel des Guten. Dennoch, in letzter Zeit beginnt selbst Forte allmählich das Gute in dem Silberhaarigen zu sehen, was für ihre Verhältnisse schon wirklich viel bedeutet.
    Charakter: Äußerlich erscheint sie ernst, selbstsicher, durchdacht und humorlos, aber nach innen hin ist sie ein fröhlicher und lebenslustiger Mensch der auch gerne zu kleineren Scherzen aufgelegt ist. Der Schutz des Dorfes steht für sie allerdings 24/7 an erster Stelle und über Scherze zu diesem Thema kann sie bei bestem Willen nicht lachen. Aufgrund der vielen Zeit, die sie alleine verbringt, ist sie weder gut im Smalltalk führen, noch in jeglicher anderen Art Kontakte zu knüpfen, weshalb sie sich dabei immer ein wenig blöd anstellt. Aus selbem Grund kann sie auch keineswegs mit Komplimenten umgehen. Auch wenn sie eine sehr gute Kriegerin ist, was zwischenmenschliche Beziehungen angeht, hat sie noch eine Menge zu lernen.
    Hobbies: Trainieren, Brodik zum Arbeiten drängen
    Vorlieben: Süßigkeiten, Waffen, die frische Luft, Ruhe, Schnee, Brodik schimpfen
    Abneigungen: Geister, Zu viele Menschen, enge Räume, Geister, Bohnen, scharfes Essen, Geister, Eislaufen, Brodik (zu 80% ihrer gemeinsamen Zeit), Geister, Meeresfrüchte, Komplimente, Geister, wenn sie von Situationen überrumpelt wird und Geister. Und sie hat eine riesen Angst vor Geistern.
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: Langschwert
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  MinnoTaurus
    Zuletzt gespielt von:


    Iris Blanche

    Iris Blanche.png

    Spitzname: Blanche

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 23.Dezember

    Herkunft: Trampoli

    Wohnsitz: Die Lacus-Grotte

    Arbeit: -

    Familie: Iris hat keine Erinnerungen an ihre Familie.

    Info: Schweres Erbe, gleichsam einer Bürde, lastet auf den zierlichen Schultern ebenjener Gestalt, verschwommene Traditionen, das Schicksal einer gesamten Spezies. Iris ist die letzte Verbliebene eines alten Vampirgeschlechtes, lebte als solche ein einsames Leben. Auf der Suche nach Verbündeten, Gleichgesinnten, Freunden zerbrach die Magie, der Zauber, herbei gerufen durch den innigen Wunsch der Frau, ihr Innerstes entzwei – schwarz und weiß. Die frühere Gestalt ging in dem Prozess verloren, doch anstelle ihrer existierten nun zwei äußerlich nahezu gleiche Personen. Was hier vorliegt, ist die Geschichte der weißen Iris, Blanche, welche sämtliche Erinnerungen an das nun gespaltene Leben verloren hat, der festen Überzeugung ist, sie sei auch weiterhin die letzte ihres Stammes. Es sei allerdings gesagt, dass die weiße Hälfte eher weniger von den tatsächlichen Merkmalen eines Vampirs beibehalten hat: Die gespitzten Zähne sind noch immer eines ihrer Merkmale, doch das Gelüste nach Blut ist durchaus gut kontrollierbar - mit einer blutigen Wunde sollte man sie dennoch nicht konfrontieren - und auch wenn die Sonne ihr unangenehm ist, so löst sie sich nicht sogleich in Staub auf, sondern müsste dafür wohl einige Stunden in ihrem Lichte baden. Anstelle dessen hat diese Iris hier mehr von den eigentlichen Besonderheiten des Stammes geerbt, beispielsweise die Kommunikation mit den Erdgeistern, Runeys genannt, über Gesang fällt dem Fräulein recht leicht. Nach ihrer Ankunft in Trampoli und dem Einzug in die Lacus-Grotte, in der sie einen besonderen Charme entdeckt hatte, wanderte sie durch die Straßen der Stadt. Mit einem Gedanken im Kopf, dass das noch lange nicht alles war.

    Charakter: Weiß. Weiß ist die Farbe der Reinheit, der Unschuld. Weiß ist eine Farbe, welche nur bedingt in dem regenbogenfarbenen Gemisch einer Menschenmenge glänzt. Unauffällig. Man mag es bei dem Äußeren dieses Fräuleins sicher nicht glauben - wer würde bitte schon Heterochromie ignorieren? -, doch wirklich auffallen tut die Blonde in einer Menge nicht wirklich. Iris ist, um es genauer zu sagen, eher der Typ von Person, der es sich an den Wänden eines Raumes gemütlich macht - was jedoch nicht heißen soll, dass Blanche ein Problem damit hätte, in den Mittelpunkt zu rücken - und die Menschen ganz Mensch sein lässt. Das interessiert sie nämlich am meisten, das Verhalten der Menschen, die Muster, in denen ihre Umgebung handelt. Und was genau benötigt man für eine derartig lange Beobachtungsphase? Richtig, neben einer klitzekleinen Priese Ruhe darf gewiss doch die Geduld nicht fehlen! Von Letztgenanntem besitzt Iris übrigens mehr als genug, wenngleich sie doch viel lieber die Ungeduldige mimt. Apropos mimen... Wann immer man die weiße Iris antreffen sollte, trägt diese ein warmherziges Lächeln auf den Lippen, dabei spielt das derzeitige Gemüt der jungen Dame kaum eine Rolle - Bei Freude ist ein Lächeln garantiert! Und bei Trauer? Vielleicht mag das sonst so unzögerliche Vampirchen dann ein wenig einknicken, doch die Tränen würde sie in Gegenwart anderer Lebewesen gekonnt mit einem Grinsen überspielen! Und Wut? Wut ist... Selbst dann dürfte jene Mimik noch immer ihre Lippen einnehmen, obgleich die typisch angsteinflößende Aura die Laune schnell verraten dürfte - Ratsam ist es dennoch nicht, Blanche auf die Palme zu bringen... Ansonsten sollte man wohl anmerken, dass Iris eine hilfsbereite Persönlichkeit ist, welche selbst zwar mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat, anderen jedoch umso lieber einen Stupser in die richtige Richtung geben mag. Weiterhin ist sie eine gute Zuhörerin, was sie wohl letzten Endes zu der Unterstützung macht, die sie für viele sein möchte. Nur weil sie übrigens lieber zuhört, wird ihre Gesprächigkeit nicht ausgeschlossen - Das soll jedoch nicht bedeuten, dass die Blonde wie ein Wasserfall drauf losplappert, wenn sich die Chance ergibt, nein, nein, da bremst ihre penible Vorsicht sie schon aus. Während sie stets auf Informationen anderer aus ist, gibt das rätselhafte Fräulein wirklich ungerne etwas über sich bekannt oder spielt - wenn überhaupt - Spielchen mit ihrem Gegenüber, bei denen sie als Preis Dinge über sich verrät. Ach, Spiele..! Blanche ist in der Tat ein kleines Spielkind, stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen in Rätseln... Das alles geschieht natürlich regelkonform, immerhin ist ein Spiel ohne Regeln zugleich ein Spiel, in dem man mühelos das Ziel erreichen kann und das ist - da sind wir uns bestimmt alle einig - doch unglaublich langweilig, oder?

    Hobbies: Beobachtete schon immer mit vollster Neugier die Menschen ihrer Umgebung, spielt (mit diesen) häufiger auch Glücksspiele; als geborene Sängerin steht zudem der Gesang weit vorne, alternativ dient die Malerei der Besänftigung

    Vorlieben: Verzweigte Höhlensysteme (Labyrinthe) | Nieselregen | Zwielicht | Echo | Pastellfarben | Weiße (Schwert)Lilien | Vögel/beflügelte Monster | Mysterien & Rätsel | (melodieloser) Gesang | Wein | Samt | Zufall | Menschliches Verhalten

    Abneigungen: Prallende Sonne | Gewitter | Knoblauch | Spiegel | Grobheit | Regellose Spiele | Fleischgerichte | Tier/Monsterblut (der Gestank!) | Papierarbeit

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an:  schachtl  

    Zuletzt gespielt von:  Airedale



    Iris Noire
    Iris Noire.png
    Spitzname: Noire
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 23. Dezember
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Die Walinsel
    Arbeit: -
    Familie: Sie hat keine Erinnerungen an sie.
    Info: Iris ist die letzte Verbliebene eines alten Vampirgeschlechtes, das Schicksal einer gesamten Spezies lastet auf den zierlichen Schultern, Traditionen und Bräuche, an das sich das junge Mädchen nicht entsinnen kann. Die dunkelste Stunde in diesem bisher kurzen Leben, - obwohl aus dem Wunsch nach Verbündeten, Gleichgesinnten, Freunden geboren - zeugte von unendlicher Grausamkeit in der das Wesen des Fräuleins gespaltet wurde - Schwarz und Weiß. Erinnern kann sich Noire nicht an ein Detail, sie hatte eines Tages einfach angefangen hoch über den Lüften Trampolis auf der Walinsel zu leben, was davor Teil ihres Lebens gewesen sein mochte, ward längst nicht mehr in ihrem Gedächtnis verankert. Was hier vorliegt ist die Geschichte der schwarzen Iris, Noire, welche weiterhin der festen Überzeugung ist, sie sei die letzte ihres Stammes. Im Gegensatz zu ihrer unbekannten anderen Hälfte, Blanche, hat sie mehr von dem vampirischen Teil geerbt, als man es ihr zunächst ansehen möge. Die gespitzten Zähne und die Abneigung der Sonne sind einige Anzeichen, genauso wie das Gelüst nach Blut, das jedoch durchaus kontrollierbar ist, solange man sie nicht mit einer offenen Wunde konfrontiert.
    Charakter: Auf den ersten Blick ist Iris etwas unzugänglich, doch der unaufällige Schein kann trügen. Aufgrund ihrer fehlenden Vergangenheit ist sie in vielen Dingen unsicher und hält sich daher gern an Dinge, die ihrer Gewohnheit entsprechen und ihr so ein Gefühl von Regelmäßigkeit und somit von Sicherheit geben. Ein gutes Beispiel hierzu wäre die Blumenzucht, der sie mit Leidenschaft nachgeht. Mit ihrer ruhigen Art geht sie dennoch offen auf die Menschen zu, traut sich jedoch nicht enge Freundschaften zu knüpfen. Sie ist eine gute Zuhörerin, hilfsbereit wenn man sie darum bittet und neugierig, sollte man es schaffen ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Träume ihrer gespaltenen Seele plagen sie manchmal nachts, doch weiß sie diese nicht zuzuordnen. Nach solchen Gegebenheiten sollte man Noire jedoch besser aus dem Weg gehen, da sie dann auch ihre gereizte, bissige Art nicht länger versteckt. Im Regelfall wird jedoch ein warmherziges Lächeln auch mit ebjenem erwidert.
    Hobbies: Blumenzucht, Nichtstun, Nähen, Geschichten lauschen, Melodien nachgehen,
    Vorlieben: Tomatensaft, Nieselregen, Zwielicht, Echo, Blumenzucht, spannende Erzählungen, das Geräusch von fließendem Wasser, (improvisierte) Spiele, schwarz
    Abneigungen: Knoblauch, Hitze, praller Sonnenschein, (teilweise) menschliches Verhalten, blutrünstige Wesen, Spiegel, Grobheit, Schokolade, reinweiß
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  Seaice
    Zuletzt gespielt von:  Darksilver


    Illuminator
    Illuminator.png
    Spitzname: verrücktes Weibsbild, Hexe und Trulla
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 23. März
    Herkunft: Selfia
    Wohnsitz: Die Sternwarte
    Arbeit: Pilotin
    Familie: Vater (Optiker) und Mutter (Floristin)
    Info: „Was möchtest du einmal werden, wenn du groß bist?“, wurde Illuminator oft als kleines Kind gefragt. „Ein Vogel“, hatte sie dann geantwortet und meist ungläubige Blicke geerntet. Für Illuminator kam nie etwas anderes in Frage. Sie träumte vom blauen Himmel, von der Sonne und den Sternen. Und sie wollte ihnen so nah wie möglich sein. Wie ein Vogel eben. Davon war ihr Vater nicht sonderlich begeistert. Er hatte stets gehofft, Illuminator würde eines Tages sein Geschäft übernehmen. Aber sie hatte sich nie für diese Art der Physik interessiert. Nein, sie wollte hoch hinaus! Und das mussten auch ihre Eltern akzeptieren. Illuminator studierte, entwickelte Flugzeuge und wurde in der von Männern dominierten Branche schließlich angenommen. Nun ist sie Pilotin eines eigenen Luftschiffes bzw. war es.
    Nichts Böses ahnend war sie über Trampoli geflogen, als ein Schwarm von Herkuleskäfern - die sie mittlerweile abgrundtief hasst und am liebsten ausrotten möchte - ihren Weg kreuzte. Illuminator konnte ihnen nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Sie war gezwungen eine Bruchlandung in Höhe der Sternwarte zu machen. Ihr geliebtes Luftschiff erlitt einen Totalschaden und auch Illuminator kam nicht nur mit einem Kratzer davon. Ihre Brille ging zu Bruch, nun muss sie sich mit dem Monokel ihres Vaters zufrieden geben und sie hat ein leichtes Schleudertrauma erlitten. Sie bräuchte dringend ärztliche Behandlung, aber die Gute hat nur ihr Luftschiff im Kopf. Während sie es sich in der Sternwarte bequem gemacht hat, tut sie alles in ihrer Macht stehende um ihr Luftschiff zu reparieren. Anstatt sich erst einmal um sich selbst zu kümmern. Da stellt sich doch die Frage, ob nicht auch ihr Kopf etwas bei der Bruchlandung abbekommen hatte.
    Charakter: abenteuerlustig, jähzornig, kompliziert, ehrgeizig, dickköpfig, dickhäutig, freiheitsliebend, aufsässig, begierig, verrückt, besessen, kurios, schlagfertig, sorgfältig, zielbewusst, chaotisch, intelligent, hartnäckig, übermütig, überspannt, taff, introvertiert, pingelig, enthusiastisch, optimistisch
    Hobbies:
    Vorlieben:
    Abneigungen: 
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Hazel

    You got something I need
    In this world full of people
    there's one killing me
    And if we only die once
    I wanna die with you

    Dieser Beitrag wurde bereits 75 Mal editiert, zuletzt von Zyprim ()

  • Julia
    Julia.png
    Spitzname: Ju, Juli
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 16. April
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Das Badehaus
    Arbeit: Angestellte im Badehaus
    Familie: -
    Info: Julia ist eigentlich ein ziemlich nettes Mädchen. Sie achtet sehr auf ihre Kleidung, ist aber deswegen trotzdem nicht eingebildet, oder überheblich.
    Nachdem sie ihr altes Zuhause verloren hat zog Julia mit den anderen Flüchtlingen nach Trampoli, wo sie nun unter Melodys Leitung im Badehaus arbeitet. Unterstützt wird Julia von Persia mit der sie sich um den Wellnessbereich und die heißen Quellen kümmert. Manchmal ist es schwer für sie mit den beiden anderen Frauen zusammen zu leben, weil sie selbst viel zu ordentlich ist für die beiden, aber gleichzeitig macht es auch viel Spaß.
    Ihre Zeit verbringt sie meist damit sich zu entspannen, oder etwas mit Freunden zu unternehmen. Aber natürlich nur, wenn sie sich nicht gerade um das Badehaus kümmert.
    Charakter: immer höflich gegenüber Kunden, kontaktfreudig, nett, hilfsbereit, fleißig, ernährungsbewusst, fürsorglich, ab und zu richtig aufbrausend, für alle möglichen Späße zu haben
    Hobbies: herumschlendern, einkaufen gehen, sich mit Freunden treffen, ab und zu auch mal Abenteuer erleben, nach der Arbeit ein heißes Bad nehmen
    Vorlieben: das Badehaus, neue Klamotten, neue Bekanntschaften, Natur, Blumen, Salat, ein heißes Bad
    Abneigungen: zu gruslige Dinge, zickige Leute, schmutzige Wäsche, unhöfliche Kunden, wie zum Beispiel Spanner, oder andere Perverse
    Berufung: Heilerin [Stufe 1]
    Zauber: Windwand, Luftstoß, Nebel
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad:  [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  ~Luchia~

    Zuletzt gespielt von:


    Kohaku
    Kohaku.png
    Spitzname: Haku, Koko
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 26.März
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Der Große Baum
    Arbeit: -
    Familie: Kein Kontakt

    Info: Auf den ersten Blick sieht Kohaku wie eine normale junge Frau, zwar etwas zu klein geraten für ihr Alter und mit einer eher unnatürlichen Haarfarbe ausgestattet, aber

    dennoch normal. In Wahrheit jedoch ist sie ein Schmetterlingsmonster in Menschengestalt, welches sich, nach Belieben, in die eine oder andere Gestalt verwandeln kann. Aufgrund ihres wahren Wesens fühlt sie sich der Natur äußerst verbunden und hält sich hauptsächlich und am liebsten in dieser auf. Je dunkler der Raum, desto unwohler fühlt sie sich, was dann teilweise schon an Klaustrophobie grenzt. Ansonsten findet man sie fast immer dort, wo es grünt und am besten auch noch die Sonne hinscheint. Ohne Sonne ist ihr ein normales Leben nicht möglich und so lädt sie ihren Akku, manchmal den ganzen Tag in den Strahlen liegend, wieder auf. Seit Kohaku denken kann redet sie mit den Pflanzen um sich herum. Auch wenn sie ihr nie antworten glaubt sie tief in ihrem Inneren, dass sie sie verstehen können. So muss man, wenn man ihre Gesellschaft in Anspruch nehmen will, auch darauf gefasst sein, dass sie gelegentlich vor einer Pflanze steht und Worte vor sich hinmurmelt als wäre sie vollkommen alleine. Außerdem kommt man dann auch in den Genuss ihrer Spielkünste auf der Flöte. Den hölzernen Gegenstand trägt sie zu jeder Zeit bei sich.

    Beruf: -

    Charakter: verträumt, freundlich, wirkt manchmal abwesend, schüchtern

    Hobbies: Flöte spielen, sich sonnen, mit Pflanzen reden, Menschen beobachten

    Vorlieben: Ruhe, Pflanzen, Schmetterlinge, Natur, Sonne und Wärme, Süßigkeiten, Ehrlichkeit, Freundlichkeit

    Abneigungen: Regen, Kälte, Feuer, Überheblichkeit, Gewalt, Waffen, Rücksichtslosigkeit, Lügen,

    Zauber: -

    Waffen: -

    Heldengrad:

    Vergeben an:  Asteria  

    Zuletzt gespielt von:



    Kuruna

    Kuruna.png

    Spitzname: -

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 17. Januar

    Herkunft: Sharance

    Wohnsitz: Die Wüste

    Arbeit: Oberhaupt der Univir

    Familie: -

    Info: Kuruna ist das stolze Oberhaupt der Univir, einer seltenen Rasse, die kaum noch vertreten ist. Außer ihr lebt in der Siedlung, welche sich irgendwo in der Wüste finden lässt nur noch Ondorus. Die Beiden sind schon eine ziemlich lange Zeit sehr gute Freunde. Kuruna steht den Monstern in der Umgebung sehr nahe und lässt sie sogar bei ihnen in der Siedlung leben. Sie hat sogar einen eigenen Feuergeist, welcher auf den Namen Will hört und ihr kaum von der Seite weicht. Kuruna hat geschworen das Land auf dem sie ihre Siedlung vor Jahren erbaut hatten, mit ihrem Blut zu verteidigen und das ist das Mädchen auch gewillt zu tun.

    Charakter: eigen, ruhig, misstrauisch, clever, reizbar

    Hobbies: Als Oberhaupt einer aussterbenden Rasse überarbeitet man sich nicht, Kuruna hat viel Zeit zum Nachdenken und Philosophieren. Wenn sie das nicht tut, streitet sie sich wohl mit Will oder kümmert sich um die Monster in ihrer Siedlung.

    Vorlieben: andere Monster, Natur, Ruhe, um besser nachdenken zu können, Bücher

    Abneigungen: Menschen, Lärm, unnötige Gewalt, und jeder, der es wagt ihr Gebiet zu betreten

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an: Rima Ani  

    Zuletzt gespielt von: FrenchChocolate  


    Lara
    Lara.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 1. Februar
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Die Kapelle
    Arbeit: Nonne
    Familie: Tochter des Pastors Wesley [✝]
    Info: Lara ist ein fröhliches Mädchen, welches sich gerne um Pflanzen und um andere Menschen kümmert. Da sie die Tochter vom Pastor ist, musste sie seit Kindheitstagen immer zu jedem freundlich sein. Die junge Frau hatte allerdings niemals ein Problem mit dieser Anforderung, da sie ihrem Gegenüber eigentlich imemr freundlich gesinnt ist. Obwohl Lara eine Frohnatur ist, kann sie wenn sie sich über etwas ärgert auch richtig zickig werden. Ebenfalls zu erwähnen ist, dass Lara in der Klinik als Krankenschwester arbeitet.
    Charakter: stets höflich, wird schnell nervös, ist meist still, hält sich im Hintergrund
    Hobbies:
    Vorlieben:
    Abneigungen: 
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  Darksilver


    Lily
    Lily.png
    Spitzname: Lil'
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 26. Mai
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Der Gasthof
    Arbeit: Unterhalterin & Sängerin im Gasthof
    Familie: Odette (jüngere Schwester), Violet (jüngere Schwester)
    Info: Lily ist eine sehr begabte Unterhalterin und trotz ihrer sanften Stimme und ruhigen Art sorgt sie an langweiligen Abenden in der Taverne oder im Gasthaus für gute Stimmung. Durch das frühe Ableben ihrer Eltern musste Lil schon im jungen Alter in die Mutterrolle schlüpfen und für ihre zwei kleinen Schwestern gesorgt, für die Lily jede Last auf sich nehmen würde.
    Charakter: Lily ist eine wirklich sehr fürsorgliche und aufopferungsvolle Person. Sie ist immer für alle da die ihr am Herzen liegen und würde jede Bürde auf sich nehmen damit sich ihre Liebsten besser fühlen können. Das zeigt sich vorallem in ihrem Umgang mit ihren beiden Schwestern die ihr wichtiger sind als alles andere, denn immerhin sind ihre Schwestern auch alles was ihr geblieben ist. Durch ihre freundliche Art und dem Drang es allen immer recht machen zu wollen, zeigt sich auch öfter ihre naive Ader. Lily selber streitet dies komplett ab. Desweiteren ist ihr Ordnung und Struktur in allen Aspekten sehr wichtig.
    Hobbies: musizieren auch außerhalb des Berufes, dass heißt singen und Instrumente spielen, Zeit mit ihren Schwestern zu verbringen, Spaziergänge zu jeder Jahreszeit, alte Geschichten und Sagen lesen
    Vorlieben: ihren Hobbies nachgehen, Tiere, Pflanzen und Natur, gute Laune und anderen ein Lächeln auf die Lippen zaubern
    Abneigungen: Brutalität jeglicher Art, wenn jemanden ihren Schwestern schaden will kann sich Lilys eigentlich sehr sympathische Art schnell ändern, unfreundliche Gäste, Rücksichtslosigkeit
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Puh


    Lynette 
    Lynette.png
    Spitzname: Lynn
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 25. Oktober
    Herkunft: Die Waldstadt
    Wohnsitz: Der Gasthof
    Arbeit: Abenteurer
    Familie: Über Lynettes Familie ist nichts bekannt
    Info: Der Grund warum Lynette eine Augenklappe trägt ist nicht bekannt und die junge Frau legt auch keinen großen Wert darauf, dass dieses Geheimnis an die Öffentlichkeit gelangt. Bisher wurde die Rosahaarige niemals ohne sie gesehen. Lynette spricht nicht gerne über sich und ihre Vergangenheit wodurch sie auf Andere ziemlich geheimnisvoll wirkt. Sie ist nicht wirklich jemand den man als angenehmen Gesellschaft bezeichnen würde und lässt kaum jemanden an sich heran. Nur wenige haben es bisher geschafft ihre harte Schale zu knacken. Lynette ist eine sehr gute Kämpferin und kann schon seit Jahren
    besonders gut mit Schwertern umgehen - in der Vergangenheit hatte sie einfach keine andere Wahl...
    Charakter: Lynette ist eher kühl und distanziert. Die Rosahaarige ist ein typisches Beispiel für das Sprichwort: "Harte Schale- weicher Kern". Sie kann ziemlich stur sein und vertritt ihre Meinung ohne wenn und aber. Meistens verhält sich die gute Dame zurückhaltend und macht vieles mit sich selbst aus. Sie bittet Andere so gut wie nie um Hilfe. Wenn Lynette etwas nicht passt sagt sie es geradewegs heraus und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.
    Hobbies:
    Vorlieben: 
    Abneigungen: 
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: Zwillingsschwerter
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  LunaXSol


    Maerwen

    Maerwen.png

    Spitzname:-

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 01. Januar

    Wohnsitz: Die Villa

    Herkunft: Fenith Island

    Familie: keine

    Arbeit: Electras Zofe

    Info: Maerwen ist eine Dunkelelfe. Sie ist stolz auf ihre Herkunft und ist Fremden gegenüber eher misstrauisch, da sie in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht hat und auf Grund ihrer Rasse ausgegrenzt wurde. Sie befindet sich schon lange im Dienste der Familie de Sainte Coquille und wurde im Laufe der Zeit zu Electras persönlicher Zofe. Die Elfe ist oft erbost darüber, dass Electra sehr viel von der Hausarbeit selbst übernimmt und sie somit ihrer Arbeit beraubt.

    Charakter: Maerwen wirkt auf den ersten Blick vielleicht kaltschnäuzig und nervenaufreibend, aber ist in Wirklichkeit eine sehr warmherzige Person. Dies zeigt sich zum Beispiel in ihrer Beziehung zu Electra, der sie gegenüber sehr loyal ist und ihr fast nie von der Seite weicht. Sie behauptet zwar, dass es daran liegt, dass sie als persönliche Zofe verpflichtet ist bei Electra zu sein, aber wenn man genau hinsieht, erkennt man, dass Maerwen sehr an der blauhaarigen Dame hängt. Loyalität ist für die Elfe sowieso wichtig und sie fühlt sich auch schnell moralisch verpflichtet, was mit ihrer Herkunft als Dunkelelfe zusammenhängt. Maerwen ist ein kleiner Workaholic und ist deswegen ziemlich frustriert, wenn ihr jemand die Arbeit abnehmen möchte ("Electra, was macht der Besen in deiner Hand?!") oder etwas nicht ihrer Kontrolle unterliegt. Sie ist ziemlich misstrauisch, vor allem bei Fremden. Dass sie auch eine sanfte Seite hat, lernt man auch, wenn mann Maerwen beim Lesen eines Buches ertappt. Denn nichts verschlingt die Dunkelelfe lieber als Liebesgeschichten. Auch fällt es Maerwen ab und zu schwer sich richtig bei sozialen Interaktionen zu verhalten. Die Menschen können aber auch manchmal seltsam sein...

    Vorlieben: Putzen, Flicken, Im Garten die Blumen pflegen, Parfüm kreieren, sich sonnen, Kochen, Nähen, Electra bei was auch immer helfen, Bücher lesen, Irgendwo in der Villa aushelfen, oder in der Stadt, Arbeiten,...

    Abneigungen: Freizeit, Electra die selber die Hausarbeit erledigt, Rassismus, Spinat, Personen die keine Blumen mögen, Winterkälte,....

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an: Bienl-Chan  

    Zuletzt gespielt von:



    Mana
    Mana.png
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 11. November
    Wohnsitz: Die Farm
    Herkunft: Alvarna [Totenreich]
    Familie: Tochter von Douglas (✝), in einer Beziehung mit Ivan
    Arbeit: Farmerin
    Info: Mana ist ein ruhiges, liebes Mädchen, das zu ihrer Meinung steht. Sie kann ziemlich dickköpfig sein, wenn sie sich einmal was in den Kopf gesetzt hat, muss es gemacht werden. Vor ihrem Tod war sie gut mit Zaid befreundet und mit Ivan zusammen, doch bei der Flucht aus Alverna kam das Paar um ihr Leben. Als sie das nächste mal ihre Augen aufschlug, war sie durch Astor's fehlgeschlagenes Ritual an einem vollkommen fremden Ort erwacht. Nun gilt es einen neuen Anfang zu finden. Sie ist jedoch sehr froh, dass auch ihr geliebter Ivan zusammen mit ihr zurückgekehrt ist.
    Charakter: ruhig, freundlich, fleißig, ein wenig dickköpfig
    Hobbies:
    Vorlieben:
    Abneigungen:
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Twina


    Margaret
    Margaret.png
    Spitzname: Meg
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 21. Mai
    Wohnsitz: Die Jadghütte
    Herkunft: Elfenkönigtum
    Familie: Daria [jüngere Schwester]
    Arbeit: Musikerin
    Info: Margaret wurde bereits als Kind von ihren Eltern und ihrer kleinen Schwester Daria getrennt. Sie war seither den harten Gesetzen der Straße ausgesetzt. Sie schloss sich einer Bande von Langfingern an, einer Schar von Kindern, die wie sie selbst von der Welt im Stich gelassen worden waren. Allesamt hoffnungslose Träumer, die in den langen Winternächten, in heruntergekommenen Baracken eng an einander gekauert von all den Dingen sprachen, die sie erreichen würden. Von all den Schätzen, die sie sich aneignen würden. Kinder die mit ihren Worten Luftschlösser bauten, um die beißende Kälte zu vertreiben. Von ihnen lernte Margaret alles, was sie zum Überleben brauchte. Unsichtbar zu werden, mit der Menge zu verschmelzen, flink zu sein, Leute um ihren kleinen Finger zu wickeln und niemandem zu vertrauen, die wohl wichtigste Lektion von allen. Schließlich hat sie die Bande verlassen, um allein umherzuziehen. Die junge Elfe ist ein ziemlich unruhiger Geist und hält es nie lange an einem Ort aus.
    Charakter: Margaret ist eine sehr ehrgeizige junge Elfendame, die auch sehr schnell ungeduldig werden kann, wenn es ihr mal wieder etwas zu lange dauert, worauf sie ewig [für ihre Verhältnisse: ewig = Minuten, Stunden oder Tage. Nicht länger.] hingearbeitet hat. Neugier ist das A & O für die Elfe. Oft bekommt sie durch ihre undurchschaubaren Schauspielereien, die interessantesten Dinge mit. Man könnte meinen, dass Meg ihre Ohren überall hat. Dabei hat Meg keine Angst die gerade neugewonnenen Informationen zu ihrem eigenen Vorteil zu nutzen und die Gefühle anderer dabei völlig auszulassen. Dazu kommt, dass Meg ziemlich eingebildet und gar selbstverliebt wirkt. Das streitet sie ebenfalls nicht ab und ist sogar stolz auf ihren Ruf. Über andere Dorfbewohner zerreißt Margaret gern ihr Mundwerk, spöttische Bemerkungen finden immer Platz auf ihrer Zunge. Trotzallem kann sie auch freundlich und fürsorglich sein. Es ist ihr jedoch lieber, wenn nur ihre Schwester Daria von ihrer wirklichen Persönlichkeit weiß.
    Hobbies: Spaziergänge, sich von anderen verwöhnen lassen, reisen, neue Sachen erleben
    Vorlieben: späte/frühe Ausgänge, Landschaften, Monster jagen, Klatsch und Tratsch
    Abneigungen: Unruhe, lange an einem Ort / bei einer Sache verbleiben, Abhängigkeit, zu lange alleine zu sein
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: Armbrust
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: Belly  
    Zuletzt gespielt von: Puh  


    Marian

    Marian.png

    Spitzname: Mari

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 28. September

    Wohnsitz: Das Runenarchiv

    Herkunft: Alvarna

    Familie: Marjorie [Großmutter]

    Arbeit: Aushilfe in der Klinik

    Info: Marian und ihre Oma Marjorie stammen beide aus einer Familie mächtiger Hexen. Zusammen reisen die beiden von Stadt zu Stadt und teilen ihr Wissen mit den Leuten dort. Nachdem ihre Heimat zerstört wurde machten die beiden Reisenden sich auf die Suche nach einem neuen Ort zum niederlassen, konnten allerdings bisher nicht fündig werden. Nach Trampoli kamen sie, da sie von Astor und seinen Angriffen Wind bekamen und Marjorie hofft, mit dem Lehren einer neuen, nicht sehr bekannten Magieform, zum Schutze der Stadt beitragen zu können. Im Gegensatz zu ihrer Großmutter reiste die junge Hexe etwas früher an, denn den anstrengenden Umzug wollte sie der alten Frau ersparen. Stets an ihrer Seite ist auch ihr Besen mit welchem ihr das Fliegen ermöglicht ist. Benutzt sie ihn nicht, trägt sie in meistens mit einer Schlinge an ihrem Rücken. Da Marian über mächtige Kräfte verfügt, die sie ab einem bestimmten Grad nicht mehr kontrollieren kann, hat ihre Großmutter ihr eine verzauberte Perlenkette gegeben, die ihre Magie unterdrückt, sodass es nicht so tödlichen Unfällen oder ähnlichem kommen kann. Zwar gefällt Marian diese Unterdrückung keinesweges, da sie so nie ihr volles Potential ausschöpfen kann, doch da sie es Marjorie versprochen hatte, trägt sie die Perlenkette die meiste Zeit über an der Hüfte. Ihr Traum ist es in die Fußstapfen ihrer Oma zu treten und eine großartige Ärztin zu werden. Oft versucht sie sich an neuen Tränken und Medizin, die vielleicht alle Krankheiten heilen könnte, doch ihre Experimente laufen meistens nicht so wie gewollt.

    Charakter: aufgeweckt, neugierig, wissbegierig, experimentierfreudig, hilfswillig, naiv, leichtsinnig, sorglos, impulsiv, etwas tollpatschig, optimistisch

    Vorlieben: ihre Großmutter, neue Medizin herstellen und diese an anderen ausprobieren, das meiste Gemüse, Kaffee,

    Abneigungen: Tomaten, Kochen, Vorurteile (besonders gegenüber Hexen), Schlafen, ihre Perlenkette

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an:   Peppermint  

    Zuletzt gespielt von:-

  • Melody
    Melody.png
    Spitzname: Melo, Mel
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 11. März
    Herkunft: Die Waldstadt
    Wohnsitz: Das Badehaus
    Arbeit: Angestellte im Badehaus
    Familie: Sie kennt ihre Familie nicht sonderlich gut, da ihr Vater vor ihrer Geburt starb und ihre Mutter von einem Monster getötet wurde.
    Info: Sie ist die Besitzerin des Badehauses. In Alverna hatte sie lange Zeit Raguna als Freund, der sie allerdings offensichtlich mit Mist betrogen hatte. Als sie dies herausfand hielt sie sich lange Zeit von ihm fern und und versuchte ihn einfach zu vergessen. In dieser Zeit half ihr ihre beste Freundin Monica sehr viel,indem sie Melody nicht nur von ihrem Liebeskummer ablenkte, sondern sie auch bei ihren halsbrecherischen Abenteuern unterstützte. In dieser Zeit hatte Melody neuen Mut gefasst, doch nachdem sie nach Trampoli fliehen musste, hat Melody den verdacht, dass ihre Freundin den Monstern zum Opfer gefallen ist. Trotz einiger schlimmen Ereignisse in ihrer Vergangenheit versucht Melody immer nach vorne zu blicken und hat in ihrer Mitarbeiterin Julia, Sakura, Cecilia und Rosetta sogar einige wirklich gute Freundinnen gefunden. Obwohl sie für sehr lange Zeit von Männern genug hatte, versucht Melody nun, wieder Kontakt zu Raguna aufzubauen um sich mit ihm auszusprechen.
    Charakter: Verpeilt, übermütig, etwas merkwürdig, optimistisch, lässt sich Kummer nicht anmerken, kindisch, in ihrer Umgebung muss immer alles ordentlich geputzt sein, jähzornig, liebenswert, abenteuerlustig, ungeschickt
    Hobbies: etwas mit Freunden unternehmen, Baden, sich sonnen, Strandspaziergänge
    Vorlieben: warmes Wasser, Sand, Meer, das Badehaus, Ordnung
    Abneigungen: Monster, Gewitter, Unordnung, Etwas wichtiges vergessen
    Berufung: Heilerin [Stufe 1]
    Zauber:Windwand, Großer Stein
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  LunaXSol  


    Minerva
    Minerva.png
    Spitzname: /
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 15. Januar
    Herkunft: Elfenkönigtum
    Wohnsitz: Die Villa
    Arbeit: Dienstmagd in der Villa
    Familie: Tabatha (ältere Schwester)
    Info: Minerva kam nach Trampoli in der Absicht ihre große Schwester, welche vom Charakter her das komplette Gegenteil der stets fröhlichen Elfe war, zu besuchen. Erst hier erfuhr die Elfe, dass diese bei einem Monsterangriff ums Leben kam. Sie kam bei der Familie Saint-Coquilles unter und versucht nun diesen schweren Schicksalsschlag zu verkraften.
    Charakter: Minerva ist eigentlich von Natur aus eine fröhliche, optimistische Persönlichkeit. Schon als Kind war sie diejenige, die ihre Schwester zu allerlei - ihrer Meinung nach - lustigen Aktionen brachte. Dass diese Aktionen vor allem für Kinder auch gefährlich sein könnten, das war einem kleinen Elfenmädchen natürlich noch nicht bewusst. So kam es auch vor, dass die kleine Minerva mit ihrer Schwester unbedingt im Wald Wooly-Babys streicheln wollte. Die Eltern der Woolys fanden es allerdings weniger schön, dass ihre Kinder begrabbelt wurden. Tabatha konnte rechtzeitig verschwinden, wohingegen Minerva nur durch Glück im richtigen Moment in der abgedeckten Fallgrube eines Jägers landete. Sehr oft war es ihr wohl angeborenes Glück, welches der Elfe das Leben rettete.
    Minerva hat ein ausgeprägtes Gefühl dafür, wie sie andere Leute zum Lachen bringen kann. Selbst wenn eine Situation aussichtslos erscheint, bleibt sie der Fels in der Brandung. Aus ihrer Fröhlichkeit und positiven Ausstrahlung schöpfte einst schon ihre Schwester stets neue Kraft, wenn es ihr mal schlecht ging.
    Hinzu kommt, dass die junge Elfe eine sehr schöne Stimme hat. Sie sitzt gerne auf einem Baum im Wald und singt vor sich hin oder aber sie singt für jene Freunde, denen es nicht gut geht, um diese wieder aufzumuntern.
    Seit Minerva erfahren hat, dass ihre große Schwester verstorben ist, ist sie etwas ernster geworden, gibt sich aber dennoch die größte Mühe, ihre positive Ausstrahlung aufrecht zu erhalten.
    Hobbies: mit Tieren spiele, Abenteuer erleben, singen
    Vorlieben: Fröhlichkeit, gutes Wetter, gutes Essen
    Abneigungen: schlechte Stimmung, schlechtes Essen, Ärger
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  Regenschauer


    Mist
    Mist.png
    Spitzname: Blue, Rain, Tau
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 1. September
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Die Farm
    Arbeit: Farmerin
    Familie:Hat keine mehr
    Info: Mist war schon immer ein sehr freches Mädchen, dass hübsch, sowie auch gewieft ist. Sie nimmt niemals ein Blatt vor den Mund und dadurch gab es ind er Vergangenheit bereits einige
    Unstimmigkeiten. Als Mist noch ein kleines Kind war, wurde sie von ihren richtigen Eltern zur Adoption frei gegeben, doch Mist ergriff die Flucht und fing irgendwo ganz neu an. Aufgrunddessen war sie schon sehr früh relativ selbstständig und hat eine harte Schale um sich aufgebaut. Sie weiß wie man sich in der Welt behaupten muss um gehört zu werden. Sie wehr Fremde grundsätzlich vehement ab, da sie nicht so leiden möchte, wie Andere. Um an sie heranzukommen ist deshalb sehr viel geduld und Zeitaufwand nötig.
    Charakter: direkt, aufsässig, unabhängig, abweisend, selbstbewusst, romantisch, sarkastisch
    Hobbies: Schwimmen, Meditieren, Diskutieren
    Vorlieben: Diskussionen, Ruhe, Romantik, Ehrlichkeit
    Abneigungen: Lügen, Geschrei, Beleidigungen, Geschleime
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:   MiraiLovesSugar


    Odette
    Odette.jpg
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 8. Juni
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Der Gasthof
    Arbeit: Köchin im Gasthof
    Familie: Lily (ältere Schwester), Violet (jüngere Schwester)
    Info: Odette ist eine sehr gute Köchin und unterstützt den Gasthof dabei die hiesigen Gäste mit Nahrung zu versorgen. Von den drei Schwestern ist sie die Lauteste und Aufgeweckteste, aber genau das macht sie zu dem was sie ist. Für Lily und Violet würde sie alles tun und sie liebt die beiden über alles, auch wenn sie das nicht immer durchblicken lässt und sie manchmal etwas aufzieht. Auf ihrer rechten Wange zieht sich eine dünne Narbe entlang ihres Wangenknochens. Diese hat sie sich bei einem Küchenunfall mit einem Messer zugezogen, als sie noch ein kleines Mädchen war. Heute denkt sie kaum noch daran, dass sie diesen Schönheitsmakel im Gesicht trägt und macht sich deswegen nur Gedanken darum, wenn jemand ständig darauf starrt, sie darauf anspricht, oder sie einem Jungen gefallen möchte.
    Charakter: laut, aufgeweckt, gut im Kochen, direkt, offen, abenteuerlustig, kann nicht still sitzen, aktiv, extrovertiert, unordentlich (außer in der Küche)
    Hobbies: kochen, backen, ausgehen, singen
    Vorlieben: Ihre zwei Schwestern, Essen, Feste, Blumen, Süßigkeiten, selbst angepflanztes Gemüse und Obst, Monster, Singen
    Abneigungen: Angebranntes Essen, unordentliche Küchen, eingebildete und voreilige Menschen
    Berufung: Alchemistin [Stufe 1]
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  ~Luchia~
    Zuletzt gespielt von:


    Pandora

    Pandora.png

    Spitzname: -

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag:

    Wohnsitz: Das Runenarchiv

    Herkunft: Fenith Island

    Familie: -

    Arbeit: Full-Time Hexe

    Info: Pandora ist eine Hexe aus altertümlichen Zeiten, die sich vor gut etwa 500 Jahren beim Versuch einen mächtigen Zauber auszuführen aus Versehen selbst zu Stein hat erstarren lassen. Als ob dies nicht genug wäre, zauberte sie sich danach auch noch unabsichtlich auf den Grund des Meeres, wo sie daraufhin ein paar Jahrhunderte verbrachte, bis sie schließlich von ein paar unwichtigen Menschen gefunden, allerdings für eine Statue und dementsprechend für einen ihrer Meinung nach viel zu billigen Preis verkauft wurde. Seitdem wird sie von einem Ort zum anderen geschleppt und wartet darauf, von ihrem eigenen Fluch befreit zu werden. In der Nähe starker Magie ist sie dazu fähig als geisterhafte Gestalt zu erscheinen.

    Charakter: größenwahnsinnig, selbstverliebt, trottelig, hochnäsig, kindisch, furchtlos, selbstbewusst

    Vorlieben: Magie, Chaos, Luxusgüter, Früchte, Gewitter, Kinder, Hexen

    Abneigungen: Gemüse, Fische, Wasser, Schnee, Magier, Leute die sie nicht ernst nehmen

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an: Death XIII


    Persia
    Persia.png
    Spitzname: Sia
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 6. Juli
    Herkunft: Sharance
    Wohnsitz: Das Badehaus
    Arbeit: Angestellte im Badehaus
    Familie: Ihr Bruder und ihr Vater leben in einer kleinen Stadt im Ausland, ihre Mutter als Musikerin auf einer weit entfernten Insel.
    Info: Persia ist eine Mischung aus Mensch und Meerjungfrau. Geht ihr das Wasser weiter, als über das Becken, so verwandelt sie sich sofort in eine Wassermaid. Auf trockenem/festen Boden, nach etwa 30 Minuten, kehrt sich dieser Effekt wieder um.
    Sie wird von vielen Menschen für ihre Besonderheit verachtet und versucht aufgrund dessen ihr Geheimnis zu bewahren. Nur Personen ihres Vertrauens (sehr gute, enge Freunde) kennen ihre wahre Gestalt. Das Mädchen ist meist sehr freundlich und höflich zu anderen Menschen dennoch sitzt die Angst tief, dass ihr Gegenüber sie ganz anders sehen könnte, sobald sie sich offenbart. Dies führt dazu, dass sie zu ihrer wahren Gestalt ein etwas gespaltenes Verhältnis hat, auf der einen Seite mag sie sie sehr, aber traut sich nur selten, oder bei Nacht, sich zu verwandeln. Ihre Anstellung im Badehaus kommt ihr da aber sehr gelegen.
    Charakter: abenteuerlustig, beharrlich, starrköpfig, chaotisch, initiativ, einfühlsam, eigenständig, etwas rechthaberisch, aufbrausend, hilfsbereit, redselig, aufgeweckt, kindlich, lebensfroh
    Hobbies: Sie liebt es, natürlich ihrer Natur geschuldet, zu schwimmen (vor allem mit Meereswesen) und sich im Wasser treiben zu lassen. Sie singt sie gerne etwas vor sich hin, aber eher ungerne vor Publikum. Auch hat sie einen kleinen Putzfetisch entwickelt, vermutlich auch nur deswegen, weil es mit Wasser zu tun hat. Gelegentlich (oft) kombiniert sie das Singen mit dem Putzen.
    Vorlieben: Wasser, Delfine, Meeresrauschen (als Alternative, wenn mal kein Meer vorhanden ist, geht auch Blätterrauschen), Trauben
    Abneigungen: Fischgerichte, Lügner, Menschen die es nicht ernst mit ihr meinen, Rassisten, viel Sonne mit zu wenig Wasser und Schatten
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: Pfeil und Bogen
    Gezähmte Monster:-
    Heldengrad: -
    Vergeben an:  
    Zuletzt gespielt von:  Leesh  

    You got something I need
    In this world full of people
    there's one killing me
    And if we only die once
    I wanna die with you

    Dieser Beitrag wurde bereits 52 Mal editiert, zuletzt von Zyprim ()

  • Raven  

    Raven.png

    Spitzname: -

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 29. April

    Herkunft: Die Waldstadt

    Wohnsitz: Die Schmiede

    Arbeit: Schmiedin

    Familie: Unbekannt bzw. keine Erinnerungen an diese

    Info: Raven ist zur einen Hälfte Elfe, zur anderen ein Phönix. Bevor sie sich mit den restlichen Bewohnern Alvernas den Weg nach Trampoli frei gekämpft hatte, erwachte sie komplett erinnerungslos - nicht einmal die eigene Familie blieb ihr im Gedächtnis - und lediglich mit einigen wenigen Grundkenntnissen in völliger Wildheit nahe der später abgebrannten Waldstadt. Nachdem sie nun in Trampoli angekommen sind, Raven jedoch zum Großteil ihrer damaligen Freunde kaum noch Kontakt hat, hat sich die Dame aufgrund ihrer Verschlossenheit vorgenommen, ein wenig offener für neue Kontakte zu werden - Wenngleich sie damit zuweilen noch einige Probleme besitzt und sich nach den jüngsten Ereignissen wahrscheinlich sogar noch mehr zurückgezogen hat. Sie hat es sich zum Ziel gemacht, mehr über ihre Vergangenheit oder ihre Monsterhälfte zu lernen und ist zudem eine Nichtschwimmerin.

    Charakter: Raven ist eine verschlossene Person, die eher unzugänglich erscheint, und obwohl sie versucht, dies zu ändern, fällt ihr die Kontaktaufnahme zu anderen Person schwer - Meistens endet es nämlich darin, dass diese stille Persönlichkeit ungewollt einen genervten, sarkastischen und/oder sehr direkten Kommentar von sich gibt und wenn sich dabei jemand verletzt fühlt... Nun, sie würde sich wohl auf die Lippe beißen und es bereuend weggehen. Dazu sei gesagt, dass sie recht ernst erscheint, zur Außenwelt hin eventuell auch desinteressiert bezüglich dem Großteil der Welt, in Wahrheit jedoch ist Raven allerdings äußerst nachdenklich und empfindlich, ja, vielleicht sogar recht mädchenhaft, was die harte Schale wohl kaum vermuten lässt - Dennoch: Ein seltenes Lachen ist goldwert, nicht? Nichtsdestotrotz ein mutiger Charakter, der in Notsituation gerne auch einmal die Führungshand übernimmt.

    Hobbies: Hat neuerdings die Handwerkskunst (im Sinne von Schmuckstücken) für sich entdeckt, restliche Zeit verbringt sie meistens in der Natur, unter einem Baum, wo es dann die Ruhe zu genießen oder ein nettes Buch zu lesen gilt

    Vorlieben: Sommerwärme |Sternenhimmel | Wind in den Haaren | Umgebung zahmer Monster | Das Gefühl eines Erfolgsereignisses | Simple Schmuckstücke | Herzhafte Speisen | Geduld | ...

    Abneigungen: Starker Regen | Tiefe Gewässer | Menschenmassen | Enge | Zugemüllte Orte | Prunk & Pracht | Bittere Speisen | Arroganz | Übermut | ...

    Berufung: -

    Zauber: Feueratem

    Waffen: Langschwert

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]

    Vergeben an: 

    Zuletzt gespielt von: Airedale


    Rosalind
    Rosalind.png
    Spitzname: Rose
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 27. September
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Die Villa
    Arbeit: -
    Familie: Herman (Vater), Max (Bruder), Jasper (Onkel), Bianca (Cousine), Sherman (Onkel), Sophia (Cousine), Eliza (Cousine), Beatrix (Tante), Electra [Cousine]
    Info: Schon als Rosalind noch klein war, verstarb ihre Mutter, an die sie sich heute kaum noch erinnern kann. Schlimmer traf es sie bei dem Tod ihres Bruders Max, der bei einem Monsternagriff ums Leben kam. Diesen Verlust hat sie noch nicht verkraftet und sie hat gelernt, ihre Familie nicht als Selbstverständlichkeit anzusehen, weshalb sie gerne ein besseres Verhältnis zu ihrer Verwandtschaft hätte - besonders zu ihren beiden verbliebenen Cousinen.
    Obwohl Rosalind ihren Reichtum und die Annehmlichkeiten, die damit einhergehen, schätzt, braucht sie diesen Luxus nicht ständig. Sie hält sich deswegen nicht für etwas Besseres, sondern ist relativ bodenständig. Momentan versucht Rosalind allerdings, den Tod ihres Bruders zu verarbeiten und sich abzulenken, besonders aber soll ihr Leben weitergehen, auch wenn es ihr manchmal gar nicht so leicht fällt. Dennoch blickt sie nicht negativ in ihre Zukunft, im Gegenteil, sie weiß, der Schmerz gehört zum Leben dazu.
    Durch ein Zusammentreffen mit einer Riesenschildkte wurde die Adelstochter am Bein verletzt. Die unde ist zwar verheilt, jedoch knickt es ihr bei zu großer oder zu langer Belastung immer noch weg, was zur Folge hat, dass sie keine langen Strecken am Stück zurücklegen kann.
    Charakter: Ehrlich; direkt; nachtragend; lernt gern neue Dinge/wissbegierig; temperamentvoll; setzt sich für Dinge ein, die ihr wichtig sind; denkt eher realistisch, außer sie ist absolut begeistert von irgendetwas; versucht möglichst oft höflich zu bleiben, was nicht einfach ist durch ihre Direktheit; willensstark; manchmal dickköpfig; selbstbewusst; meistens geduldig; etwas egoistisch; vielschichtig; Skeptikerin; etwas verwöhnt, sieht sich dadurch aber nicht als etwas Besseres; der erneute Monsterangriff hat in ihr den Willen geweckt, etwas für ihren Reichtum zu tun und nicht mehr nur hilflos zuzusehen.
    Hobbies: ausruhen, sich verwöhnen lassen, spazieren gehen
    Vorlieben: ihr Zuhause, Schmuck, prachtvolle Verziehrungen, etwas unternehmen können, ihe Familie
    Abneigungen: zu lange Strecken, kochen(wenn mal keiner da ist, muss sie es wohl selbst machen), Kälte, Hitze, Hilflosigkeit
    Berufung: -
    Zauber: Windgeflüster
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:   LunaXSol  
    Zuletzt gespielt: herzschlag  


    Rosetta

    Rosetta.png

    Spitzname: Rose

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 21. Oktober

    Wohnsitz: Das Warenhaus

    Herkunft: Alvarna

    Familie: Jean [Vater]

    Arbeit: Händlerin

    Info: Rosetta wuchs in einem Haushalt auf, der sie schon früh auf das spätere Leben vorbereiten sollte. Somit ist sie, auch trotz ihres eigentlich noch jungen Alters sehr selbstständig und schätzt ihre Arbeit sehr. Dadurch, dass sie sich über eine längere Zeit nur mit der Arbeit beschäftigte, begann sie sich immer weniger für das Leben außerhalb des Warenhauses zu interessieren. Sich auszuruhen oder einen Tag mit Freunden zu verbringen galt für die Blondine bereits als Faulenzten und das würde sie sich sicher nicht nachsagen lassen. Doch wie auch die Jahre vergingen, so bemerkte das junge Mädchen auch immer mehr Veränderungen, seitens ihrer Freunde, aber auch die ihrer Umwelt. Es ging so weit, dass sich bald ganz Alvarna veränderte und zu einem Kampffeld wurde, so musste sie ansehen wie einige ihrer Mitmenschen die Stadt mit ihrem Leben verteidigten. Natürlich veränderte es Rosetta einen solchen Krieg mit angesehen zu haben. Zwar ist das Fundament ihres Charakters noch erhalten, aber wahrscheinlich waren Zwischenmenschliche Beziehungen für sie nun von größerer Bedeutung als das Verscherbeln ihrer Waren.

    Charakter: Rosetta gehört definitiv zu den Menschen, die nicht auf den Mund gefallen sind. Sie ist höflich aber wenn man sie reizt, dann kann man schonmal das ein oder andere fiese Kommentar seitens der Blondine erwarten. Zudem kommt es auch manchmal vor, dass ihr Mund einfach schneller als ihr Hirn arbeitet, was sie schon oft in einige brenzliche Momente gebracht hat. Des Weiteren wird sie von Anderen als sehr selbstbewusst und zielstrebig beschrieben, hat sich das Mädchen einmal etwas in den Kopf gesetzt, dann ist sie wohl die Erste die dieses Ziel nicht mehr aus den Augen verliert, ehe sie es fertig bekommen hat.

    Vorlieben: Zeit mit Freunden zu verbringen, die Arbeit, hochwertige Produkte mit dem Hintergrund die Sachen wieder an andere verkaufen zu können.

    Abneigungen: Lügner, unhöfliche Kunden, Unordnung, ungerade Zahlen

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad:-

    Vergeben an: 

    Zuletzt gespielt: Puh



    Sakuya
    Sakuya.png
    Spitzname: Saku, Sakuya-Chan
    Altersstufe:Erwachsene
    Geburtstag 25. August
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Der Gasthof
    Arbeit: Miko
    Familie:Shino [Mutter]
    Info: Sakuya ist bei ihrer Mutter aufgewachsen und hat nie wirklich erfahren, wo oder wer ihr Vater ist. Sie war immer sehr zurückgezogen und hat irgendwann angefangen alle anderen um sich herum zu hassen, weil sie sich abgeschoben und betrogen gefühlt hat. Sie fühlte sich unbeliebt obwohl sie sich selbst so gemacht hat. Sie hatte sich selbst ausgeschlossen und nichts auf Gesellschaft gegeben.
    Letztendlich gab sie aber den anderen die Schuld daran und vergrub sich immer mehr in ihrem Hass auf die Menschen um sich herum. Der Draht zu ihrer Mutter ist auch nicht sehr stabil, da diese in Sakuyas Kindheit immer sehr viel arbeiten musste um sich und ihre Tochter ernähren zu können. Sie ist eine sehr einsame Person und hätte gerne etwas wie eine gute Freundin, auch wenn sie sich das niemals eingestehen würde. Sie liebt es zu zaubern und ist sehr gerne in der Natur und sammelt allerhand hübsche Dinge die sie findet. Sie ist sehr erwachsen für ihr Alter, kann sich aber im Umgang mit den richtigen Menschen (falls sie diesen hätte) ziemlich albern und kindisch verhalten und Sakuya weiß die kleinen Dinge im Leben sehr zu schätzen.
    Charakter:ruhig, verschlossen, in sich gekehrt, zu Fremden sehr abweisend, hilfsbereit, sponta
    Sakuya ist eine durch und durch widersprüchige Person. Zu Menschen, die sie nicht kennt oder nicht kennen lernen will, ist sie sehr abweisend und ist oft genervt von deren bloßer Anwesenheit. Nichts desto trotz ist sie eine sehr nette, höfliche und liebenswerte Person gegenüber Leuten die sie gut kennt. Es ist scheint meist unmöglich ein normales Verhältnis zu ihr zu haben oder gar sich mit ihr anzufreunden, wenn man jedoch mal hinter ihre menschenhassende Fassade sieht, erkennt man eine liebesbedürftige, nette, aber auch sehr einsame Person. Trotz all dieser Eigenschaften bewahrt sie stets die Etikette, ist höflich und stets hilfsbereit.
    Hobbies: 
    Vorlieben: 
    Abneigungen:
    Berufung: -
    Zauber: Wasserwand, Feuerball
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  LunaXSol



    Selphy

    Selphy.png

    Spitzname: -

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 3.Oktober

    Herkunft: Trampoli

    Wohnsitz: Das Runenarchiv

    Arbeit: Bibliothekarin

    Familie: Vater und Mutter, beide wohnen weit weg von Trampoli; Eine jüngere Schwester, die noch bei den Eltern wohnt.

    Info: Selphy stammt einem alten Adelsgeschlecht ab. Sie erzählt nicht viel von ihrem Leben vor Trampoli, aber man munkelt sogar, dass sie eine Prinzessin ist! Die Blonde weder bestätigt noch dementiert dieses Gerücht. Fakt ist, dass sie sehr behütet aufgewachsen ist. Als kleines Kind hatte sie eine ganz schlimme Grippe eingefangen und war monatelang ans Bett gefesselt. Ihre Eltern hatten keine Zeit sich um sie zu kümmern und auch alle anderen Personen im Haus, wie die Hausmädchen, hatten andere Pflichten. So griff Selphy in einem Moment der Langeweile nach einem Buch. Ab diesem Zeitpunkt fand man die Blonde selten ohne eines in der Hand vor. Gedichte, Parabeln, Legenden, Sachbücher, Schauergeschichten...es gab nichts, was sie nicht las! Am liebsten hatte sie aber die Bücher, in denen der Held oder die Heldin aufbrach um ein Abenteuer zu bestehen und sich dabei sogar in jemanden verliebte! Sie selber war nie aus ihrer Heimat rausgekommen, selten sogar aus ihrem Haus. Auch eine Heirat aus Liebe wäre ihr wahrscheinlich verwehrt gewesen. So war es nicht weiter wunderlich als sie ihre Sachen packte und aus ihrer Heimat verschwand. Irgendwann landete sie dann in Trampoli und entschied sich hier zu wohnen. Sie hatte sich nämlich verliebt. Und zwar in das Runenarchiv. Noch nie hatte sie so viele Bücher gesehen. Sie wusste sie würde erst gehen können, wenn sie alle gelesen hatte. Sie stellte sich gut mit Kanno und durfte in das Runenarchiv einziehen. Mittlerweile zählt Selphy schon richtig zu den Bewohnern Trampolis und hat sich sehr gut eingefunden. Den Leuten aus Alvarna steht sie etwas skeptisch gegenüber, solange sie nichts Besonderes zu erzählen haben.

    Charakter: Selphy ist eine sehr exzentrische Person, die man aber schnell zu mögen lernt. Auf den ersten Blick fällt es natürlich gleich auf, dass sie etwas geschwollen spricht und sehr viel übrig für Etikette hat. Das liegt wohl unter anderem an ihrer Herkunft. All die Erziehung hat bei ihr Ordnung betreffend allerdings nichts genutzt, denn sie ist ein chaotischer Mensch und hält das auch nicht für schlimm. Sie ist eine sehr neugierige Person, die jede Information in sich aufsaugt, aber selber nur sehr ungern etwas über sich preisgibt. Interessiert sie etwas nicht ist sie sehr schnell gelangweilt und drückt ihren Unmut sofort aus. So kann sie auch mit belanglosen Gesprächen wenig anfangen. Sarkasmus und Ernst liegen bei ihr sehr, sehr nahe zusammen, also aufpassen! Auch wenn sie eine herzliche, hilfsbereite Person ist, gibt es auch einen großen Kritikpunkt: Selphy ist egozentrisch, sie kümmert sich zuerst um ihre Bedürfnisse, um das was sie will bevor sie an andere denkt. Das ist nicht böse gemeint, sondern hat da wohl ihre fehlende Empathie daran schuld. Dies führt auch oftmals dazu, dass etwas beleidigend empfunden wird, was eigentlich gar nicht so gemeint war. Auch zeigt sich eine Zuneigung zu Mädchen bei ihr. Sie ist sich noch unsicher mit ihrer Sexualität und ist bereit dazu, Neues auszuprobieren.

    Hobbies: Lesen, Zeit im Runenarchiv verbringen, zeichnen, Spaziergänge unternehmen (vorzugsweise alleine damit sie in Ruhe nachdenken kann)

    Vorlieben: Bücher, das Runenarchiv, Tee, interessante Gespräche, Rätsel, Ruhe, Sarkasmus und Ironie (ihr bester Freund neben Bücher)

    Abneigungen: verunstaltete Bücher, Lärm, „Small Talk“, humorlose Menschen, Vorurteile, Menschen die Bücher respektlos behandeln

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen: Pfeil und Bogen

    Gezähmtes Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an:

    Zuletzt gespielt von: Asteria  


    Shara
    Shara.png

    Altersstufe:Erwachsene
    Geburtstag: 01.August
    Wohnsitz: Das Warenhaus
    Familie: Monica [Schwester, verstorben], Wells [Großvater]
    Herkunft: Die Waldtstadt [Totenreich]
    Arbeit: Florist
    Info: Wie so viele Andere auch, lockte Shara die Neugierde nach Alvarna. Das kleine Dorf in dem sie mit ihrer Familie aufgewachsen war, stimmte das junge Mädchen jeden Tag unzufriedener. In Alvarna war sie vom ersten Tag an glücklich, es erschien ihr der perfekte Lebensort. Sie kämpft nicht gerne gegen Monster - kleinere findet sie stattdessen sogar niedlich. Shara verbindet eine tiefe Freundschaft zu Raven und Cecilia, jedoch hat Micah ihre Gefühlswelt durcheinandergebracht und die Freundschaft so strapaziert. Es ist eben nichts wirklich perfekt. Eines Tages wurde die Stadt von Astor angegriffen und die Bürger mussten fliehen. Unglücklicherweise sollte dies ihr letzter Tag sein. Das dachten jedenfalls die ehemaligen Bürger von Alvarna, doch durch ihren Mut in der Schlacht von Trampoli konnten einige alte Dorfbewohner wiederbelebt werden und so auch Shara. Wie das Mädchen jedoch feststellen musste, hatte ihre jüngere Schwester Monica keine zweite Chance erhalten.
    Charakter: Nett, ehrlich, abenteuerlustig, mutig, hilfsbereit, fantasievoll
    Hobbies:
    Vorlieben:
    Abneigungen:
    Berufung: 
    Zauber: 
    Waffen: 
    Gezähmte Monster: 
    Heldengrad:
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Fran


    Sharron
    Sharron.png
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 24.Dezember
    Wohnsitz: Die Kapelle
    Herkunft: Unbekannt [Totenreich]
    Familie: Unbekannt
    Arbeit: Hellseherin
    Info: Woher genau Sharron kam und was ihre Geschichte ist, weiß niemand außer vielleicht ihr selbst, und darüber herrschte bisweilen stets ihr Stillschweigen. Geboren wurde sie allerdings mit der Begabung, Gefahr vorauszuahnen, dies äußert sich als ein dumpfes Unwohlsein. Sie kann nicht sagen, wann oder wie die Gefahr eintreffen wird, doch weiß sie zumeist, auf wen es sich bezieht und wie gefährlich es werden kann.
    Doch trotz ihrer Fähigkeit, überlebte auch Sharron die Flucht aus Alvarna nicht und wurde auf Trampolis Friedhof beigesetzt. Sie ruhte in Frieden bis Astor mit seinem Ritual anfing, aus dem sie letztlich als Lebende wieder hervorging. Das Wissen das Dylas mitverantwortlich an ihrem Tod war, ist tief in ihr verankert.
    Charakter: Geheimnisvoll, ist wohl primär das trefflichste Wort für Sharron. Das denkt man sich bei der Frau mit den Schneeweißen Haaren und der hellen Haut sofort. Sie ist sehr ruhig und schwer aus dieser Ruhe zu bringen. Oft fürchten sich die Leute vor ihr, da sie schließlich einmal tot war und ihr äußeres dazu ein wenig beiträgt, dass stört sie recht wenig. Es führt hin und wieder zu unangenehmen Situationen. Sie ist jedoch auch sehr neugierig und abenteuerlustig, was ihr Interesse an Büchern, Monsterarealen und neuen Orten erklärt. Liebenswert ist sie ebenfalls, wenn man sie erst einmal richtig kennt. Wissbegierig gehört ebenfalls zu Sharrons Charakter, sie lernt gerne etwas über Magie, Waffenkunst oder Monster, allerdings würde sie ein Monster nur in höchster Notwehr angreifen. Sie ist gern unter Menschen und besucht oft Orte wie das Badehaus oder die Taverne. Ehrlichkeit ist eine ihrer besten Eigenschaften, sie bringt es nicht über ihr Herz, andere Menschen zu belügen. Man könnte auch sagen, dass Sharron oft sehr verträumt ist.
    Hobbies: Lesen; Spazieren an den unterschiedlichsten Orten; baden; ausgehen; Orte erkunden; schlafen; ab und an mal etwas trinken.
    Vorlieben: Sharron liebt es, draußen zu sein, die ganze Natur mit ihren Ecken und Kanten zu entdecken und zu erleben. Eine Gute Geschichte wird sie nie abschlagen, geschweige denn die Empfehlung eines guten Buches abweisen. Das Badehaus sowie die Taverne gefallen ihr sehr, da sie gerne ein heißes Bad nimmt und sich anschließend darauf ein gutes Tröpfchen – und eine leckere Mahlzeit, gönnt. Musik schlägt Sharron auch niemals ab. Ruhe schätzt sie sehr, vor allem die der Nacht, wenn man wunderbar die Sterne beobachten kann. Monster gehören ebenfalls zu ihren Vorlieben, da Sharron geradezu fasziniert von ihnen ist. Trotzdem ist sie ein wahrer Fan der Waffenkunst, sowie der Magie und schult sich gern selbst darüber.
    Abneigungen: Grundlos Monster töten ist eine der schlimmsten Dinge, die man ihrer Meinung nach machen kann. Auseinandersetzungen, vor allem größeren geht sie gerne aus dem Weg.
    Berufung: 
    Zauber: Wassersäule, Feuermauer
    Waffen: Zwillingsschwerter
    Gezähmte Monster: 
    Heldengrad: 
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von: Lilienne

  • Shino
    Shino.png
    Spitzname: In-In, Ino-chan
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 26. Februar
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Der Gasthof
    Arbeit: Finanzmeisterin im Gasthof
    Familie: Sakuya [Tochter]
    Info: Shino liebt es sich Geschichten auszudenken und es sich aufzuschreiben. Deswegen kann sie manchmal in Gedanken versinken wenn sie eine Idee hat, außerdem mag die junge Frau viel exotischen Kram, vor allem aus dem Land, dass als Land der aufgehenden Sonne bekannt ist. Oft geht sie raus, da sie dort viel mehr Inspiration bekommt als in den stickigen Räumen. Es betrübt Shino sehr, dass die Beziehung zu ihrer Tochter nicht sehr stabil ist. Vor allem da sie jetzt eigentlich die Zeit hätte mit ihr etwas zu unternehmen. Ihre finanzielle Lage hatte sich durch den Stadt- und Jobwechsel nämlich rapide gebessert.
    Charakter:
    Hobbies: 
    Vorlieben: 
    Abneigungen:
    Berufung: -
    Zauber: Wasserwand, kleiner Brand
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  McFly  


    Sonia
    Sonia.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsen
    Geburtstag: 13. April
    Herkunft: Fenith
    Wohnsitz: Die Kaserne
    Arbeit: Abenteurer
    Familie: Azel (Zwillingsbruder)
    Info: „Du wurdest am Tag der kräftigsten Kirschblüten geboren und dein Bruder in einer Vollmondnacht.” So sagte es zumindest ihre Mutter, da sich die Zwillinge nicht wirklich ähnlich sahen. Dennoch kamen sie gleichzeitig zur Welt. In der ersten Vollmondnacht im Frühling, als die Knospen sich un wunderschöne Blumen verwandelten. Wohlbehütet wuchsen die beiden Geschwister in einer wohlhabenden Familie auf. Bekamen Unterricht im lesen und schreiben, was sich früher nicht jeder leisten konnte. Doch das Unheil folgte schnell. Ein Feuer brach aus und vernichtete das Hab und Gut der Familie. Auch ihre Eltern verschlang das Feuer. Trauer und Hoffnungslosigkeit machten sich in ihnen breit, bis sie sich eigenhändig durchs Leben schlugen. Diese Ereignisse spalteten ihre Persönlichkeit, weshalb ihr Bruder immer der ruhigere, vernünftige Typ ist und Sonia das genaue Gegenteil. Gemeinsam zogen sie nach Alvrana um in eine neue Zukunft zu starten. Auch hier hatte das Schicksal andere Pläne und zerstörte ihre Pläne. Durch einen Monsterangriff flohen die Dorfbewohner nach Trampoli. Seitdem hatte Sonia ihren Bruder nie wieder gesehen.
    Charakter: freundlich, beobachtet Situationen und Menschen zuerst, Situationsbedingt kühler oder ausgelassen, wegen ihrer Vergangenheit etwas vorsichtiger, zögert aber nicht denen zu helfen, die ihre Hilfe benötigen.
    Hobbies: 
    Vorlieben:
    Abneigungen:
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: Langschwert
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  Abendstern  


    Sophia
    Sophia.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 7. Oktober
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Die Villa
    Arbeit: -
    Familie: Sherman (Vater), Eliza (ältere Schwester), Jasper (Onkel), Bianca (Cousine), Herman (Onkel), Rosalind (Cousine), Max (Cousin), Beatrix [Tante], Electra [Cousine]
    Info: Aufgrund ihrer reichen Herkunft ist Sophia weder an glitzernden Diamanten, noch Schmuck oder schicken Klamotten interessiert. Viel mehr findet sie Krimskrams, unnütze Dinge, aufregende Geschichten und interessante Charaktere, sowie Geheimnisse und Abendteuer wahnsinnig spannend. Sie liebt es wenn ihr Gegenüber ihr seine volle Aufmerksamkeit schenkt und steht daher auch gerne im Mittelpunkt. Da der violetthaarigen jungen Dame meistens sehr gelangweilt von ihrem Geld und dem Luxus ist, hat sie sich schon als Kind mit ihrem Vater zusammen ein Spiel ausgedacht: Sie sagt bei allem was sie meint das Gegenteil.
    Nach dem aus dem Runder gelaufenem Monsterfest und der damit verbundene Flucht aus ihrer Heimat Alvarna, denkt Sophia nicht allzu gern an früher, weil es sie traurig und sentimental stimmt. Insbesondere der Tod ihrer älteren Schwester Eliza hat sie hart getroffen.
    Charakter: Das erste was wohl auffällt, wenn man diese junge Dame der Familie Sainte-Coquille sieht, ist ihre überaus kindliche Verhaltensweise. Sie liebt es im Mittelpunkt zu stehen, erfreut sich an allerlei Krimskrams, unnützen Dingen und Kleinigkeiten. Geschichten, kleine Abenteuer und fremde Leute sowie Klatsch und Tratsch findet Sophia unheimlich spannend. Ihre Neugier ist grenzenlos und führte vermutlich schon des Öfteren dazu, dass sie sich in Dinge hineingeritten hat, wo sie ursprünglich gar nicht hin wollte. Gründliche Überlegungen, die man bei der einen oder anderen Situation vielleicht an den Tag legen sollte, zählen auch nicht gerade zu ihren Stärken. Nichtsdestotrotz ist die Adelstochter eine höfliche und, wenn auch etwas verwöhnte, gut erzogene junge Frau. Allerdings sollte man immer aupassen, was man sagt, da sie viele Dinge schnell als eine Beleidigung aufasst, binnen kürzester Zeit eingeschnappt und ziemlich nachtragend ist. Sie selber legt viel Wert auf Ehrlichkeit, ist sie es selber doch immer, wenn es ihr ernst ist. Verantwortung zu übernehmen fällt der jungen Dame äußerst schwer. Vermutlich würden sogar ihre Zimmerpflanzen vertrocknen, würde Cecilia sie nicht regelmäßig gießen. Der ganze Luxus, der Sophia tagtäglich umgibt, ist für sie alltäglich, nichts besonderes, und lässt sie sich teilweise über die Lebensumstände der anderen Leute wundern. Nicht, dass sie ihre minderbemittelten Mitmenschen ablehnt, ganz im Gegenteil, doch sie ist nuneinmal anderes gewohnt.
    Schon als Kind hatte Sophia eine blühende Fantasie. Schnell wird aus einem einfachen Schatten einer Topfpflanze mal ein furchteinflößendes Monster. Vor letzterem fürchtet sie sich nämlich schnell, insbesondere da sie absolut nicht mit Waffen oder dergleichen hantieren kann. Oft wird ihr bewusst, dass es im Prinzip nichts gibt, dass ihr leicht von der Hand geht, sie keinerlei besondere Fähigkeiten hat, was vermutlich ihrem Lebensstil zu verschulden ist. Dafür schämt die Adeltochter sich, lässt sie sich nutzlos und hilflos fühlen. Im schlimmsten Fall überkommen sie sogar die Selbstzweifel.
    Hobbies: neue Gegenden und Orte erkunden/ spazieren gehen, Unterhaltungen führen, Geschichten/ Erzählungen lauschen (zieht sie dem lesen deutlich vor), Blumen pflücken, baden (mit viel Schaum)
    Vorlieben: Sonnenschein, offene Leute, Aufmerksamkeit, Süßigkeiten und Kuchen, heiße Schokolade, Krimskram, Blumen, Feste, Obst
    Abneigungen: scharfes Essen, muffige Räume, (große) Monster, Dunkelheit, Einsamkeit, Arroganz, Gewalt, Unehrlicheit
    Berufung: -
    Zauber: Windsichel
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad:[IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an: Dystariel  
    Zuletzt gespielt von:  Florena  


    Tabatha

    Tabatha.png

    Spitzname: -

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 12. Oktober

    Herkunft: Elfenkönigreich

    Wohnsitz: Die Villa

    Arbeit: Biancas Zofe

    Familie: Minerva [Schwester], Bianca [Herrin], Königsfamilie des Elfenvolkes

    Info: Geboren als Thronfolgerin des Elfenvolkes, war es seit jeher ihr Ziel, die Völker zu vereinen und Frieden zu stiften. Um dies zu schaffen, ging Tabatha in die Welt der Menschen und wurde bei der Familie de Sainte-Coquille angestellt, um die junge Bianca zu unter- sowie zu beschützen. Mit den Jahren wurden die beiden Freundinnen, und Tabatha ein inoffizielles Mitglied der Familie.

    Doch Tragödien geschahen und bei der Flucht aus Alvarna nach Trampoli verlor Tabatha ihr Leben. Sie hinterließ ihre Schwester, ihr Königreich und natürlich Bianca. Erst kürzlich wurde sie versehentlich durch ein Ritual Astors wieder ins Leben zurückgerufen, weshalb sie nun mit einer weiteren Chance konfrontiert wird. Dabei hinterließen die früheren Ereignisse Spuren, mit denen sie umzugehen lernen muss.

    Charakter: Schon immer war Tabatha eine meist vernünftige und höfliche Zeitgenossin, pflichtbewusst und loyal. Keineswegs ist sie frei von jeglichen Emotionen, doch zumeist kann sie diese recht gut beherrschen, wirkt dabei allerdings nur äußerst selten unfreundlich. Tabatha ist es zudem wichtig, dass jedes Lebewesen zunächst mit Respekt behandelt wird. Und obwohl Geduld eine Tugend ist, könnte man Tabatha wohl als ungeduldig beschreiben, da sie es nicht mag, Ewigkeiten zu warten und in dieser Hinsicht schon einmal dafür sorgt, dass es vorangeht. Oder sie versucht es zumindest.

    Tabtha ist eine starke Persönlichkeit, sie weiß, was sie will, doch achtet auch auf das Wohl der Menschen um sich herum und weiß, dass sie ab und an zurückzustecken hat. Ist sie jedoch von etwas überzeugt, würde sie alles tun, um dies durchzusetzen und andere auf ihre Seite zu ziehen. Niemals würde sie dabei über Leichen gehen, doch dies sollte klar sein. Auch scheut sie sich nicht davor, Verantwortung zu übernehmen, sie kann Entscheidungen treffen und abwägen, welche davon die passendste ist. Sie ist eine geborene Anführerin und ist gewillt, mehr zu lernen, denn ihr Ziel ist noch immer der Frieden und die Verbundenheit zwischen den Völkern.

    Seitdem sie allerdings von den Toten zurückgekehrt ist, ist Tabatha noch immer etwas traumatisiert, steht etwas neben sich und wird von Albträumen geplagt. Von Zeit zu Zeit kann es vorkommen, dass sie sehr nachdenklich wird oder sich erschreckt, wenn sie etwas an diese Zeit und ihre Erlebnisse erinnert.

    Hobbies: ihrer Arbeit nachgehen | sich um Bianca kümmern | lesen | Monsterpflege | den Sternenhimmel beobachten, Sternenkunde | Spaziergänge machen | baden | sich weiterbilden

    Vorlieben: ihr Königreich | Monster | Frieden und Harmonie | Musik | Festlichkeiten | Ordnung | Bianca | Natur | spannende Geschichten | Happy Ends | das Meer und Meeresluft | Reisen | fremde Kulturen | Bücher | Kunst | Blumen (und andere Pflanzen) | Edelsteine | …

    Abneigungen: Albträume | schlechte Stimmung | Böswilligkeit | Vorurteile gegen Monster | misslungenes Essen | Hitzköpfigkeit und Sturköpfe | Ungerechtigkeit | Hinterhältigkeit | Chaos | Fischgerichte | …

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen: Dolche

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an:

    Zuletzt gespielt von: Momentsammlerin  


    Tori
    Tori.png

    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 26. Dezember
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Bedauerlicherweise die Taverne
    Arbeit: Aushlife für die Taverne
    Familie: Lady Ann [Mutter], Zavier [Bruder]
    Info: Nachdem Tori auch der zweiten Katastrophe von Alverna beiwohnte, hatte sie sich für Trampoli vorgenommen, unabhängig von anderen Menschen zu leben. Aufgrund ihrer Nichtsnutzigkeit fiel sie ihren Mitbewohnern stets zur Last, doch statt dies in Zukunft zu verhindern, wurde dem Mädchen seine Schwäche immer wieder aufs Neue bewusst. Trampoli ist für Tori immer noch keine Heimat geworden und nach dem letzten Vorfall, bei dem sie Gragas, den Orkanführer heiraten sollte und am Anfang des nächsten Tages beinahe von einen Minotaurus erledigt worden wäre, traut sich das Mädchen kaum noch aus dem ihr zur Verfügung gestellten Zimmer in der Taverne, eine Umgebung in der man durch die grölenden Gäste sowieso kaum etwas wie Sicherheit empfinden konnte. Alles was sie anpackt endet in einer Katastrophe, weswegen sie jeden neuen Schritt fürchtet, denn der Tod schien ihr schon viel zu oft viel zu nahe, weswegen ihr die Hoffnung auf eine weitere Chance äußerst gering erscheint.
    Charakter: Tori war von klein auf schon recht schüchtern, unbeholfen und teilweise auch tollpatschig, doch ihre Kindheit verlief im großen Maße friedlich. Ausgefüllt hatte sie die ihr freie Zeit seit jeher mit Büchern und das Mädchen wuchs zu einer gewissenhaften, anständigen jungen Frau heran. Im sozialen Miteinander ist sie jedoch meist unsicher, gar schreckhaft. Ihre Schüchternheit wandte sich mit der Zeit eher zu einem ängstlichen Auftreten, weswegen ihr Stottern sich auch verschlimmert hat. Die vielen Bücher, die sie gelesen hat und das dadurch angeeignete Wissen lässt auf ein gutes Gedächtnis schließen, dennoch unterschätzt sich das Mädchen häufig, da sie in ihren Augen nicht kämpfen kann. Wenn ihr etwas besonders am Herzen liegt und sie ihre Meinung vertritt, kann sie unerwartet temperamentvoll sein ohne es selbst zu bemerken. Seit den Vorfällen in Alverna, die von einem dunklen Magier angeführt wurden, hat sie eine große Abneigung gegenüber der Magie und eine panische Angst vor dem Feuer.
    Hobbies: Allen voran lesen, Wissen aneignen, Ordnung halten, normal mit Leuten interagieren (gar nicht so einfach)
    Vorlieben: Bücher, Pergament, Schreibfedern, Geschichten, Wissen, Mut, Friede, Nähen, Tee
    Abneigungen: Spiegel, Monster, Tiere, Magie, Feuer, große Menschenmassen, ihre Brille, Lärm, Kochen, unzivilisiertes Verhalten, einige ihrer Charaktereigenschaften
    Berufung: Alchemist [Stufe 1]
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  Seaice  
    Zuletzt gespielt von:


    Uzuki
    Uzuki.png
    Spitzname: Uz
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 15.Juli
    Herkunft: Stadt im Fernen Osten
    Wohnsitz: Das Monstertrainingslager
    Arbeit: Tsubute's Lehrling / Aushilfe im Monstertrainingslager
    Familie: Bruder (verschollen) | Tsubute [Aufpasser/Begleiter]
    Info: Uzuki stammt aus einem fernen Land im Osten. Stets auf der Suche nach neuen Kulturen, Abenteuern und Trainingsmethoden, verschlug es sie zusammen mit ihrem Begleiter Tsubute nach Trampoli, wo sie sich aufgrund ihres Trainings im Monstertrainingslager niederließ.
    Charakter: ehrgeizig, abenteuerlustig, übermütig, kindisch, aufsässig, selbstbewusst, ehrlich, dickköpfig, wissbegierig, hyperaktiv, frech, trotzig, angriffslustig, handelt oft unüberlegt
    Hobbies: kämpfen, trainieren und trainieren und kämpfen, eigentlich ... macht sie gar nichts anderes, außer vielleicht mit ihrem Begleiter Tsubute streiten
    Vorlieben: Waffen (vor allem Hieb- und Stichwaffen), Schwerter, Dolche, ihr über alles geliebtes Katana, anspruchsvolle Kämpfe, gefährliche Monster, Abenteuer, das Reisen, neue Trainingsmethoden
    Abneigungen: Tsubutes (immer gut gemeinte) Ratschläge, Langeweile, wenn keine Monster zum Kämpfen da sind, schlechtes Wetter, Krankheiten
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  Loud  


    Violet
    Violet.png
    Spitzname: Vi, Vio
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 3. Februar
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Der Gasthof
    Arbeit: Aushilfe im Gasthof
    Familie: Odette (ältere Schwester), Lily (ältere Schwester)
    Info: Violet ist für ihr Alter in Gewissen Situationen noch kindlich, da sie von den drei Schwestern die jüngste ist. Das bringt dann ein stures und trotziges Verhalten mit sich. In der Vergangenheit fühlte sie sich oft zu sehr von Lily bemuttert, was sie manchmal gegen ihre große Schwester rebellieren lässt. Trotz allem gibt es für sie nichts wichtigeres als ihre großen Schwestern. In ihrer Freizeit hilft Violet gerne in der Klinik, da sie sich sehr für Medikamente und Heilkräuter sowie Heiltränke interessiert. Sie hat dafür eine richtige Begabung, führt diese gern aus und sorgt sich sehr um die Gesundheit anderer Menschen, was sie ein wenig von ihren Schwestern abgrenzt. Sie ist auch sehr musikalisch und die Priesterin des Wasserdrachen. Zudem würde sie gerne das kämpfen lernen, was Lily jedoch nie zulassen wollte. Sie kocht auch hin und wieder gerne zusammen mit ihrer Schwester Odette.
    Das Verhältnis zu ihren Schwestern könnte besser nicht sein, auch, wenn Violet nicht immer mit ihnen einer Meinung ist. Für nichts auf der Welt würde sie Odette oder Lily hergeben. Trotz ihrer kindlichen Rebellionen, die sie manchmal hegt, bemüht sie sich immer, das gute Verhältnis zu ihren Schwestern zu pflegen.
    Charakter: freundlich, süß, höflich, sorgsam, schüchtern, ihren Schwestern und Freunden gegenüber kindlich und manchmal trotzig, fürsorglich, bedacht, musikalisch, spontan, verständnisvoll, liebevoll, nachdenklich
    Hobbies: Musizieren, Kochen, sich um andere kümmern, Spaziergänge am Wasser
    Vorlieben: ihre Schwestern, Musik, Wasser, Törtchen und Kekse
    Abneigungen: Einschränkungen, zu sehr bemuttert werden, zu jung genannt werden, Gewitter, große Hitze
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: Kurzschwert
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:  LunaXSol  
    Zuletzt gespielt von:   Jester  



    Yue
    Yue.png
    Altersstufe: Erwachsene
    Geburtstag: 06. Mai
    Wohnsitz: Gasthof
    Herkunft: Die Waldtstadt [Totenreich]
    Familie: Unbekannt
    Arbeit: Miko
    Info: Durch einen Unfall in der Waldstadt verlor sie ihr gesamtes Gedächtnis, ihre Freunde, sowie ihren alten Charakter. Sie versucht sich nun wieder schnell in die Gesellschaft einzubringen und
    etwas über ihr "früheres Ich" zu erfahren, auch wenn sie ihren Gedächtnisverlust eher auf die leichte Schulter genommen hat. Dabei half es nicht, dass auch ihr neues Zuhause - Alvarna - eines plötzlichen Tages Opfer eines Monsterangriffes wurde. Bei der Flucht aus dem Ort verlor Yue diesmal nicht nur ihr Gedächtnis, sondern sogar ihr Leben. Das nächste woran sie sich erinnerte, war in einer fremden, runenbesetzten Höhle aufzuwachen, umgeben von Fremden und nicht wissend, was genau geschehen war. Sie hat eine gewisse Furcht vor Monstern entwickelt, doch solange sie auf Abstand bleiben beobachtet sie sie dennoch gerne.
    Charakter: naiv, etwas zurückgezogen, ruhig, hilfsbereit, empfindlich
    Hobbies: Sammeln von Gegenständen, Meditieren, Monster beobachten
    Vorlieben: verschiedentste Gegenstände, Entspannung, Monster, wenn sie auf Abstand sind
    Abneigungen: Lärm, wenn ihr Monster zu nahe kommen, wenn man ihre Sammlungen als Müll oder Krempel bezeichnet
    Berufung:-
    Zauber:- 
    Waffen:- 
    Gezähmte Monster:- 
    Heldengrad:- 
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:   Abendstern  

    You got something I need
    In this world full of people
    there's one killing me
    And if we only die once
    I wanna die with you

    Dieser Beitrag wurde bereits 47 Mal editiert, zuletzt von Zyprim ()

  • Männliche Charaktere:


    Azel 
    AZel.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 25. Mai
    Herkunft: Fenith
    Wohnsitz: Die Kaserne
    Arbeit: Abenteurer
    Familie: Sonia (Zwillingsschwester)
    Info: Gemeinsam mit seiner Schwester, Sonia, wuchs der Silberhaarige ursprünglich in einer wohlhabenden und liebevollen Familie auf. Die Eltern der Geschwister gaben ihnen alles, was sie ihnen bieten konnten, sodass die beiden damals wirklich glücklich sein konnten. Sie lebten ein perfektes Leben, bis eines Tages ein großes Unheil über sie herein brach: Ein Feuer, das ihr ganzes Grundstück, so wie auch die Eltern der Zwillinge, vernichtete und nichts als Schutt und Asche übrig ließ. Verstört und niedergeschlagen mussten die Geschwisterkinder sich von da an also eigenständig durchs Leben schlagen, auch wenn der Schmerz natürlich tief saß. So zogen sie bald darauf nach Alvarna und fingen dort ein neues Leben an, was ihnen auch eine Zeit lang gelang. Jedoch wurde ihnen auch dieses Glück bald geraubt; Ein riesiger Monsterangriff sorgte dafür, dass alle Bewohner von Alvarna in großem Aufruhr ihre Wohnsitze verließen und gemeinsam fliehen mussten. In diesem Chaos verlor Azel seine Schwester jedoch und hat sie seitdem auch nicht mehr gesehen. Er hofft nun, sie in Trampoli wiederzufinden.
    Charakter: Der erste Eindruck, den man von Azel bekommt, wenn man ihn beobachtet, ist wohl, dass er eher ruhig ist; Er redet nicht viel, doch kann man keineswegs sagen, dass er schüchtern ist, nein, auf Leute zuzugehen ist für den Silberhaarigen kein Problem. Viel eher denkt er viel nach, sodass er bloß nicht unüberlegt handelt. Der Nachteil seiner Nachdenklichkeit ist dann wohl, dass er wirklich nicht spontan, dafür aber stets besorgt um die Leute, die ihm nahe liegen, ist. Insgesamt hilft er also gerne, so auch völlig Fremden, wenn sie seine Hilfe denn benötigen. Wenn er dann nämlich etwas macht, ist er meist mit Leidenschaft und vollem Einsatz dabei, wodurch Azel selbst eine Runde Kisten schleppen als eine Wohltat empfindet. Mit einer solchen Ernsthaftigkeit geht er übrigens nicht nur die Drecksarbeiten an: Der junge Mann nimmt vieles ernst, worüber andere vielleicht lieber Witze machen, weswegen er Sarkasmus oder Humor oftmals nicht ganz versteht. Grundsätzlich kann man dennoch sagen, dass Azel ein fröhlicher und optimistischer Mensch ist, auch wenn man das vielleicht nicht sofort erkennen kann.
    Hobbies:
    Vorlieben:
    Abneigungen: 
    Berufung: -
    Zauber: -

    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Kyubey  


    Barrett 
    Barret.png
    Spitzname: Barry, Barryboy
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 5. Mai
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Der Gasthof
    Arbeit: Abenteurer
    Familie: Sohn von Byle (✝)
    Info: Barrett wurde von seinem Vater aufgezogen und hat sich nicht zu einem vorbildlichen Sohn entwickelt. Auf Grund seiner Art hatte er nur wenig Freunde. Bei den Mädchen war Barrett ebenfalls nicht sehr beliebt, allerdings hat er mit Alicia einer Person gefunden, die ihn wirklich zu mögen scheint.
    Charakter: Wegen seiner Herkunft ist Barrett grundsätzlich ein ziemlich egoistischer Mensch, der immerzu ein großes Problem damit zeigt, sich Schwächen einzugestehen. Folglich halten ihn viele Menschen für eine sehr arrogante, beinahe narzisstische Person. Dass Barrett somit nicht sonderlich sympathisch erscheint, liegt auf der Hand, ist aber im Grunde ein Trugschluss. Obgleich der Braunhaarige ziemlich kompliziert, teilweise unehrlich und recht unsensibel sein kann, ist er im tiefsten Innern ein guter Mensch, der es ganz einfach aufgrund seiner Erziehung nicht gewohnt ist, viel Rücksicht auf andere nehmen zu müssen.
    Auf eine Menge Eigenarten anderer Menschen reagiert er allerdings derart allergisch, dass die meisten Leute von dieser Seite oft nichts zu sehen bekommen. So ist er zum Beispiel in Sachen Beleidigungen und Provokationen alles andere als belastbar. Er lässt sich nicht viel sagen und weist Leute sofort zurecht, die meinen, ihm über den Mund fahren zu müssen. Barrett hat das starke Bedürfnis Gespräche in seiner Kontrolle zu haben; besonders dann, wenn er seinen Gegenüber nicht gut kennt und am besten noch unsympathisch findet. Jene Punkte lassen seine Überheblichkeit in vollstem Maße zum Vorschein kommen.
    Hobbies: Barrett trainiert sehr gerne mit seinem Kurzschwert, um seine Fähigkeiten immer weiter auszubauen. Ansonsten verbringt er viel Zeit mit Sophia und Alicia (zumindest hat er das getan, bis es zu einem sonderbaren Zwischenfall in den Grotten kam). Gerne bringt er auch anderen bei mit Schwertern umzugehen.
    Vorlieben: Selbst wenn Barrett und Alicia mit ihrer Beziehung zueinander nicht wirklich voran kommen und der Braunhaarige es vorerst wohl nicht ein weiteres Mal fertig bringen wird, ihr öffentlich seine Gefühle zu gestehen, so zählt sie dennoch zu seinen größten Vorlieben. Davon abgesehen genießt Barrett guten Wein (in Maßen), Ruhe und selbstverständlich Essen.
    Abneigungen: Was der Braunhaarige gar nicht leiden kann, sind unbegründete Hysterie und Jammerlappen, Neugierde und natürlich, wenn er sich für seine Verhaltensweisen rechtfertigen muss. Seit Neustem hat er ein großes Problem mit Dunkelheit entwickelt, versucht dies aber krampfhaft zu unterdrücken.
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: Kurzschwert
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:  Leesh  
    Zuletzt gespielt von:  Leen  


    Bismark
    Bismark.png

    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 3. Mai
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Das Warenhaus
    Arbeit: Buchhalter im Warenhaus
    Familie: Sierra (Zwillingsschwester – diese lebt allerdings in einer anderen Stadt, genau wie seine Eltern)
    Info: Interessanterweise hatte Bismark als Kind sogar recht viele Freunde. Wenn man es als Freunde bezeichnen konnte, dass sie alle gemeinsam am selben Bibliothekstisch saßen. Einer von ihnen hieß Darius. Oder war es doch Arthur? Jedenfalls, die Bibliothek, ein schöner Ort. Es war auch der Ort, wo er einen großen Teil seiner Kindheit verbracht hatte. Er hatte zwar auch mal etwas anderes außerhalb, wie sagt man, in der Natur versucht, aber das lag ihm nicht so. Da waren überall diese Unannehmlichkeiten und hinter jeder Ecke lauerte es von Gefahren. Nein nein, es gab doch noch so viele andere Plätze um Neues von der Welt zu entdecken, wenn man so will. Bismark kennt sich sehr gut mit der Buchhaltung aus, da er früher oft seinem Vater bei der Arbeit beobachtet hat. Aus diesem Grund unterstützt er die Besitzer des Warenhauses. Obwohl sie in dem selben Gebäude arbeiten, hatte er bis jetzt kaum Kontakt mit seinen Kollegen gehabt. Er ist sich manchmal nicht einmal sicher, ob sie überhaupt da sind. Ich meine, es muss welche geben. Manchmal öffnen sich Türen und Schritte sind zu hören, was doch sehr darauf hindeutet. Bei einem Ferienberuf hatte er einst bei der Buchhaltung einer Papiermühle gearbeitet. Durch einen Schreibfehler in den täglichen Vorgaben der Holzfäller wurde ein kleinerer Elfenhein gefällt. Einer der hiesigen Elfenstämme erklärte ihn daraufhin zum ewigen Feind ihres Stammes. Er schwor ihm ewige Feindschaft und Blutrache. Bismark hat davon allerdings nichts mitbekommen. Von Zeit zu Zeit greifen ihn Eichhörnchen und kleinere Vögel an.
    Charakter:ruhig; tut immer sehr erwachsen; redet manchmal geschwollen daher; tollpatschig; zurückhaltend; nervös; überhaupt nicht verspielt; wissbegierig; neugierig; ängstlich; kreativ; Nichtschwimmer; ertrinkt manchmal in Selbstmitleid; kann kein Blut sehen
    Hobbies: Bücher lesen, das ist so ziemlich sein größtes Hobby. Aber er spielt sogar schon seit vielen Jahren die Flöte. Die Anderen schauen ihn jedoch immer komisch an, wenn er erwähnt, dass er Flöte spielt. Es weiß nicht warum. Seine Arbeit ist auch schon als sein Hobbys zu betrachten, schließlich erledigt er sogar in seiner Freizeit noch solche Aufgaben. Im Büro baut er auch manchmal Kartenhäuser. Diese sind schon Wettbewerbsreif. Angriffe von Eichhörnchen und kleineren Vögel abwickeln gehört seltsamerweise auch zu seinen Hobbys. Manchmal füttert er sie sogar. In seiner Freizeit züchtet er auch in seinem Büro Kakteen und pflegt einen Bonsai. Er heißt James. Sein Büro ist schon fast ein kleiner Garten.
    Vorlieben: Bücher, Bücher und moment, Bücher. Außerdem liebt er Süßtörtchen und Enteneintopf. Bismark hat nichts gegen ein niveauvolles Gespräch, wenn er auch mal seine Redeskills rausholen kann, zudem mag er gerne Kartenspiele, was auch durch seine Begeisterung zu Kartenhäuser entstanden ist. Zu seinen Vorlieben gehören noch saubere Wäsche, Katzen, Schildkröten und natürlich sein privates "Gewächshaus"
    Abneigungen: Blut. Definitiv. Außerdem Bäume in original Größe, sowie Eichhörnchen und kleine Vögel. Die wirken irgendwie immer so aggressiv in seiner Nähe. Bismark hasst zudem abrundtief Äpfel. In seiner Vergangenheit musste er manchmal auf der Apfelbaumplantage seines Onkels aushelfen. Es war grausam. Dadurch hat er auch einen tiefen Hass gegen Äpfel entwickelt.
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:

    Zuletzt gespielt von:  Rice-Fishball  


    Brodik
    Brodik.png
    Spitzname: Brod
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 17. März
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Der Wachposten
    Arbeit: Wächter
    Familie: -
    Info: Brodik zog schon sein ganzes Leben lang durch die Gegend. Seine Eltern starben früh und so hielt ihn nichts mehr in seiner alten Heimat. Seit einer Weile hat er sich nun schon in Trampoli eingenistet, wo er einer seiner Meinung nach sehr angenehmen Arbeit nachgeht, bei der man nichts machen muss. Wäre da nicht Forte, die ihn immer daran erinnert, dass seine Arbeit aus mehr als Schlaf besteht. Sein Verhältnis zu ihr hat sich zwar nach ihrem Abenteuer am Polisee verbessert, aber ob sich das wirklich weiterhin so hält bleibt fraglich für ihn.
    Charakter: Brodik ist oberflächlich ein echter protziger Macho und sehr abweisend zu neugierigen Leuten. Die meisten Menschen sind ihm völlig egal und er nimmt so ziemlich alles gleichgültig hin. Er scheint nichts wirklich zu mögen, aber auch nichts wirklich zu hassen.
    Hobbies: schlafen, Forte zur Weißglut bringen, trainieren, trinken,
    Vorlieben: Waffen, gutes Essen, ein gutes Tröpfchen, Spaß, Schlaf, Nichtstun, Monster, Entspannung
    Abneigungen: Neugierige, Strafpredigten, Forte wenn sie schlecht gelaunt ist, harte Arbeit
    Berufung: Krieger [Stufe 1]
    Zauber: -
    Waffen: Kriegsaxt
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an: ~Luchia~  
    Zuletzt gespielt von:  Mia  


    Camus
    Camus.png
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 18. April
    Wohnsitz: Der Wachposten
    Herkunft: Die Waldstadt [Totenreich]
    Familie: Edward [Vater, verstorben]

    Arbeit: Wächter

    Info: Camus ist vor kurzem auf die Farm in Alvarna gezogen, da er sich nach einem friedlichen Leben fernab von Kämpfen gesehnt hat. Das Glück schien beinahe perfekt, als er mit Felicity zusammenkam. Doch der Frieden währte nicht lange, Felicity trennte sich von ihm und Monster fielen plötzlich über das kleine Dorf ein. Die Flucht aus Alvarna hat Camus nicht überlebt. Zu aller Überraschung jedoch, wachte Camus eines Tages wieder auf, Grund hierfür war ein fehlgeschlagenes Ritual jenes dunklen Magiers, der seine Flucht und somit auch seinen Tod überhaupt zu verdanken hatte. Camus zog am Wachposten in Trampoli ein und fasste den Beschluss diese Stadt zu verteidigen, wenn es sein musste, damit nicht noch einmal so ein Unglück geschah wie damals in Alvarna.

    Charakter: Camus ist ein sehr zielstrebiger Mensch. Wenn er sich einmal was in den Kopf gesetzt hat, zieht er es in aller Regel bis zum Ende durch, selbst wenn es bedeutet Rückschläge einstecken zu müssen. Leider wirkt er dadurch manchmal etwas Stur. Seine Fixierung auf seine Ziele kann dazu führen, dass er manchmal etwas barsch mit anderen umspringt, jedoch meint er es eigentlich nie böse.

    Zudem ist er sehr Besonnen. Selbst in den stressigsten Situationen behält er einen kühlen Kopf und handelt oder spricht selten vorschnell. Das macht ihn nicht gerade zum gesprächigsten aller Zeitgenossen, aber wenn er überzeugt ist das Richtige zu sagen, wird er es kundtun.

    Weiterhin ist Camus ein Mensch von Moral. Sein Handeln mit seinen Mitmenschen und seine Entscheidungen sind von einem starken Gerechtigkeits-Bedürfnis gezeichnet. Er sieht es sehr ungerne, wenn ihm oder wem anderes Unrecht angetan wird. Seine Entscheidung Wächter zu werden ist nicht zuletzt dem zu verdanken, dass er denjenigen zur Rechenschaft ziehen möchte, durch den Alvarna gefallen ist, oder zumindest Trampoli vor einer ähnlichen Tragödie zu bewahren.

    Hobbies: Landwirtschaft, Gefechtstraining, Herstellen von Milchprodukten

    Vorlieben: Orangensaft, Currybrot, Wein, Spiegelei, Milch, Tomatensaft, Gyoza, Gebratene Onigiri ,Offenheit, Toleranz, Ehrlichkeit

    Abneigungen: Unrecht, Heuchlerei, Resignation, Honig, Süßigkeiten

    Berufung: Krieger [Stufe 1]

    Zauber: -

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an: Charlyfox  

    Zuletzt gespielt von:   Iskimsya



    Carlos
    Carlos.png
    Spitzname:
    Altersstufe: Erwachsen
    Geburtstag:25.Juli
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Der Strand
    Arbeit: Fischer
    Familie: Carmen (kleine Schwester)
    Info: Nachdem seine Eltern den freiheitsliebenden Carlos mit einer jungen angesehenen Dame, aus seinem Heimatdorf, verheiraten wollten, floh dieser in einer Nacht- und Nebelaktion von seinem Zuhause. Zu Beginn mit der Absicht sich selbst die Frau zu suchen die er heiraten wollte, doch nach und nach immer mehr um einfach zu tun was er möchte. Sein Wesen hat sich nach der Flucht vollkommen umgekehrt und aus einem ruhigen wohlerzogenen Jungen wurde ein selbstbewusster Weiberheld, der seine Intelligenz benutzte um alles zu seinem Vorteil zu wenden. Seit einiger Zeit lebt er nun in Trampoli in ständiger Brautschau, mal mit ernsteren, mal mit weniger ernst gemeinten Bestrebungen.
    Charakter: Carlos ist der typische Frauenheld, er ist kühl, souverän,humorvoll und hat ein zu großes Ego. Er ist immer auf neue Romanzen aus, auch wenn dieser nur mehr oder minder lange andauern, dies hat ihm auch schon einige Prügeleien oder Ohrfeigen eingehandelt. Er bevorzugt diesen freien Lebensstil und hält nicht viel davon sich an eine bestimmte Person zu binden. Er verfügt auch über eine gute Menschenkenntnis und weiß wie er die Aufmerksamkeit der weiblichen Bewohner erhält die er möchte. Auch hat er einige chaotische Charakterzüge sowie teils romatische Charakterzüge an sich.
    Hobbies: Schlafen, Flirten, das ein oder andere Trinkgelage, Abenteuer, Nächte im Freien verbringen
    Vorlieben:Sommernächte, Feuer, Berge sowie den Strand, Frauen, Freiheit, Polarlichter und Sterne
    Abneigungen: Abhängigkeit von einer bestimmten Person, Aufdringliche Liebhaberinnen, wütende Männer, wenn man ihn nicht respektiert oder ignoriert, Drohungen
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Fishbone  


    Chris 
    Chris.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 2. November
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Die Taverne
    Arbeit: Bäcker
    Familie: Collette (ältere Schwester), Blaise (Vater), Großfamilie außerhalb von Trampoli
    Info: Die Zeit nach dem Monsterangriff auf Alverna war besonders schwierig für den stillen Jungen, da viele seiner engsten Freunde den Hinterhalt nicht überlebt haben. Er hat sich danach auch vor seiner Schwester sehr verschlossen und versucht engeren Bindungen aus dem Weg zu gehen.
    Charakter:
    Hobbys: 
    Vorlieben: 
    Abneigungen: 
    Berufung: Magier [Stufe 1]
    Zauber: Körperwärme, Finsterfledermaus, Wasserwand
    Waffen: Kurzschwert
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Harvest Farm  

  • Danny

    Danny.png

    Spitzname: Daniel

    Altersstufe: Erwachsener

    Geburtstag: 6. August

    Herkunft: Alvarna

    Wohnsitz: Das Warenhaus

    Arbeit: Verkäufer im Warenhaus

    Familie: Sowohl Dannys Vater als auch seine Mutter leben noch, und er schickt ab und zu einen Brief – oder er hat es (vielleicht) vor. Geschwister hat er nicht.

    Info: Danny wuchs als Einzelkind in einem Dorf auf, in dem seine Familie ein recht erfolgreiches Geschäft führt. Reich sind sie zwar nicht, doch ein paar Luxusgüter können sie sich durchaus leisten. Danny wuchs also gut behütet auf, musste aushelfen, führte aber ein unbeschwertes Leben. Seine Eltern waren streng, doch trotzdem taten sie ihm nie Unrecht. Ihr Sohn würde eine sichere Zukunft haben – dachten sie.

    Doch Danny entwickelte sich anders als gedacht. Das Dorf langweilte ihn. Harte Arbeit? Eher nicht. Also ging er. Von jetzt auf gleich. Er reiste herum, „arbeitete“ ein wenig und kam einige Zeit lang gut als Streuner durchs Leben. Als er schließlich in Trampoli ankam, entschied er sich gegen Lohn und einen Platz zum Schlafen im Warenhaus zu arbeiten – zumindest für ein paar Tage. Aus tagen wurden Wochen und aus diesen Monate. Danny weiß selbst nicht so genau, weshalb er noch hier ist und wird diese Frage auch niemandem beantworten. Doch sicherlich wird er schon bald wieder weg sein, um Langweile, Arbeit und Verantwortung zu vermeiden.

    Charakter: Danny ist eigentlich ein cleveres Kerlchen, flink und geschickt, nur eines macht diese Qualitäten binnen weniger Worte zunichte – er ist faul. Es kann durchaus vorkommen, dass Danny zu etwas motiviert werden kann, doch ist dies meist kurzlebig und schwindet innerhalb von Tagen, manchmal aber auch in wenigen Stunden oder sogar Minuten. Ihm ist schnell langweilig, doch er schläft lieber und beschwert sich über die Langeweile, die diese Welt ihm zumutet, als tatsächlich etwas Sinnvolles zu tun, das ihm letztendlich zu anstrengend wäre – zu arbeiten zum Beispiel. Um dieser aus dem Weg zu gehen, wird er auch gerne mal kreativ.

    Insgesamt ist Danny ebenfalls schnell genervt, und reagiert dann gerne mal sarkastisch. Natürlich hat er einen wundervollen Sinn für Humor, besonders dann, wenn er sich in Situationen befindet, die beinahe ausweglos erscheinen. Denn wer liebt es nicht, genau dann eine Portion Galgenhumor abzubekommen? Auge in Auge mit einem Monster zu stehen und darüber zu sprechen, dass man den eigenen Körper sicherlich nicht mehr aufbahren könnte? Natürlich könnte man auch sagen, dass Danny einfach nur makaber (und vielleicht ein wenig zynisch) ist. Außerdem wäre zu erwähnen, dass Danny kaum Schamgefühl besitzt. So lässt er andere für sich arbeiten, oder zeigt offen und ehrlich seine Schadenfreude.

    Nun, zu guter Letzt wäre es von Vorteil, auch seine guten Seiten zu besprechen. So ist er zum Beispiel ehrlich, und hat er tatsächlich eine Freundschaft geschlossen – was mit ihm nicht so leicht ist –, steht er dieser Person auch bei, ohne sie im Stich zu lassen. Des Weiteren ist er ein angenehmer Zeitgenosse, verbringt man mit ihm einfach einen entspannten Tag.

    Hobbies: schlafen; Arbeit aufschieben; ein Nickerchen machen; sich für etwas motivieren/interessieren und es letztlich wieder aufgeben; reisen; „angeln“; essen; „zeichnen“; Wolken beobachten

    Vorlieben: Reisen; angenehme Träume; ununterbrochener Schlaf; freie Tage; Katzen und Hunde; Essen; warme Frühlingstage (um draußen schlafen zu können); den Sternenhimmel; Schweinchen; Rätsel

    Abneigungen: Spinnen/Insekten; Hitze; Kälte; Langeweile; Dreck; Arbeit; Anstrengung; Monster; schlechtes Wetter (wenn er draußen schlafen möchte); zu hohe Stimmen

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an:

    Zuletzt gespielt von: Momentsammlerin  


    Doug

    Doug.png

    Spitzname: -

    Altersstufe: Erwachsener

    Geburtstag: 6. September

    Herkunft: Trampoli

    Wohnsitz: Das Warenhaus

    Arbeit: Verkäufer im Warenhaus

    Familie: Seine Eltern starben bei einem Monsterangriff

    Info: Auch wenn seit dem Monsterangriff und dem Tod seiner Eltern einige Zeit vergangen ist, kleben die Folgen des Vorfalls noch immer wie lästige Kletten in den tiefsten Tiefen seiner Gedanken. Doug ist kein Trauerkloß - ganz im Gegenteil, er ist meistens gut gelaunt und fröhlich, aber er vermisst seine Eltern und erwischt sich abund an dabei, wie er unnötigerweise viel zu wütend auf sich selbst ist, wenn er an einem schlechten Tag irgendetwas nicht sofort auf die Reihe bekommt. Seine Wut würde er am liebsten auf ein festes Ziel projizieren,aber da er kein festes Ziel für einen typischen Rachefeldzug hat, ist sein Wunsch schwer in die Tat umzusetzen. Allerdings besitzt er einen weiteren Wunsch, dem er fast schon täglich versucht nach zu gehen: Er will stärker werden und etwas Grandioses erreichen, wofür seine Eltern stolz auf ihn gewesen wären.

    Außerdem hat Doug, dank des Unglücks, Monstern gegenüber ziemliche Vorurteile, auch wenn er weiß, dass sie des Öfteren absolut nicht berechtigt sind.

    Charakter: Doug ist eigentlich ziemlich unkompliziert. Man kommt gut mit ihm aus, da er sehr gerne auf andere Menschen zugeht und wenn dann nur in den seltensten Fällen abweisend ist. Er ist wahnsinnig gern unter Menschen und schlägt nur selten eine Bitte ab, wenn jemand Hilfe von ihm benötigt und das obwohl er ebenfalls gern faulenzt und Tage hat, an denen er am liebsten nichts tun würde.

    Vermutlich ist er ein wenig zu temperamentvoll und direkt - er lässt sich leicht reizen und aufziehen und geht viel zu schnell in die Luft. in solchen Situationen hat er am liebsten seine Ruhe, weil er sich sonst den kompletten Tag versaut. Zeitgleich hat er keine Scheu davor jemandem mitzuteilen, wenn ihn etwas stört oder wenn er die Person sogar absolut nicht leiden kann. Meist ist er ehrlich, neigt aber ab und an dazu zu übertreiben und sich in den größten Tönen zu loben und hofft dabei insgeheim darauf ein wenig Bestätigung zu erhalten.

    Wirklich öffnen tut er sich allerdings nur bei Personen, denen er wirklich vertraut. Er erzählt nicht jedem, was mit seinen Eltern geschehen ist und möchte auch nicht unbedingt, dass jeder in seinem Bekanntenkreis weiß, wenn es ihm mal schlecht geht. Dementsprechend ist ihm Vertrauen wirklich wichtig, weil er absolut nicht will, dass private Dinge, die er bestimmten Personen erzählt, weiter erzählt werden. Somit sind bei Doug Geheimnisse oder sonstige Themen, die niemanden sonst etwas angehen, also wirklich sicher.

    Hobbies: seine Mitmenschen unterstützen, Faulenzen (besonders gerne am Polisee), Essen

    Vorlieben: ruhige Orte, Gesellschaft, im Mittelpunkt stehen, Reis, Aktivitäten, spontane Ideen (auch wenn sein Interesse meist nur von kurzer Dauer ist), Doug (er hält eine Menge von sich selbst)

    Abneigungen: neugierige oder egoistische Personen, eigene Fehler, Monster, seinen Job (zu gerne erwähnt er wie langweilig es ist und schläft auch gerne mal dabei ein, Schmiedehandwerk (obwohl es Zwergen normalerweise im Blut liegt ist er eine Niete), Langeweile, Brot (es ist das pure Böse!)

    Berufung: -

    Zauber: Feuerschlag

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an: MinnoTaurus
    Zuletzt gespielt von:
    Snowball


    Dylas
    Dylas.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 9. November
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Der Strand
    Arbeit: 
    Familie: Seine Eltern sind beim Monsterangriff ums Leben gekommen
    Info: Schon in seiner Kindheit wurde Dylas von dem Verhalten seiner Eltern stark geprägt, welche ziemlich offen mit ihrer Abneigung gegen seine Fähigkeit, sich ein Streitross verwandeln zu können, waren. Aus Scham versuchten sie stets Dylas zweite Seite zu verstecken und ihm den Zugang zur weiten Welt zu verwehren. Ohne Kontakt zu anderen Menschen zog er sich immer mehr zurück und verbrachte seine Zeit mit Büchern, die als sein einziger Ausweg dienten und ihm von weit entfernten Orten erzählten. Durch die Einschränkungen seiner Eltern hatte er nie die Möglichkeit gehabt, an seinen speziellen Fähigkeiten zu üben, noch beherrschte er volle Kontrolle über diese. So kam der Tag, andem das Dorf von Monstern angegriffen wurde und er nicht in der Lage gewesen war, seine Eltern zu beschützen.
    Charakter: ehrgeizig, loyal, zurückhaltend, verschlossen, durchsätzungsfähig, sturr, introvertiert
    Hobbies: lesen, den Himmel beobachten, warme Bäder nehmen
    Vorlieben: die Natur, Geschichten (egal ob reale oder fiktionale), Ruhe, das eine oder andere Bier, Karotten
    Abneigungen: laute und nervige Menschen, Kinder, Arroganz, böse Monster, Vorurteile, süßes Essen, Misserfolg
    Berufung:-
    Zauber: Dunkelblitz
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  Peppermint  
    Zuletzt gespielt von:  zischimichi  


    Eric
    Eric.jpg
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 23.Juli
    Wohnsitz: Das Monstertrainingslager
    Herkunft: Alvarna
    Familie: Auf Grund eines Unfalls und der damit einhergehenden Amnesie nicht erinnerlich
    Arbeit: Händler
    Info: Nach einem schrecklichen Unfall erinnert sich Eric nicht mehr an seine Vergangenheit, manchmal tauchen Fetzen der Erinnerung aus den Tiefen seines Bewusstseins auf, aber er hat die Hoffnung aufgegeben sich jemals völlig daran erinnern zu können wer er einmal war und was damals geschehen war. Tatsächlich versetzen die ab und an aufkeimenden Erinnerungen ihn in Panik. Inzwischen wünscht er sich sogar seine Vergangenheit würde für immer verborgen bleiben, er hat Angst sein jetziges Ich zu verlieren wenn sie zurückkehren sollte. Sein neues Leben begann in einem Krankenzimmer. Alles was zuvor geschehen war, war ausgelöscht und scheinbar für immer verloren. Seine Erinnerungen und Verbindungen zu den Menschen, die ihm einst nahe waren sind gekappt und es ist Eric unangenehm sich mit eben jenen Menschen auseinander zu setzen. Da sich dies leider nicht immer verhindern lässt wird der junge Mann oft von einem schlechten Gewissen geplagt, welches nicht unbedingt gerechtfertigt ist.
    Charakter: Eric ist ein wortgewandter junger Mann, welcher die Kunst zu schätzen weiß und auch nicht davor zurückschreckt sich selbst künstlerisch zu betätigen. Er hat gewiss eine romantische Ader und einen Sinn fürs Detail. Seine Angst vor Verlust verbirgt er sehr gerne vor Anderen obwohl er sein Herz ansonsten eigentlich auf der Zunge trägt. Der Brünette ist eine ehrliche Seele und schätzt dies auch an seinem Gegenüber. Manchmal ist Eric zu vertrauensselig, da er sich große Mühe gibt das Gute im Menschen zu sehen. Der junge Mann hat einen guten Sinn für Humor, scheint jedoch nicht immer das perfekte Timing dafür zu haben. Auf Grund seiner charmanten Art und Weise werden ihm Fauxpas gerne verziehen. Eric verliert sich gerne mal in Tagträumen und lässt auf Grund dessen ab und an seine Verpflichtungen schleifen, gibt sich aber große Mühe ihnen dennoch nachzukommen. Eigentlich ist er gerne unter Menschen und genießt ihre Gesellschaft, hat aber auch Phasen in denen er gerne mal für sich ist in der Natur seine Batterien auflädt. Eric ist ein offener Mensch, der sich gerne für Neues begeistern lässt. Er hat ein offenes Ohr für die Probleme von Menschen, macht seine eigenen Probleme aber lieber mit sich selbst aus.
    Hobbies: zeichnen, dichten, die Natur beobachten, ein warmes Bad genießen, spazieren gehen, neue Orte entdecken, eine gute Unterhaltung führen
    Vorlieben: Naturphänomene, Ehrlichkeit, selbst gekochtes Essen, neue Entdeckungen, die unberührte Natur, neue Bekanntschaften, Entspannung, frisches Obst und Gemüse...
    Abneigungen: gedrückte Stimmung, Unehrlichkeit, Eitelkeit, Verlust, Streit, seine Vergangenheit, Gewalt, harte Arbeit, Regeln, Vorurteile, Ungewissheit, Albträume, Räuber und Banditen...
    Berufung: Jäger [Stufe 1]
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Zyprim  


    Gaius
    Gaius.png
    Spitzname:
    Akim
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 12. August
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Die Schmiede
    Arbeit: Schmied
    Familie: Durch einen Vorfall verstorben.
    Info: Gaius' rechtes Auge ist die ganze Zeit über geschlossen, weil er damit, selbst wenn er es immer aufhalten würde, gerade mal ansatzweise Licht und Schatten unterscheiden könnte. Diese Verletzung hat er bei einem Minenunfall davongetragen.
    Charakter: verfressen, hin und wieder etwas zu naiv, ehrlich, vorlaut, gelegentlich ein wenig überdramatisch, friedliebend, arglos, ???, launisch
    Hobbies: Waffen schmieden, sich Leos Nahrung zu Eigen machen, etwas über Magie/das Schmieden zu lernen, herumlungern
    Vorlieben: Waffen, Magie, herzhafte Speisen, Geschichten, warme Sommertage, ???, Wälder, kindische Spielereien
    Abneigungen: Tiere/Monster, Blut, reale Kämpfe, Wälder (warum muss er auch in einer Welt voller Monster leben?), laute Stimmen, Minen
    Berufung: -
    Zauber: Schattenwürfel
    Waffen: Zwillingsschwerter
    Gezähmte Monster:
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:   Death XIII  
    Zuletzt gespielt von:


    Gelwein
    Gelwein.png
    Spitzname: Gel
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 22. November
    Herkunft: Unbekannt
    Wohnsitz: Die Walinsel
    Arbeit: Runenforscher
    Familie: Darüber ist nichts bekannt und steht auch in keinen Büchern geschrieben.
    Info: Gelwein ist ein durch und durch versessener Büchernarr, der nichts mehr liebt als seine Bücher. Diese behandelt er wie teuerste Seide, liest sie, bindet sie und hält sie in Schuss, wenn er sich einmal nicht mit seinen Büchern beschäftigen sollte, ist er in der Natur unterwegs und stellt Nachforschungen über, für ihn Ungewöhnlichen Dinge an, um diese in Büchern festzuhalten, die er selbst schreibt. Wenn es sich für ihn jedoch um das Selbstgeschriebene geht, hat er sich gänzlich der Poesie gewidmet, diese ist zwar für Jedermann gewöhnungsbedürftig, doch er ist sehr stolz auf seine Werke.
    Charakter: Gelwein ist ein ruhiger Charakter, der jedoch glänzt sobald er in Diskussionen einsteigt und stets in allen Belangen entweder Recht behalten oder vom Gegenteil vollkommen überzeugt werden möchte. Er ist offen für das Unbekannte und lässt sich nicht von Fremden oder neuen Dingen abschrecken. Er ist hilfsbereit und freundlich, wirkt jedoch leicht gereizt wenn er sich in eine Arbeit vertieft hat und unterbrochen wird.
    Hobbies:
    Vorlieben: 
    Abneigungen: 
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  zischimichi  


    Ivan
    Ivan.png
    Spitzname:-
    Altersstufe:Erwachsener
    Geburtstag: 02.Februar
    Herkunft: Die Waldstadt [Totenreich]
    Wohnsitz: Der Gasthof
    Arbeit: Händler
    Familie: Bruder (Unbekannt)
    Info: Ivan ist ein Weltenbummler. Nur selten bleibt er an einem Ort. Nach vielen Entdeckungen und Erlebnissen war Alvarna sein nächstes Ziel. Ein ruhiges Städtchen mit eigenem Charme. Alvarna gefiel dem Reisenden sehr, er entwickelte gute Freundschaften (insbesondere mit Zaid) und fand seine Liebe in Mana. Doch so schnell wie das Glück kommt, nimmt es wieder seinen Lauf. Astor griff seinen neu erworbenen Lebensort an und zwang Ivan zu fliehen. Die Flucht gelang dem jungen Mann leider nicht und er verstarb. Einige Zeit später kam es zu einem weiteren Gefecht mit Astor und einige Tote erlangten ihr Leben zurück. Darunter war auch Ivan der sein neues Schicksal noch gar nicht fassen konnte.
    Charakter: besonnen, höflich, intelligent, zeigt seine wahren Gefühlenur selten, manchmal rastlos,
    Hobbies:
    Vorlieben:
    Abneigungen:
    Berufung: 
    Zauber: 
    Waffen: 
    Gezähmte Monster: 
    Heldengrad: 
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Cessi  

    You got something I need
    In this world full of people
    there's one killing me
    And if we only die once
    I wanna die with you

    Dieser Beitrag wurde bereits 73 Mal editiert, zuletzt von Zyprim ()

  • Jake
    Jake.png

    Spitzname: -

    Altersstufe: Erwachsener

    Geburtstag: 23. Juli

    Wohnsitz: Die Jägerhütte

    Herkunft: Die Waldtstadt [Totenreich]

    Familie: Ziehson von Egan

    Arbeit: Angehender Autor

    Info: Jake ist ein Halbelf, der auf die meisten Menschen erst sehr ablehnend und unfreundlich wirkt. Er hat aber auch noch andere Seiten, wenn man ihn nur besser kennt. Seit seiner Beziehung mit Cammy hat sich sein Verhalten Menschen gegenüber etwas gebessert, doch nun scheint sie wie vom Erdbocken verschluckt zu sein und dadurch verliert er jegliche Hoffnung, sie überhaupt irgendwann wieder zu sehen. Als Folge dazu reagiert er wieder ablehnend auf Menschen, nur zu Bianca hat er einen relativ guten Draht.

    Bei der Flucht aus Alvarna starb Jake, doch ein Ritual Astors brachte ihn zurück aus dem Totenreich. Da er nur ungern unter Menschen lebt, zog er bei der Elfe und Jägermeisterin Ganesha ein.

    Charakter: Jake ist generell ein sehr misstrauischer Mensch, der vor Allem Menschen gegenüber direkt feindselig eingestellt ist und auch anderen Kreaturen gegenüber sehr viel Zeit braucht, um Vertrauen zu fassen. Er wirkt auf andere sehr kalt und verschlossen und hat auch keinen Bock, dass zu ändern. Bewusst auf sich allein gestellt ist ihm am Liebsten, ein Lächeln verschenkt er selten, es gibt einfach auch fast nichts, was ihn dazu verleitet. Was er tut macht er mit Hingabe und Perfektionismus, jedoch steht er sich dann wiederum mit Ungeduld und leichter Oberflächlichkeit selbst im Weg. Gefühle hat er, aber sie zeigen fällt ihm nicht ein, er verschließt sich einfach. Was andere von ihm denken interessiert ihn gar nicht, wobei er im Herzen noch nicht komplett erkaltet ist und selbst irgendwie etwas hofft, dass er irgendwann etwas offener wird. Das würde er aber niemals zugeben.

    Hobbies: Jake geht gern angeln, jagen und streift für sich allein durch die Wälder. Dabei verliert er sich in Gedanken und sammelt so neue Ideen und Kraft für seine Bücher, die er versucht auf Pergament zu bringen. Es gibt niemanden, mit denen er diese Hobbies teilen würde. Da seine Arbeit noch keine Früchte trägt verkauft er seine Fische die er angelt, um wenigstens etwas Einnahmen zu haben und nicht ganz aus der Hand im Mund zu leben.

    Vorlieben: Jake liebt Bier und fettiges Essen vom Feuer, frische Feldfrüchte empfindet er als besonders lecker, doch im Eigenanbau ist er eine Niete. Die Luft am Morgen findet er besonders erfrischend und der Tag kann gar nicht früh genug beginnen, wenn er nicht wieder einen zu viel getrunken hat.

    Abneigungen: Menschen, Feste, Fröhlichkeit und süße Gerichte. Er angelt zwar gern, aber er mag Fische als Speise gar nicht, er verkauft sie einfach und macht somit etwas Geld.

    Berufung: Jäger [Stufe 1]

    Zauber: -

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an:  Sunlight

    Zuletzt gespielt von:  Tarya



    James
    James.png
    Spitzname: Jamie (nur von Elena)
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 6. November
    Wohnsitz: Die Schmiede
    Herkunft: Trampoli
    Familie: Elena (jüngere Schwester)
    Arbeit: Waffen/Werkzeughändler
    Info: Im frühen Kindesalter fand James und Elenas Mutter einen neuen Mann und verließ daraufhin ihre Familie. Das Leben der Geschwister mit einem alleinerziehenden Vater verlief trotz allem gut, bis zu dem Tag, als ihr Vater entschied sich auch einen neuen Partner an die Seite zu holen. Seitdem ging alles bergab. Ihre neue Stiefmutter behandelte James und Elena als wären sie Diener und drückte ihnen immer die komplette Hausarbeit auf. Ihr Vater schien davon jedoch nicht viel zu merken oder tat nur so. Nach einigen Jahren wurde es den beiden zu viel und sie beschlossen das Elternhaus zu verlassen. Von nun an sorgte James für Elena, was für ein starkes Band zwischen ihnen sorgte. Im Vergleich zu seiner Schwester ist er ein miserabler Schmied und so unterstützt er den hiesigen Schmied indem er Waren an den Mann oder die Frau bringt, denn mit seinem Charme ist er ein wahres Verkaufstalent.
    Charakter: neugierig, sarkastisch, verträumt, ruhig, ehrgeizig, tollpatschig, fürsorglich, charmant, kreativ
    Hobbies: In den Himmel starren, auf seine Schwester acht geben (auch wenn diese nicht immer davon begeistert ist), über unsinnige Dinge philosophieren und nachdenken
    Vorlieben: Schokoladen Pudding, Tee, Musik, Stofftiere, Wind, Rosinen, Elena
    Abneigungen: Pilze, Insekten, Elenas Gesang, rohe Eier (an den Händen), kurze Fingernägel, rohes Fleisch, Blut
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: Bogen
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  MinnoTaurus  
    Zuletzt gespielt von:  Gozen  


    Joe
    Joe.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 13. Dezember
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Die Kaserne
    Arbeit: Abenteurer
    Familie: eine Familie, bestehend aus Mutter, Vater und einer jüngeren Schwester, leben in einer anderen ruhigeren Ortschaft.
    Info: Erstmals hinterlässt der Rothaarige einen beschaulich guten ersten Eindruck bei anderen. Ein starker Mann, der vor harter Arbeit nicht zurückschreckt. Ein guter Kumpane, zudem man immer kommen kann, sobald man Probleme hat. Einer, der Wehrlosen hilft ohne zu zögern. Ein Mann aus dem Bilderbuch - hätte dieser nur nicht den ein oder anderen Laster, der seinen Charakter verdirbt.
    Charakter: abenteuerlustig, aufopfernd, tüchtig, angriffslustig, charismatisch, sarkastisch, couragiert, dickhäutig, herausfordernd, loyal, draufgängerisch, verwegen, solidarisch
    Hobbies: 
    Vorlieben: 
    Abneigungen: 
    Berufung:-
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Dogtooth


    Kiel
    Kiel.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 2. Januar
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Der Wachposten
    Arbeit: Wächter
    Familie: Forté (ältere Schwester)
    Info: Kiel wuchs in einer wundervollen Familie auf, hatte demzufolge eine Kindheit wie sie besser nicht hätte sein können. Seit er denken kann, war Forté gewillt ihn jede Minute seines Lebens zu beschützen und auf ihn aufzupassen. Seine Schwester ist der wichtigste Mensch in seinem Leben. Er sieht zu ihr auf, eifert ihr nach und wüsste wohl gar nicht was er ohne sie tun würde. Kein Wunder, dass er sie noch mehr zu schätzen wusste, nachdem seine Eltern infolge eines Monsterangriffs auf die Stadt spurlos verschwanden.
    Charakter: Kiel ist ein sehr temperamentvoller junger Mann. Er liebt Abenteuer, hat stets den Drang sich anderen zu beweisen. Das ist wohl auch der Grund weshalb er sich gern übernimmt, was vermutlich auch seiner leichten Naivität zu verschulden ist. Auch wenn Kiel immer mutig erscheint, ist er eigentlich doch recht feige, wird bei großen Monstern eher sein Fluchtinstinkt geweckt und die dunklen Nächte bereiten im gern einmal ein mulmiges Bauchgefühl. Nie und nimmer würde er das zugeben! Schließlich war seine Schwester doch so mutig und sein Vorbild noch dazu. Um dieses kleine Manko auszugleichen, vertieft der wissbegierige Junge sich gern stundenlang in alte staubige Bücher um auch noch die letzen Geheimnisse dieser Welt zu erfahren. Er übernimmt liebend gern die Verantwortung für etwas oder jemanden, auch wenn er manchmal nicht so ganz damit zurechtkommt.
    Auch wenn Kiel gerne vor anderen mit seinem Wissen und seinem Können prahlt und bei dem kleinsten Lob mit einer gigantisch geschwollenen Brust davon stolziert, ist er ein durchaus freundlicher und hilfsbereiter junger Mann, der an das Gute in jedem Menschen glaubt.
    Dass Forté ihn quasi Rund um die Uhr überwacht, alles um des Schutzes willen, und er sich oft wie ein Teenager behandelt fühlt, kränkt ihn schon das ein oder andere Mal. Nichtsdestotrotz liebt er sie über alles und würde sein Leben für sie geben, wenn es sein müsste.
    Hobbies: Lesen (insbesondere Sachbücher), Schwertübungen durchführen, Forté - bei was auch immer - zur Seite stehen, durch die Wälder und Berge Trampolis streifen, neue Dinge lernen, seien es Techniken des Schwertkampfes, Handswerksgriffe oder Informationen über alles Mögliche
    Vorlieben: Waffen, Feste, deftiges Essen, Tanz, Menschen mit viel Lebensfreude, Leute beschützen/ Leuten helfen, den frühen Morgen, schwimmen, Bücher
    Abneigungen: dunkle Wintertage, Schadenfreude und Spott (insbesondere wenn er derjenige ist, der es über sich ergehen lassen muss), Faulheit, Unwetter, Kokosnüsse, Suppen, Kaffee, Betrunkene
    Berufung: -
    Zauber: Finsterfledermaus
    Waffen: Zwillingsschwerter
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  Dystariel
    Zuletzt gespielt von:


    Kross
    Kross.png
    Spitzname:-
    Altersstufe: Erwachsen
    Geburtstag: 2. Mai
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Das Monstertrainingslager
    Arbeit: Zimmermann
    Familie: Verstorben
    Info: Seit Kross' alte Heimatstadt zerstört wurde, hatte er kaum ein Wort mit seinen ehemaligen Mitbürgern gewechselt, geschweige denn sich den Neuen vorgestellt. Viele wissen wahrscheinlich
    gar nicht von seiner Existenz und wenn dann hält man ihn nur für einen verschrobenen Fanatiker, wobei die meisten sich nicht mal sicher sind, auf was er so fanatisch aus sein soll.
    Kross bietet das noch mehr Gründe um sich abzuschotten und alle Kontakte auf das Minimalste zu reduzieren. So wie es ist, ist es für ihn angenehm und er kann zufrieden sein Außenseiter Dasein fristen.
    Charakter: Kross macht immer einen sehr ruhigen und immer etwas melancholisch gestimmten Eindruck. Selten kann man mit ihm längere Gespräche führen, weil er nach einiger Zeit anfängt nur noch
    seltsame Dinge zu erzählen, die einem Angst einflößen können. Auf diese Weise hält sich Kross jede Art von Beziehung vom Hals, auch wenn er
    damit das Risiko eingeht einen dubiosen Ruf zu erhalten. Viele wissen gar nichts von ihm und den Talenten, wie das Zimmern, die er besitzt. Sollte jemand doch so neugierig werden und ihn ausfragen, wird Kross
    auch oft unfreundlich und noch öfter handgreiflich.
    Manche vermuten eine Art Wettbewerb jemand starken zu finden, weshalb er sich so häufig mit anderen anlegt.
    Andere Menschen sieht er als minderwertig und dumm an und lässt sie dies auch spüren. Dies lässt auf eine hohe Bildung schließen.
    Hobbies:spazieren, lesen
    Vorlieben: Ruhe
    Abneigungen: Stress, Menschenmengen.
    Berufung: -
    Zauber:-
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:  Jester
    Zuletzt gespielt von:  Alucard


    Kyle

    Kyle.png

    Spitzname:

    Altersstufe: Erwachsener

    Geburtstag: 20. Juni

    Wohnsitz: Die Farm

    Familie: Keine mehr. Beide Elternteile sind von einem Mann getötet worden, der damals noch für einen Freund gehalten wurde. Kyle war noch jung als dies geschah, hat es aber mitbekommen und unterdrückt all die Erinnerungen an damals.

    Info: Kyles Eltern waren zwei für das Land wichtige und auch einflussreiche Menschen. Trotz der vielen Arbeit, die sie zu erledigen hatten, fanden sie Zeit für ihn, sodass er bis zu ihrem Tod eine schöne Kindheit hatte. Sobald aber auch seine Großmutter starb, bei der er anschließend gelebt hatte, war er auf sich allein gestellt und schlug sich solange durch, bis er irgendwann die Farm fand, auf der Mist und Raguna lebten. Die Entscheidung war schnell getroffen und Kyle ließ sich ebenfalls dort nieder.

    Auch nachdem Alvarna zerstört wurde, gab Kyle sein Leben auf der Farm nicht auf, sondern baute sich zusammen mit Raguna und Mist ein neues Zuhause auf.

    Noch in Alvarna hatte Kyle sich in Bianca verliebt. Nach seinem Geständnis deutete er ihre Reaktion allerdings falsch, weshalb er versuchte, die Gefühle für sie zu unterdrücken und sich einzureden, dass er nichts von ihr wolle. Für kurze Zeit ging er mit Cammy eine Beziehung ein, daraufhin vergrößerte Bianca die Distanz zwischen ihr und Kyle. Dieser erfuhr wenig später, dass sie ebenfalls Gefühle für ihn hegte, es eventuell noch tut. Nachdem Cammy aber schließlich starb und er auf ihrer Beerdigung war, entschloss Kyle sich, für einige Zeit abzutauchen, um sich über einige Dinge klar zu werden, unter anderem über seine Gefühle zu Bianca.

    Beruf: Magier [Stufe 1]

    Charakter: Kyle ist ein freundlicher junger Mann, der früher deutlich offener war als er es heute ist. Durch all die Erlebnisse ist er insgesamt ein wenig abgekühlt und distanzierter geworden. Er ist ein kleiner Sturkopf und ist mittlerweile relativ schnell genervt. Dennoch ist Kyle kein unbedingt lauter Zeitgenosse, kann aber manchmal durchaus aufbrausend sein. Obwohl er es nicht mehr so gerne mag wie früher, neue Kontakte zu knüpfen, ist er zumeist nett gegenüber Fremden - vorausgesetzt diese sind ihm nicht vom ersten Moment an unsympathisch.

    Es kann auch vorkommen, dass Kyle teilweise ein wenig schwer von Begriff ist, was nicht heißt, dass er ständig ewig braucht, um irgendetwas zu verstehen. Insgesamt ist er auch deutlich nachdenklicher geworden, hat zudem auch Schlafstörungen und einen Hang zur Ironie und zum Sarkasmus entwickelt. Dennoch freut er sich immer, wenn er auf jemanden trifft, der ihn nicht nervt, sondern ihn zum Lachen oder auch Grinsen bringen kann, denn allzu oft kommt auch das nicht mehr vor.

    Hobbies: Kyle hat eine Vorliebe fürs Streunen entwickelt, heißt, er mag es, sich einfach mal in der Gegend umzusehen und irgendwohin zu gehen, ohne ein wirkliches Ziel zu haben. Auch sieht er gerne neue Orte oder entdeckt Kleinigkeiten, die ihm vorher noch gar nicht richtig aufgefallen sind. Natürlich kommt auch das Training hinzu, er erlebt gerne Abenteuer, faulenzt aber wahrscheinlich genau so gerne auch mal irgendwo.

    Vorlieben: Kyle mag Entspannung und Menschen, die ihn zum Lachen bringen können. Hinzu kommen gute Waffen, Magie, die er unglaublich gerne verwendet und auch in gewisser Weise Bianca, auch wenn er sich in dieser Hinsicht noch nicht ganz sicher ist, dennoch hängt er irgendwo auch noch an ihr und kann sie nicht vergessen. Ansonsten wären da noch normalere Dinge wie gutes Essen oder sonnige Tage. Natürlich gehören da auch Menschen zu, die er mag und auf die er sich verlassen kann, welche, die er als 'Freunde' bezeichnet.

    Abneigungen: Er hasst Albträume wie die Pest, denn von ihnen wird er geplagt, wenn er denn irgendwann mal einschlafen kann. Auch das Gefühlschaos ist nicht wirklich hilfreich dabei. Dann wäre da natürlich noch Bianca, von der er nicht loskommt, ihr aber gleichzeitig am liebsten nie wieder begegnen würde. Ist er genervt, ist er ungern unter Menschen und er mag es auch nicht, bedrängt zu werden. Des Weiteren wären da noch schlechte und sich wiederholende Witze oder auch eine Zeit voller Langeweile, in der einfach nichts passiert. Das kann zwar auch ganz angenehm sein, aber nicht dauerhaft. Auch auf Monster ist er nicht allzu gut zu sprechen - oder wenn ihn jemand nach seiner Vergangenheit oder seiner Beziehung zu Bianca fragt.

    Zauber: Arkane Zeichen, Arkanschuss, Phobia, Atem der Zerstörung

    Waffen:

    Heldengrad:

    Vergeben an: Belly

    Zuletzt gespielt von:  Momentsammlerin  


    Leon
    Leon.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 9. August
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Die Terrano-Wüste
    Arbeit: Streuner
    Familie: verstorben
    Info: Leon ist ein Halbwesen - Halbmensch und Halbschakal. Wann immer er möchte, kann er sich in seine Monsterform verwandeln und aufgrund seines ausgezeichneten Hörvermögens bleibt ihm so gut wie kein Geräusch in seiner Nähe verborgen.
    Vor einigen Jahren erbaute sich Leon eine eigene kleine Hütte in der angrenzenden Wüste, da er die Hitze und den Ausblick auf die karge, aber doch irgendwie magische Landschaft liebte. Den Grund warum und wieso er damals nach Trampoli gekommen war, mochte ihm sein Gedächtnis zunächst nicht verraten. Sämtliche Erinnerungen an die Zeit vor seinem Leben in Trampoli waren weg und auch jegliche Bemühungen sich zu erinnern schlugen fehl. Beim ersten Monsterangriff auf die Stadt erlebte er eine Art Déjà-vu. Als kleiner Junge hatte er eine ähnliche, grausame Situation miterlebt, bei dem seine Eltern ihr Leben für Leon aufs Spiel gesetzt und dieses letztendlich verloren hatten. Obwohl ihn dieses Ereignis sehr geprägt hat und er des öfteren der schönen Zeit mit seinen Eltern nachtrauert, ist er ein lebenslustiger junger Mann und auch so gut wie immer bei bester Laune. Diese Eigenschaften hat er fast eins zu eins von seinen Eltern übernommen.
    Charakter: lebensfroh, optimistisch, humorvoll, ehrlich, mutig, hilfsbereit
    Hobbies: Abenteuer erleben, essen, die Sonne genießen, als Tier umher streunen
    Vorlieben: Spaß, lachen, Sonnenschein, Menschen wie ihn, Magie, warme Sommernächte, Glühwürmchen
    Abneigungen: humorlose und arrogante Personen, angriffslustige Monster, eisige Kälte, Pessimisten
    Berufung: Jäger [Stufe 1]
    Zauber: Luftbombe
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad:[IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  schachtl

    Zuletzt gespielt von:


    Lest
    Lest.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 3. August
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Das Monstertrainingslager
    Arbeit: Abenteurer
    Familie: Frey (ältere Schwester)
    Info: Auf die alte, zerrissene Karte, die der Herr Vater ihm schenkte und welche er noch immer bei sich trägt, zu schauen und seiner älteren Schwester dann zu sagen »Hey, siehst du das? Da werde ich irgendwann einmal als erster sein!« erfreute diesen jungen Mann schon in den jüngsten Tagen. Schon damals fuchtelte er, der im Gegenstz zu Frey jedoch auf normalen Hofe geboren wurde, dabei wie wild mit einem Holzschwert herum und versuchte den großartigen Entdecker zu mimen. Doch eben diese Tollkühnheit, die er dabei entwickelte, führte letztlich dazu, dass Lest sich mit dem Heranwachsen in angrenzende Monstergebiete "verirrte" und dort gerne einmal Unsinn trieb: Er spielte Schatzsucher und durchforstete mit dem Holzschwert ausgerüstet die Wälder, hin und wieder kam es auch zu einem Versteckspiel mit befreundeten Woolies.
    Es ist reine Ironie, dass bei diesen "Spaziergängen" nichts geschah, der Junge stattdessen aber schlechte Erinnerungen sammelte, als er sich mit seiner Mutter in einer Ortschaft aufhielt - ein geschäftlicher Ausflug, dem der Herr beiwohnen durfte: Sie befanden sich in einem abgelegenen Gasthof, der zu diesem recht unpassenden Zeitpunkt von einer Gruppe Banditen überfallen wurde. Lest, damals etwa 13 Jahre alt, rannte in seiner Illusion des glorreichen Mannes Hals über Kopf in die Übeltäter rein, in der Hoffnung er könne sie eigenhändig vertreiben - immerhin machten tolle Abenteurer sowas doch ständig in Büchern! - und erhielt als Belohnung die Abwehrreaktion eines Banditen, der mit seinem Messer eine lange, eher unangenehm aussehende Narbe am linken Arm des Jungen hinterließ. Da er dank des Schmerzschocks jedoch das Bewusstsein verlor, ist sich man sich nicht sicher, was danach geschah - Was hingegen sicher ist, ist dass diese Narbe noch immer existiert, den Herren einschränkt und in dem Falle, dass jemand sie einmal entdeckt und hinterfragt, stets als Ergebnis eines harten Kampfes mit einem mächtigen Schattenpanther abgetan wird.
    Charakter: Ein treffendes Wort: Abenteuergeist oder mit anderen Worten ausgedrückt, besitzt Lest eine ausgeprägte Neugier dem ihm Fremden gegenüber. Er träumte schon immer davon, die kuriosesten Orte zu besuchen und dann allen von den Ereignissen dort zu erzählen. Zwar mag es nicht den Anschein haben, doch der Herr ist in der Tat recht gesprächig, wenn dort auch sehr viel Unsinn zwischen ist. Grundsätzlich ist Lest offen für neue Bekanntschaften und durchaus tolerant (bzgl. verschiedener Rassen etc), allerdings kann man bei ihm schnell die Karten verspielen, schließlich ist er nachträglich - Und wer einmal so weit ist, wird gemieden. Häufig handelt er voreilig und beachtet die gegebene Situation nicht wirklich, demnach kann ihn wohl als unvorsichtig bezeichnen (in einer außerörtlichen Umgebung, seit dem Banditenvorfall ist er zumindest sehr penibel im Bezug auf Ordnung im Hause und geschlossene Türen), der insgeheim ein unglaublicher Tollpatsch ist - bei feinen Angelegenheiten entpuppt er sich als eine äußerst unbrauchbare, von anderen abhängige Person - und dennoch genug Mut und Durchhaltevermögen aufweisen kann, um immer wieder aufstehen zu können, wenn etwas schief läuft; eben ein typischer Optimist.
    Hobbies: Starrt am liebsten auf die uralte Karte oder streift umher, um kurios wirkende Orte unter die Lupe zu nehmen, alternativ faulenzt man auf einer Wiese; sollte er mal zuhause sein, wird dem insgheimen Putzfimmel nachgegangen (was schwer ist, wenn man regelmäßig die Inneneinrichtung zerstört) oder ein Eintrag für das gut gehütete Abenteuertagebuch erstellt
    Vorlieben: Gebirgsartige Gegenden | Morgenfrische | Hochgewachsene Wiesen | Pilzeintopf | Fischgerichte | Magie | (Moderne) Legenden | "Niedliche" Monster (Woolies vor!) | Herausforderungen (v.a. schwierige Rätsel!) | Festlichkeiten | ...
    Abneigungen: Großstädte | Weite, leergefegte Ebenen | Brennende Mittagssonne | Auberginen | Scharfes | Übergroße Monster/Menschen | Vorhersehbarkeit | Banditen | Kletten | ...
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Airedale

  • Lucas
    Lucas.png
    Spitzname:-
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 15. Juli
    Herkunft: Alvarna [Totenreich]
    Wohnsitz: Die Kapelle
    Arbeit: Messdiener
    Familie: -
    Info: Lucas hat vor nicht allzu langer Zeit, beschlossen die Welt zu bereisen. Sein Interesse galt den Religionen, da der Glaube der Menschheit den blonden Jungen sehr beeindruckte. Als sein Pilger Pfad Alvarna kreuzte, wusste er sofort, dass dies der Ort war, an dem er heranwachsen wollte. Nicht zu groß, nicht zu klein, ein freundliches Volk und eine angesehene Kirche. Doch dieser Traum blieb ihm nicht lange erfüllt, denn er musste aus dem Städtchen fliehen. Bei diesem tragischen Schicksal erlosch das Licht seines Lebens. Als er das nächste Mal seine Augen wieder öffnete, hatte er durch einen Fehler von Astor sein Leben zurück bekommen. Doch Lucas' Gedächtnis daran war verschwunden. Er konnte nicht glauben dass Gott ihm sein Leben einfach so wieder gegeben habe, ohne eine Herausforderung oder Aufgabe. Doch bald sollte Lucas merken, dass jede Sache einen Haken hatte. Denn er wurde von Gott durch die Stimme der Versuchung, die wie ein Teufelchen auf seiner Schulter saß, getestet. Ob dieses Wesen nur seiner Einbildung entsprungen und Lucas verrückt geworden ist oder ob es wirklich eine göttliche Herausforderung ist, die er stand halten muss, weiß der junge Mann nicht. Doch sein Glauben sagt ihm, dass dies seine Eintrittskarte in den Himmel ist und er sie nutzen muss.
    Charakter: Lucas ist ein religiöser Mann, der durch seine neue Aufgabe stehts versucht das gute in den Menschen hervorzubringen. Er kämpft immer wieder zwischen dem Guten und dem Grad der Versuchung. Er ist ein aufgeschlossener, freundlicher Erwachsener der gerne anderen Hilft, egal welches Problem sie haben. Vor seinem Tod, trank der Blonde auch gerne etwas mehr, dies versucht er aber nun zu vermeiden. Er möchte Perfekt sein und kann damit aber auch gerne nerven, denn als Weltverbesserer, möchte er auch gerne die anderen Perfekt sehen. Leider ist er auch naiv und schnell zu begeistern.
    Hobbies: Bibel lesen, in die Kirche gehen und dort auch ebenfalls arbeiten, noch mehr Bibel lesen, Beten, alles was das religiöse Herz glücklich stimmt. Außerdem trifft er sich gerne mit seinen Freunden, geht gerne abends zum Wirt, angelt und spielt Karten
    Vorlieben: Fisch ist die Leibspeise von Lucas, weshalb er auch das Angeln liebt. Beim Angeln ist er draußen in der Natur, die genau so ist, wie Gott sie geschaffen hat. Er mag gerne Bücher jedes Genre und lauscht gerne ruhiger Musik
    Abneigungen: Dirnen, Menschen die respektlos sind und gegen die Gebote verstoßen, seine Versuchung, Gotteslästerung, Glücksspiel (Eher eine Hass Liebe, bzw. seine größte Versuchung)
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von: Mitaia


    Lute
    Lute.png
    Spitzname: Lu
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 13. Juli
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Der Gasthof
    Arbeit: Künstler
    Familie: Lute hat schon sehr früh sein Elternhaus verlassen weil er viel von der Welt sehen wollte und sich dadurch besser kennenlernen will. Ab und an schreibt er ihnen einen Brief um sie darüber in Kenntnis zu setzen, dass es ihm gut geht und welche Abenteuer er erleben durfte.
    Info:Lute ist größtenteils ein sehr fröhlicher Mensch. Er ist in einem guten Umfeld aufgewachsen und hatte bisher nur wenige schlechte Erfahrungen in seinem Leben. Durch seine Reisen ist er sehr rastlos geworden und obwohl er sich nun niedergelassen hat, spürt er oft noch den Drang alles liegen zu lassen und weiterzuziehen. Er bekämpft dies doch weil er sich danach sehnt engere Beziehungen zu Leuten aufzubauen. Er fühlt sich oft einsam weil er bis jetzt, jeden den er bis jetzt getroffen hat hinter sich gelassen hat. Er möchte das nun dringend ändern. Doch es fällt ihm manchmal etwas schwer mit Leuten anzubandeln da er oft nur alleine unterwegs ist und er nicht genau weiß wie man am besten Kontake knüpft. Es ist aber sehr leicht mit ihm umzugehen, deshalb sehen Leute oft darüber hinweg das er manchmal etwas komisch sein kann.
    Charakter:fröhlich, positiv, optimistisch, abenteuerlustig, schnell gelangweilt, charmant, bindungsphobisch
    Hobbies:Reisen, die Welt entdecken und versuchen sie in seine Lieder, Kunstwerke oder Gedichte zu bringen
    Vorlieben:Freiheit, offenherzige Menschen, Kunst, Abenteuer, Reisen, Musik
    Abneigungen:Einschränkungen, Einsamkeit, kleine Räume, klammernde & nervige Persönlichkeiten
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  Randomia


    Max
    Max.png

    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 23. Februar
    Wohnsitz: Die Villa
    Herkunft: Alvarna [Totenreich]
    Familie: Herman (Vater), Rosalind (Schwester), Jasper (Onkel), Bianca (Cousine), Sherman (Onkel), Sophia (Cousine), Eliza (Cousine), Beatrix [Tante], Electra [Cousine]
    Arbeit: Erbe der De Sainte-Coquille
    Info: Max war ein eingebildeter und sehr egoistischer junger Mann, dessen eigenes Wohl für ihn stets an erster Stelle stand. Als einziger, männlicher Nachfahre der De Sainte-Coquille war es seit jeher vorgesehen, dass er das nächste Oberhaupt der Familie werden würde, sobald die älteren Herren das Zeitliche segneten. Entsprechend wurde ihm alles Nötige dafür gelehrt, was ausschließlich im Privatunterricht stattfand. Demnach hatte er keinerlei Kontakte zu den Bewohnern von Alvarna, er kannte zwar ihre Gesichter, aber nur selten einen Namen zuordnen. Die einzigen Beziehungen die er pflegte, waren jene zu seinen engsten Familienmitgliedern, wobei er und Herman kein sonderlich gutes Vater-Sohn-Verhältnis hatten. Somit bleib nur seine Schwester, welche ihm tatsächlich wichtig war, auch wenn er dies nur selten zu zeigen vermochte.
    Im Grunde war er also ganz zufrieden mit seinem Leben, so wie er es kannte, hatte er es lieben gelernt. Umso schlimmer, als jener Tag anbrach, der das Leben eines jeden Einzelnen zu verändern vermochte. Es ging alles viel zu schnell, der Erbe hatte nicht einmal mitbekommen dass sein Ende – wie auch das vieler anderer – näher rückte. Bevor es soweit war hatte der Blonde irgendwie das Bewusstsein verloren, nahm also nicht wahr wie er die Welt der Lebenden verließ, geschweige denn, dass er Abschied nehmen konnte. Von der Welt, von seiner Familie, von irgendetwas.
    Anschließend folgte lange Zeit nichts. Es war wie ein tiefer, fester Schlaf ohne Träume. Wobei – einen kurzen Traum hatte er. Er bewegte sich lange durch tiefen, dichten Nebel, ehe es sich ganz plötzlich, wie bei einem Blitzschlag, um ihn herum erhellte. Er war auf einer Farm, keine die er kannte oder von der er gehört hatte. Unmittelbar vor ihm befanden sich ihm unbekannte Gestalten, ehe ein monotones, für ihn unverständliches Rauschen aus seiner Kehle drang, ohne, dass er dabei die Lippen bewegte. Er gab Worte von sich, die er nicht kannte. Und dann ward wieder alles Pechschwarz.
    Diesmal jedoch, hielt der traumlose Schlaf nicht besonders lange an. Als er seine Augen plötzlich wieder aufschlug, fand er sich in einem großen, kalten Saal voller Fremder vor. Wo war er? Was war passiert? Von den nächsten Minuten, Stunden bekam er nicht viel mit, viel zu benommen war er, als ihn jemand, dessen Gesicht er sogar hätte aus seiner Heimat kennen können, hinab in das fremde Dorf führte. Er war also von den Toten zurück gekehrt, auch, wenn ihm diese Tatsache nicht einmal wirklich bewusst war. Genügend Zeit war allerdings gewesen, um sich Gedanken über seine Vergangenheit und besonders über sich selbst zu machen und zu reflektieren.
    Charakter: eingebildet, hochnäsig, eitel, stolz, selbstverliebt, herablassend, selbstsicher
    Hobbies: sich selbst bewundern, Spazieren, sich neu ankleiden lassen, tanzen, bewundert werden, hübsche Frauen umgarnen
    Vorlieben: Feine Veranstaltungen, Bälle, Luxus, seine Schwester, entspannte heiße Bäder, gute Manieren, Wertschätzung
    Abneigungen: Unordnung, Respektlosigkeit, schlechtes Benehmen, Hilflosigkeit, Kämpfen, Monster, Schmutz, das einfache Leben, Dunkelheit, der Tod
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:  Seaice
    Zuletzt gespielt von:  MinnoTaurus  


    Micah
    Micah.png
    Spitzname: Mice
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 31. Oktober
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Die Farm
    Arbeit: Farmer
    Familie: Micahs Großeltern wohnen in einem weit entfernten Dorf, seine Eltern sind während eines Kampfes verstorben und seine kleine Schwester ist verschollen.
    Info: Micahs Vater trug das Blut eines Monsters in sich, welches dieser erbte und somit ein halbes Wooly war. Doch das Dorf in dem die kleine Familie lebte, führte schon seit der Urzeit einen langen Kampf mit dem Nachbarsdorf, welches Monster beheimatete. In genau diesen Kampf verloren Micahs Eltern ihr Leben, allerdings war seine kleine Schwester erst ein paar Tage zuvor geboren worden, sodass er sich um diese kümmern musste.Leider gilt sie als verscholen,doch er versucht alles um Spuren über ihren Aufenthaltsort herauszu finden.Er half lange Zeit verletzten Monstern,auch wenn manche von diesen böse im Herzen sind.Mit den Monstern fühlt er sich oft sehr verbunden,doch trotzdem ist er sehr offen den meisten Menschen gegenüber. Und auch in dem wieder neu erbautem Alvarna erwarteten den Blonden die eine oder andere Überraschung. Die Liebe brach über ihn herein und das obwohl er sich gerade erst mit den drei Freundinnen Sia, Cecilia und Raven angefreundet hatte. Seit dem die Einwohner Alvarnas nach Trampoli fliehen mussten hatte er die Drei allerdings aus den Augen verloren und mit ihnen auch das Gefühlschaos.
    Charakter: abenteuerlustig,mutig,freundlich,er kümmert sich gerne um andere Monster und ist mit diesen sehr mitfühlend,auch wenn er nicht so aussieht,ist er ein starker Kämpfer(besonders in seiner Form als Wooly),oft recht locker,aufmerksam
    Hobbies:
    Vorlieben: 
    Abneigungen:
    Berufung:
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  Rice-Fishball


    Ondorus

    Ondorus.png

    Spitzname: -

    Altersstufe: Erwachsener

    Geburtstag: 30. August

    Herkunft: Sharance

    Wohnsitz: Die Wüste

    Arbeit: Berater

    Familie: keine

    Info: Gemeinsam mit seiner alten Freundin Kuruna lebt auch Ondorus in der kleinen Univirsiedlung in der Wüste. Neben Kuruna ist er einer der letzten Univir - eine sehr seltene Rasse. Ondorus ist sehr wissbegierig und belesen und unterstützt seine Freundin wo es ihm nur möglich ist, da er große Stücke von ihr hält. Erst vor Kurzem ist er auf eine These gestoßen, in der vermutet wird, dass Elfen und Univir gemeinsame Vorfahren zu teilen scheinen - ihre spitzen Ohren lassen darauf vermuten.

    Er forscht sehr intensiv nach weiteren Anhaltspunkten für seine Thesen, um sie entweder zu belegen oder zu widerlegen. Dabei ist er sehr gewissenhaft und zuverlässig. Seinen Job als Berater nimmt er ebenfalls sehr ernst und man kann sich zu hundert Prozent auf ihn verlassen.

    Ondorus ist kein großer Kämpfer. Gewalt widerstrebt ihm aus Prinzip und er versucht seine Gefechte lieber mit Worten zu regeln. Doch wenn es wirklich darauf ankommt oder jemand Kuruna oder seine anderen Verbündeten und Freunde bedroht, greift auch er zum äußersten Mittel, Gewalt. Jedoch tut er dies nur äußerst ungerne.

    Er ist den Menschen nicht komplett feindlich eingestellt, jedoch ist er ihnen gegenüber misstrauisch. Dies kommt daher, dass die Menschen damals die Univir aus ihren Zivilisationen verbannt haben, was dazu führte, dass nur noch wenige von ihnen existieren.

    Charakter: belesen, ruhig, gewissenhaft, treu, misstrauisch, zuverlässig, beschützerisch, wortgewand, intelligent, nachdenklich, tiefsinnig, Fremden gegenüber meist gefühlskalt, respektvoll, ordentlich

    Hobbies: Forschen, Lesen, Nachdenken, den Nachthimmel beobachten

    Vorlieben: kühle, klare Nächte, Bücher, Sternbilder, Forschungen, die Einwohner der Univirsiedlung, Monster, Tee, Edelsteine

    Abneigungen: Lärm, Unruhe, Gewalt, Schmutz & Staub, scharfes Essen, Leute, die sich für schlau halten, aber in Wirklichkeit keine Ahnung haben, Faulheit

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an: LunaXSol

    Zuletzt gespielt von: -



    Raguna
    Raguna.png
    Spitzname: Ran
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 8. April
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Die Farm
    Arbeit: Farmer
    Familie: So ziemlich jeder Mensch hat eine Gruppe, die ihm Wärme schenkt - Oder aber jene Wärme wandelte sich Stück für Stück in Kälte um, wie bei dieser Person. Zu Beginn handelte es sich um eine schlichte Familie: Mutter, Vater, sogar eine kleine Schwester waren vorhanden, aber wie fast alle Dinge auf dieser Welt sind auch Menschenleben vergänglich. Dem älteren Herr, ein anerkannter Jäger, wurde das Leben vier Jahre nach der Geburt Ragunas genommen, ein Wolfsmonster entledigte sich des Mannes. Weitere vier Jahre vergingen und noch ein Leben verblümte: Die Mutter, stark genug um zwei Kinder allein zu erziehen, erlag einer Krankheit, welche an ihre Tochter weitergegeben wurde - Nachdem diese zwischendurch kuriert schien, griffen die zugehörigen Keime abermals an und stellten den Blauäugigen auf eigene Beine.
    Info: Eine jede Geschichte beginnt irgendwann an einem ausgewählten Ort, so ist auch diese hier keine sonderlich nennenswerte Ausnahme: Raguna wurde in einem fernen Dorf geboren, an dem es den Braunhaarigen jedoch nie wirklich lange hielt. Eher nahm er hin und wieder Reißaus, um dann - mit Einbruch der Volljährigkeit - wortlos zu verschwinden, immerhin gab es keine Person, die ihn hätte davon überzeugen zu bleiben. Letztlich führte dies jedoch nur dazu, dass der Herr orientierungslos durch die Gegend lief und zwischendurch rastete, doch dabei fand man nie das Wahre - Keine Menschenzusammenkunft, die es würdig war mit seiner Präsens geschmückt zu werden, hoffnungslos diese Welt! Dann jedoch traf man auf Alverna, nicht, dass diese Stadt es mehr verdiente, als andere, doch lag es einfach an der Umgebung: Monster, die ein Held jederzeit hätte erledigen können! Dummerweise stellte sich ihm an diesem Punkt etwas in den Weg: Arbeit. Ja, langweilige, anstrengende, nicht abwechslungsreiche Arbeit. Um sich in dem Farmhaus breit machen zu können, verlangten die Dorfbewohner eine Gegenleistung und die nannte sich nunmal "Arbeit", lästige Feldarbeit - Und dabei hätte der Dunkelhaarige der Stadt lieber geholfen, indem er sie verteidigte! Zusätzlich setzen ihm noch zwei Frauen zu. Melody und Mist, seine Exfreundinnen. Er kann nicht leugnen noch etwas für beide zu empfinden. Doch hat er sich bei beiden nicht gerade beliebt gemacht. Zwei Freundinnen parallel zu haben war nicht unbedingt seine beste Idee gewesen.
    Charakter: schüchtern, freundlich, schnell verlegen, tapfer, mutig, entschlossen für das einzustehen, was ihm wichtig ist.
    Hobbies: Entspannen, Philosophieren, Spaziergänge
    Vorlieben: Gebraucht werden, Melody, Mist, schöne Landschaften, Philosophie
    Abneigungen: Farmarbeit, Streit, unklare Gefühle, Fehler machen
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  Abendstern


    Ray
    Ray.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 8. November
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Die Klinik
    Arbeit: Arzt
    Familie: Natalie(Mutter), Alicia(Schwester), Raine(Tochter), Lilyen(Tochter)
    Info: Ray ist der Sohn von Nathalie und der Bruder von Alicia. Er trägt steht’s eine Tasche mit Heilpflanzen mit sich rum. Er hat kaum Freunde, eigentlich fast garkeine, seit er auf Reisen war. Als er zurückgekehrt ist, haben sich die meisten Leute von ihm entfernt oder haben ihn komplett aus ihrem Gedächtnis gestrichen. Für seine Freunde würde er sogar seine Hand ins Feuer legen, sie mit seinem Leben beschützen.Er kämpft lieber mit Stab als mit Schwerter. Da er auch wenige Zauber kennt, benutzt er auch Pflanzen/Pollen/Saft-oder Chemikalien die bei Zusammenführung explodieren. Vor sehr langer Zeit standen sich Ray und Felicity sehr nahe aber diverse Auseinandersetzungen und Missverständnisse haben Raum zwischen ihnen geschaffen und nun ist sich Ray seiner Gefühle nicht so recht bewusst.
    Charakter: 
    Hobbies: 
    Vorlieben:
    Abneigungen: 
    Berufung: Magier [Stufe 1]
    Zauber: Schattenwürfel, Finsterfledermaus, Schattengesang, Dunkelblitz
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von: Argentine


    Vishnal
    Vishnal.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 17. Oktober
    Herkunft: Selfia
    Wohnsitz: Die Villa
    Arbeit: Butler

    Familie: Leben alle wohlauf in einem entfernten Dorf. Er ist der älteste von fünf Geschwistern.

    Info: Vishnal kommt aus einer ärmlichen Familie, bei der selbst die jüngsten Mitglieder schon mithelfen müssen, damit alle Mäuler gestopft werden. Seine Familie stellt Musikinstrumente her und verkauft sie anschließend, er ist ein entsprechend guter Musiker, auch wenn sein Vater ihn lange davon abhalten wollte. In dem Dorf in dem sie lebten gab es viele gute Magier, doch er hätte sich eine Ausbildung nie leisten können, auch wenn in die Thematik sehr interessiert. Vishnal realisierte irgendwann das ihn das Leben dort nicht das bieten kann, was er sich eigentlich vom Leben wünscht und zog daher fort. Lange musste er Verzicht üben, da oft das Nötige Kleingeld fehlte, bis er Anstellung als Butler in der Ville der Saint Coquilles fand. Trampoli sagt dem jungen Mann zu, auch wenn er seine Meinung momentan überdenkt, da er zuletzt zusammen mit anderen Anwohnern auf die naheliegende Insel entführt wurde. Die Tat war ihm nach wie vor ein Rätsel, interessanterweise ist er seitdem jedoch eines Zaubers mächtig (an den Großmeister hier hatte er sich noch nicht rangewagt), von dem her ist er sich noch unschlüssig ob er den Fall als positiv oder negativ abstempeln soll. Momentan scheint ja alles den normalen Gang zu gehen... Doch fragt sich nur, wie lange noch?

    Charakter: ruhig, verschlossen, nachdenklich, melancholisch, überlegt, gewissenhaft, höflich, zuvorkommend, kann sich manchmal ironische Kommentare nicht verkneifen, lässt sich selten von seinen Gefühlen mitreißen, sofern seine Geduldsgrenze noch nicht erreicht ist. Sehr geduldig, denkt sich lieber seine Teil, bevor er etwas sagt, es sei denn er kann es sich nicht verkneifen. Ist neugierig und offen gegenüber ihm fremden Dingen, auch wenn er seine Zeit braucht, um sich mit ihnen anzufreunden. Ebenfalls nicht ungewöhnlich ist sein Ehrgeiz, der ihn dazu verleitet, alles was er angeht mit vollster Zufriedenheit zu vollenden, wenn er sich damit auch manchmal etwas übernimmt.

    Hobbies: Magie, Musik, Kunst, sich den Sonnenaufgang ansehen, lesen

    Vorlieben: Ordnung, ein gepflegtes Aussehen, heiße Bäder, hübsch verzierte Gegenstände

    Abneigungen: Streit, aggressives Verhalten, Chaos, Dunkelheit

    Berufung: -

    Zauber: Wasserbombe, Wasserwand

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: -

    Vergeben an:  Belly  

    Zuletzt gespielt von: MiraiLovesSugar  


    Zaid

    Zaid.jpg

    Spitzname: -

    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 8. Mai
    Herkunft: Die Waldstadt
    Wohnsitz: Der Gasthof
    Arbeit: Abenteurer
    Familie: Seine Mutter hat sich umgebracht, weil sie die Ursache für den Krieg der Stämme zwischen den Menschen und den Silberwölfen war. Über seinen Vater ist nicht viel bekannt, außer dass er ihm fast alles beigebracht hat, was er heute weiß. Um der Keilerei der Stämme zu entgehen und ein richtiges Leben zu führen, schickte sein Vater ihn fort.
    Info: Er ist ein Halbmonster und kann sich in einen Silberwolf verwandeln. Als seine Mutter starb, wurde Zaid von seinem Vater eine Zeit lang im Umgang mit der Verwandlung trainiert und daraufhin fort geschickt, um die Welt zu entdecken, was ihn bei seinem Orientierungssinn zur Waldstadt führte. Dort lernte er einige Leute kennen, die er lieb gewann. Nach dem Umzug nach Alvarna und einem vermeintlich friedvollen neuen Leben, welches er meistens mit Dorothy verbrachte, kam schließlich die Monsterinvasion. Bei dessen Flucht starben seine Freunde Ivan und Mana. besonders Ivans Tod konnte er bis heute nicht richtig verkraften. Nichts war ihm danach wichtiger als seine Freunde zu beschützen, doch fühlte er sich dafür zu schwach. Aus diesem Grund ließ er Dorothy in der neuen Heimat Trampoli zurück, um eines Tages gestärkt wiederzukehren.
    Charakter: Zaid ist ein mutiger Kerl, der sich immer waghalsig in alle möglichen, noch so aussichtslosen Situationen wirft, was ihn öfter an den Rand des Todes gebracht hatte. Er betrachtet sein Leben nicht als wertvoll, sondern vielmehr das Kollektiv - mit anderen Worten, die Stadt, seine Familie und Freunde. Wenn er nicht gerade trainiert und auf Achse ist, verläuft Zaid sich immer mal wieder, selbst wenn ihm der Weg ausgeschildert wird. Was Regeln und Gesetze angeht, so hält er sich eher selten daran, es sei denn, jemand gerät dadurch in Schwierigkeiten. Er ist leicht beeinflussbar, so hatte Dorothy es geschafft, ihn um ihren Finger zu wickeln und ihn nett zu machen, obwohl er eigentlich ein ziemlich eigensinniger und unangenehmer Zeitgenosse sein kann.
    Hobbies: Am liebsten geht er essen und wenn dies der Fall ist, auch besonders viel! Lange beschäftigt ihn dies aber nicht, denn es ist meistens schnell verputzt. Fast schon beruflich ausüben könnte er das Training, welches ihn unaufhörlich vorantreibt, sowie das Training mit Dorothy. Falls es mal nicht dazu kommt, so findet er immer irgendwas, womit er sich selbst beschäftigen kann.
    Vorlieben: Viele Vorlieben hat er nicht, da er sich am liebsten alleine beschäftigt. Jedoch ist er hin und wieder gern in Dorothys Nähe, was er aber nicht sagt. Ebenso wichtig ist ihm seine Ehre, die ihn erst zu dem macht, was er überhaupt geworden ist. Wenn sich die Chance bietet, triezt er auch immer jemanden, weiß allerdings, wann man es sich erlauben kann und wann nicht.
    Abneigungen: Was er nicht leiden kann ist Teamwork. Sobald jemand meint, ihm helfen zu müssen, kommt er sich vor wie ein Schwächling, der es nicht verdient hat zu leben. Kletten und Nervensägen sind ihm genauso zuwider, da er lieber ein Dasein in Ruhe und Abgeschiedenheit fristet - allerdings nicht immer. Missverständnisse kann er nicht ab, da es ihm schwer fällt, diese aus dem Raum zu schaffen.
    Berufung: Magier [Stufe 1]
    Zauber: Steinspeer, Erdmauer, Erdbeben
    Waffen: Zwillingsschwerter
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png] [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von: Gozen  


    Zavier
    Zavier.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Erwachsener
    Geburtstag: 13. Juli
    Herkunft: Alvarna
    Wohnsitz: Die Taverne
    Arbeit: Abenteurer
    Familie: Lady Ann (Mutter), Tori (Schwester)
    Info: Zavier wohnt dank den Bestechungskünsten seiner Mutter zusammen mit seiner Schwester Tori in der Taverne. Meistens versucht Zavier sich vor der Arbeit zu drücken, denn seine Motivation gegenüber Arbeit ist sehr gering. Er macht lieber den ganzen Tag das, worauf er Lust hat. Nämlich Abenteuer erleben, oder irgendwelche Käfer mitbringen, um die Mädchen zu erschrecken. Vor langer Zeit hatte er eine Beziehung mit Sakuya geführt, doch seit ihrer Trennung hat sich das Verhältnis zwischen den beiden verschlechtert und sie haben keinen großen Kontakt zueinander. Jedoch sieht der junge Mann nach vorne und wer weiß, was die Zukunft noch für ihn bereit hält!
    Charakter: Offen und Lebenslustig. Wenn es um Arbeit geht, kann man ihn aber auch gerne als Faul bezeichnen. Spricht nicht gerne über privates und Freundschaften brauchen eine Weile, bis sie erblühen.
    Hobbies: -
    Vorlieben: -
    Abneigungen: -
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: Pfeil und Bogen
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  Marin  

    You got something I need
    In this world full of people
    there's one killing me
    And if we only die once
    I wanna die with you

    Dieser Beitrag wurde bereits 66 Mal editiert, zuletzt von Zyprim ()

  • Jugendliche:


    Mädchen:


    Candy

    Candy.png

    Spitzname: Zucker, Zuckerstück

    Altersstufe: Teenager

    Geburtstag: 27. Mai

    Herkunft: Trampoli

    Wohnsitz: Das Runenarchiv

    Arbeit: -

    Familie: Cinnamon (ältere Schwester), Kanno (Großvater)

    Info: Candy hat eine sehr innige Beziehung zu ihrer Schwester, welche durch den Tod ihrer Eltern nochmals verstärkt wurde. Wie auch Cinnamon lebt Candy bei ihrem Großvater Kanno, treibt sich die meiste Zeit aber irgendwo anders herum da sie ihrer besonderen Fähigkeit, mit Runeys zu kommunizieren nachgeht. Seit ihr bester Freund Marco Trampoli für mehrere Jahre verlassen hat, um eine Ausbildung abzuschließen, hatte sie sich mehr mit Kelsey angefreundet, trotzdem stehen Candy und Marco im regelmäßigen Briefkontakt. Auch als Teenager verbringt sie ihre Freizeit weiterhin damit, die Wälder zu erkunden anstatt irgendetwas aus Büchern zu lernen.

    Charakter: sonderbar, freimütig, strategisch, neugierig, selbstbewusst, rechthaberisch, stolz

    Hobbies: singen, Zeit mit den Runeys verbringen, neue Orte erkunden, klettern, Listen und Karten anfertigen, Recht haben

    Vorlieben: Cinnamon, Runeys, Natur, jedes Wetter, jede Jahreszeit, Abenteuer, Recht haben

    Abneigungen: Unsicherheit, Vorschriften, Bücher, Leute die sie unterschätzen, Hausarbeit, Unrecht haben

    Berufung: -

    Zauber: Staubteufel

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]

    Vergeben an:  Peppermint 

    Zuletzt gespielt von:



    Ellie
    Ellie.jpg
    Spitzname: El, Lily
    Altersstufe: Teenager
    Geburtstag: 27. Juni
    Wohnsitz: Die Kapelle
    Familie: Stella [Oma], ihre Eltern leben nicht in Trampoli
    Info: Ellie lebte bis vor kurzem bei ihren Eltern in einer weit entfernten Stadt. Da beide Elternteile wahre Arbeitstiere sind und kaum bis gar keine Zeit für ihre Tochter hatten, entschied diese bei ihrer Oma Stella in Trampoli unterzukommen. Ellie ist mittlerweile zwar ein Teenager aber dennoch hat sie eine enge Verbindung zu ihrer Großmutter, da diese als Ellie noch klein war, regelmäßig auf sie aufgepasst hat. Die Tatsache, dass beide am selben Tag Geburtstag haben schweißt sie noch mehr zusammen.
    Beruf:-
    Charakter: aufgeweckt, freundlich, lieb, treu, verspielt, manchmal etwas verpeilt, begeistert sich schnell für neues, abenteuerlustig, mimt gern die Mutige, wenn sie eigentlich Angst hat, kindlich
    Hobbies: Singen, Tanzen, Stricken, Nähen, Spiele spielen, sich an Rätseln versuchen, Ausflüge machen
    Vorlieben: Musik, Tanz, Stricken, Nähen, Spiele, Edelsteine, Rätsel, ihre Oma, Süßigkeiten, Abenteuer, Streiche spielen
    Abneigungen: Angespannte Stimmung, Gruselige Geschichten, wie ein Kind behandelt werden, scharfes Essen, alleine sein, ausgetrickst werden

    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von: Abendstern  


    Lilyen
    Lilyen.png
    Spitzname: Lily
    Altersstufe: Teenager
    Geburtstag: 10. Januar
    Wohnsitz: Das Rathaus
    Familie: Felicity (Mutter), Ray (Vater), Alicia (Tante), Godwin (Großvater, ✝), Nathalie (Großmutter), Raine (Zwillingsschwester)
    Info: Lilyen ist das komplette Gegenteil ihrer Schwester Raine. Sie ist schüchtern und ruhig und tut nichts, was andere verletzen könnte. Schon kurz nach ihrer Geburt spürte sie, dass ihre Mutter sie nicht wirklich wollte/nicht mochte, da sie diese an Carlos erinnerte. Und dieses Gefühl hat sie nun auch bei ihrem Vater, den sie durch einen Zufall kennen lernte, welcher Felicity allerdings nicht glaubte, Lilyens Vater zu sein. So weiß das Mädchen nicht wirklich, wie genau sie zu diesem steht. Ebenso wie zu ihrer Mutter und ihrer Schwester, die zwar für sie da waren, ihr oft aber auch das Gefühl gegeben haben, sie sei zu schüchtern, zu ängstlich und manchmal auch zu anders.
    Beruf: -
    Charakter: 
    Hobbies:
    Vorlieben: 
    Abneigungen:

    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:
    Zuletzt gespielt von:  Miriam


    Pico
    Pico.png
    Spitzname:Pie (darf nur von Dolce so genannt werden)
    Altersstufe: Jugendliche
    Geburtstag: 28. April
    Wohnsitz: Mit Dolce im Uhrenturm.
    Familie: -
    Info: Pico ist ein kleines, seltsames Mädchen, das sich oft wie eine Puppe verhält. Sie ist so gut wie nie von Dolce getrennt, da sie es schon beinahe hasst, bei anderen Menschen zu sein. Oder zumindest deren Berührungen.
    Ihre Puppe Anny liebt sie überalles, sie nimmt so überallhin mit, es ist ihr egal ob sie schon zu groß für eine ist, sie liebt Anny’s blonde Locken. Anny ist das einzige was sie wirklich besitzt und ihr allergrößter Schatz, mit ihr verbindet sie noch viel mehr als sie überhaupt ahnt.
    Charakter: verschlossen, misstrauisch, ängstlich, mutig (wenn es die Situation erfordert), wirkt oft künstlich und leblos wie eine Puppe
    Hobbies: 
    Vorlieben: 
    Abneigungen:

    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  annakati


    Raine
    Raine.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Teenager
    Geburtstag: 10. Januar
    Wohnsitz: Das Rathaus
    Familie: Felicity [Mutter], Ray [Vater], Alicia [Tante], Godwin [Großvater, ✝], Nathalie[Großmutter], Lilyen[Zwillingsschwester]
    Info: Raine ist das komplette Gegenteil ihrer Schwester Lilyen. Sie ist aufgeweckt und verwegen, und auch ein bisschen wild. Sie hat ein recht gutes Verhältnis zu ihren Eltern. Allerdings hat die Schwarzhaarige auch eine sensible Seite, die aber kaum jemand kennt, das sie sie fast nie zeigt, sondern versteckt. Manche, zwar nicht viele, Sachen treffen sie doch härter als sie zugibt.
    Beruf: -
    Charakter: Wie bereits erwähnt ist Raine extrem energiegeladen, offen und scheint dazu auch noch fast eine kleine Quasselstrippe zu sein. Während sie in der Regel sehr verspielt wirkt, zeigt sie in gefährlichen Situationen, vorallem wenn etwas eine Gefahr für Sie selbst oder ihre liebsten darstellt, dass sie auch sehr ernst sein kann. Außerdem zeigt immer wieder gerne, dass sie ziemlich frech, neugierig und mutig ist und auch gerne so bleibt. Darüber hinaus neigt die Schwarzhaarige immer wieder dazu andere Personen mit 'komsichen' Spitznamen anzusprechen, sofern sie diese auch kennt. Obwohl Raines' lächeln nicht immer ihre wahren gefühle zeigt, versucht sie diese so gut wie immer hinter diesem zu verstecken, da sie nicht gerne ihre 'verletzliche' und 'sensibele' Seite vor anderen zeigen möchte.
    Hobbys: 
    Vorlieben: 
    Abneigungen:

    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Last Order


    Jungen:



    Marco

    Marco.png
    Spitzname: *beliebige Beleidigung einfügen*
    Altersstufe: Teenager
    Geburtstag: 29. Dezember
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Die Jägerhütte
    Arbeit: -
    Familie: Ganesha (Mutter)
    Info: Dadurch, dass seine Mutter hin und wieder neue Jäger ausbildet, ist auch der junge Marco sehr an diesem Beruf interessiert und so versucht er sie immer mal wieder zu überreden, ihn auf die Jagd mitzunehmen. Wie von einer Mutter zu erwarten wird ihm dies nicht gestattet, so ist er oftmals wütend auf sie und treibt sich in Trampoli herum. Da es leider nicht besonders viele Kinder in dem Dorf gab, war er meist alleine unterwegs, seit er jedoch seine inzwischen beste Freundin Candy kennen gelernt hat, sind sie immer gemeinsam am Chaos stiften. In letzter Zeit gehörte auch immer wieder der schüchterne Kelsey zu der Gruppe.

    Ein waghalsiger Ausflug auf die Walinsel, bei dem er und seine beste Freundin den von der Klinik gestellten Auftrag tatsächlich erfolgreich meisterten, bescherte dem jungen Elfen ziemlich unschöne Folgen. Seine Mutter, Ganesha, bekam davon Wind und nachdem es sich hierbei nicht um das erste Mal handelte, dass er die wohlwollenden Worte seiner Mutter ignorierte, schickte sie ihn kurzerhand fort, zu ihrem Bruder, welcher Marco Gehorsam beibringen sollte. Zudem sollte der junge Elf dort auch seine Lehre als Jäger beginnen, während der er allerdings feststellte, dass er wohl doch nicht wie erwartet der geborene Jäger war und ihn die Magie mehr in ihren Bann zog als erwartet. Spontan wechselte er seine Berufung und schlug den Weg eines Magiers ein. Während seiner Abwesenheit von Trampoli blieb er jedoch stets im Briefkontakt mit seiner besten Freundin, verschwieg ihr jedoch, dass er seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hatte und bereits auf dem Rückweg in seine Heimat war.
    Charakter: naiv, neugierig, abenteuerlustig, wagemutig, stur, dickköpfig, ehrgeizig, verplant
    Hobbies: Mit Magie spielen, durch die Gegend streifen, Faulenzen, Flirten, Essen, Glücksspiele

    Vorlieben: seine Mutter (manchmal), Abenter, gutes Wetter, leckeres Essen, Tiere, Musik, Geschichten, Magie, Candy, Glücksspiele, Ruhm, Reichtum, Ehre
    Abneigungen: Regen, Langeweile, seine Mutter (manchmal), Angeber, Vorschriften
    Berufung:
    Zauber: Lagerfeuer
    Waffen: 
    Gezähmte Monster:
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png][IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an:  MinnoTaurus
    Zuletzt gespielt von:

  • Kinder:


    Mädchen:


    Aria

    Aria.png

    Spitzname: Ari (Aaron)

    Altersstufe: Kind

    Geburtstag: 10. August

    Wohnsitz: Die Farm

    Herkunft: Alvarna

    Familie: Aaron [älterer Zwillingsbruder]

    Arbeit: unterstützt die Farm mit kleineren Aufgaben

    Info: Aria und ihr Zwillingsbruder Aaron sind in Alvarna bei ihren Eltern aufgewachsen, ehe der Ort zerstört wurde. Ihre Eltern verstarben bei dem Unglück, doch die Kinder waren zu der Zeit nicht in Alvarna, sondern bei ihren Großeltern in einem benachbarten Dorf gewesen. Da die Oma krank war, hatten die Großeltern Hilfe in Haushalt und Farm benötigt. Als vor kurzem ihr Opa friedlich im Alter verstarb, wurde es ihrer Oma zu viel sich weiterhin um die Kinder zu kümmern, weswegen sie die Geschwister nach Trampoli schickte, wo noch viele Freunde und Bekannte aus Alvarna lebten und Unterschlupf gefunden hatten. Sie sorgte dafür das Aaron und Aria bei der Farm gut aufgenommen wurden.

    Aria vermisst ihre Eltern sehr und die Zeit bei den Großeltern war schon schwer genug für das junge Mädchen gewesen. Als sie und ihr Bruder nun auch nicht mehr bei diesen leben konnten, brach für den Rotschopf nochmals eine Welt zusammen. Schon vorher hatte sie sich zurückgezogen, doch nun war es noch schlimmer. Aria fühlt sich von ihrer Großmutter abgeschoben und im Stich gelassen. Sie hängt darum sehr an ihrem Zwillingsbruder. Trotz allem hat sich Aria gut in der Farm eingelebt und sie schätzen und lieben gelernt.

    Charakter: in sich gekehrt, neugierig, nicht das größte aber auch nicht das kleinste Selbstwertgefühl, behält ihre Gefühle meist für sich, teilweise etwas abweisend, etwas zickig, gibt anderen aber auch gern eine Chance, versucht sich aber nicht zu sehr auf andere zu verlassen, aus Angst verletzt und verlassen zu werden, oft eifersüchtig auf die Freunde ihres Bruders, kann gut zupacken, genießt das Gefühl gebraucht zu werden

    Vorlieben: Aaron, Geschichten, Abenteuer, gebraucht werden, die Farm, Erkundungstouren, Regen

    Abneigungen: Streit, Lärm, Langeweile, Unwahrheiten, zu viele Menschen auf einem Haufen

    Berufung:-

    Zauber:-

    Waffen:-

    Gezähmte Monster:-

    Heldengrad:-

    Vergeben an:  LunaXSol

    Zuletzt gespielt von:-



    Leann
    Leann.png
    Spitzname: Ann, Lea
    Altersstufe: Kind
    Geburtstag: 27. Dezember
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Das Waisenhaus
    Arbeit: -
    Familie: Ihre Familie starb bei einem Überfall, das hat sie sehr verändert.
    Info: Leanns gesamte Famile starb bei einem Überfall in der Nacht. 3 Männer brachen in den Laden, welcher sich im selben Haus wie ihre Wohnung befand, der kleinen Familie und raubten sie aus. Die Eltern des Mädchens wurden wach und versuchten die Männer zu stoppen. Diesen Versuch mussten sie mit ihrem Leben bezahlen. Leann wurde einige Zeit später wach und fand die leblosen Körper der ihr liebsten Menschen. Bis heute bekommt die Kleine dieses schreckliche Bild nicht mehr aus dem Kopf. Sie fing an sich zurückzuziehen und sich von der Realität abzukapseln, um sich nicht mit der Zukunft auseinandersetzen zu müssen. Ihre gesamte Aufmerksamkeit gilt dager mehr Minstern und Büchern, Märchen und Sagen, als dem Unterricht und den Menschen um sie herum. rwachsenen gegenüber ist Leann noch kühler, als Kindern, denn sie erinnern sie an ihre Eltern, Einen Draht zu Leann aufzubauen ist nicht sehr leicht und beansprucht oftmals viel Zeit, denn sie blockt Andere meist ab und möchte keine Bidungen eingehen. Dabei wird sie auch ganz gerne ziemlich zickig und herrisch, gar besserwisserisch, dies ist jedoch mehr ein Schutzmechanismus, als ihr wahrer Charakter. In Wirklichkeit sehnt sich Leann nach Nähe und Vertrautheit, nach einer Familie und einem Freundeskreis, jedoch plagen sie starke Bindungs- und Verlustängste durch den tragischen Tod ihrer Famile. Alpträume sind da natürlich vorprogrammiert. Leann ist das kleine Sorgenkind des Waisenhauses.
    Charakter: still, zurückhaltend, realitätsfern, phantasievoll, ängstlich, verschlossen, besorgt, zickig
    Hobbies: Lesen, Monster beobachten, in die Welt der Phantasie eintauchen
    Vorlieben: Ruhe, Monster, die Welt der Phantasie, Bücher
    Abneigungen: Bindungen, Aufdringlichkeit, die Realität, Gewalt, Tod, Verlust
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:   Abendstern


    Sera

    Sera.png
    Spitzname: -
    Altersstufe: Kind
    Geburtstag: 29. Oktober
    Herkunft: -
    Wohnsitz: Das Waisenhaus
    Arbeit: -
    Familie: Serena (Zwillingsschwester)
    Info: Eigentlich lebten die beiden Zwillinge in einer glücklichen intakten Familie. Schade nur, dass sie sich kaum daran erinnern können, da die Geschwister bereits im Alter von zwei Jahren ihre Eltern verloren und lebten von da an als Waisenkinder. Seit kurzem leben sie bei Jocelyn und Gerard im Waisenhaus. Während Serena ihre Schicksalsschläge sehr gut verarbeitet hat, tut sich Sera sehr schwer damit und ist deshalb oft in Sorgen, Ängste und Gedanken vertieft. Diese Sorgen drehen sich eigentlich ausschließlich um ihr Schwesterherz, denn obwohl die Zwillinge ihre Eltern durch einen Monsterkampf verloren hatten, will Serena eine mutige Kriegerin werden. Sehr zu Seras Leidwesen, denn die lebt in ständiger Angst auch noch ihre Schwester zu verlieren, da diese die einzige Person in ihrem Leben ist, der sie vertraut. Sera möchte, dass es eines Tages keine Kriege mehr auf der Welt gibt, damit niemand mehr seine Eltern verlieren muss.
    Sera ist der ruhigere Part von den Zwillingen. Im Gegensatz zu ihrer Schwester liebt sie das Lesen und spielt lieber drinnen. Sie redet nicht gerne mit anderen und schon gar nicht mit Erwachsenen. Selbst wenn man ihr eine Frage stellt bekommt man nicht immer eine Antwort und wenn eine sehr leise, sehr knappe. Nur mit ihrer Schwester kann sie offen reden, herumalbern und spielen. Sie ist sehr sensibel und weint sehr schnell, selbst wenn sie es gar nicht will.
    Charakter: extrem schüchtern, introvertiert, ängstlich, fleißig, unsicher, sensibel, nah am Wasser gebaut, in sich gekehrt, sorgsam
    Hobbies: Zeichnen, Lesen, Schreiben, Lernen, Serena hinterherlaufen
    Vorlieben: Ruhe, Allein oder mit Serena zusammen sein, Serena, Sicherheit, zu Hause bleiben, mit Serena spielen, Süßigkeiten, Frieden, Bücher, der Duft von Papier und alten Büchern
    Abneigungen: laute Menschen (außer Serena), strenge Erwachsene, fremde Menschen, Streit, Krieg, Gewalt, wenn ihre Schwester sich in Gefahr begibt, Menschenmassen, Lärm
    Beruf: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an:

    Zuletzt gespielt von: MiraiLovesSugar  


    Serena

    Serena.png

    Spitzname: -

    Altersstufe: Kind

    Geburtstag: 29. Oktober

    Herkunft: Trampoli

    Wohnsitz: Das Waisenhaus

    Arbeit: -

    Familie: Sera (Zwillingsschwester)

    Info: Die beiden Zwillinge hatten es in ihrem Leben so schön gehabt. Bei liebevollen Eltern wurden sie aufgezogen – bis zu ihrem 2. Lebensjahr. Kaum konnten die beiden aufrecht stehen und ihre ersten Schritte gehen, ereignete sich ein einschneidendes Erlebnis im Leben der kleinen Kinder. Ihre liebevollen, jedoch auch sehr abenteuerlustigen Eltern hatten sich in der Nähe ihrer Heimat in einen Kampf gegen ein paar Monster begeben und – nicht überlebt. Seit kurzem wird Serena, sowie ihre Schwester Sera von Jocelyn und Gerard im Waisenhaus aufgezogen. Serena ist im Vergleich zu ihrer Zwillingsschwester ein regelrechter Wirbelwind. Sie spielt lieber draußen und ist alles andere als ruhig und zurückhaltend. Ihr Ziel ist es, ihren Eltern später nacheifern zu können und ebenso eine furchtlose Kriegerin wie ihre Eltern zu werden – ob dies eines Tages ihr Leben abverlangen wird, ist dem jungen Mädchen recht egal.

    Charakter: aufgeweckt; frech; zielstrebig; chaotisch; kampflustig; selbstbewusst; treu; hilfsbereit; mutig; manchmal temperamentvoll.

    Hobbies: spielen; kämpfen; Waffen; malen; tanzen; Orte erkunden;

    Vorlieben: ihre Schwester Sera; Essen; kämpfen; trainieren; spielen (vor allem mit anderen); Natur; schwimmen; Abenteuer; lange Nächte; Spaß haben.

    Abneigungen: Langeweile; ignoriert zu werden; geliebte Menschen verletzt zu sehen; wenn man ihr sagt, was sie tun soll; Angeber; allein zu sein; Fische (hat ein bisschen Angst vor ihnen).

    Berufung: -

    Zauber: -

    Waffen: -

    Gezähmte Monster: -

    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]

    Vergeben an:

    Zuletzt gespielt von: Lilienne  



    Quinn
    Quinn.png
    Spitzname: Quinny
    Altersstufe: Kind
    Geburtstag: 6. Februar
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Das Waisenhaus
    Arbeit: -
    Familie: Unbekannt
    Info: Quinn ist ein Waisenkind und wurde von Gordon, dem Priester der Stadt, aufgenommen. Seit dem lebte sie bei ihm in der Kapelle. Doch vor Kurzem bekamen sie und Kelsey eine Mitteilung, dass sie von nun an im Waisenhaus wohnen. Das kleine Mädchen ist wahnsinnig aufgedreht und abenteuerlustig und würde am liebsten mit einem der Abenteurern aus dem Dorf Monster bekämpfen, neue Orte entdecken und auf Reisen gehen. Sie versucht, die anderen Kinder zu beschützen und bemüht sich darum, dass keiner traurig sein muss. Doch manchmal zeigt Quinn eine ganz andere Seite von sich und kann sehr hinterhältig sein.
    Charakter: Quinn könnte man auf den ersten Blick als sehr liebes, aufrichtiges und durchaus zuvorkommendes Mädchen bezeichnen – könnte. Auch wenn das Mädchen in der Kapelle aushilft, hat sie auch ihre schwierigen und nicht gerade angenehmen Seiten. Durch die jetzige gläubige Erziehung weiß die junge Dame umso besser, wie sie Menschen – insbesondere Erwachsene für sich gewinnen kann. Passt ihr etwas nicht, dann zeigt sie ihr durchaus durchtriebenes Gemüt. Quinn ist auf der einen Seite süß, unschuldig und liebenswert, doch auf der anderen Seite eine kleine egoistische, hinterlistige, böse, schadenfrohe und sehr selbstbewusste Persönlichkeit.
    Hobbies: 
    Vorlieben: 
    Abneigungen: 
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Mitaia


    Jungen:


    Aaron

    Aaron.png

    Spitzname:

    Altersstufe: Kind

    Geburtstag: 10. August

    Wohnsitz: Die Farm

    Herkunft: Alvarna

    Familie: Aria [jüngere Zwillingsschwester]

    Arbeit: unterstützt die Farm mit kleineren Aufgaben

    Info: Aaron und seine Zwillingsschwester Aria sind in Alvarna bei ihren Eltern aufgewachsen, ehe der Ort zerstört wurde. Ihre Eltern verstarben bei dem Unglück, doch die Kinder waren zu der Zeit nicht in Alvarna, sondern bei ihren Großeltern in einem benachbarten Dorf gewesen. Da die Oma krank war, hatten die Großeltern Hilfe in Haushalt und Farm benötigt. Als vor kurzem ihr Opa friedlich im Alter verstarb, wurde es ihrer Oma zu viel sich weiterhin um die Kinder zu kümmern, weswegen sie die Geschwister nach Trampoli schickte, wo noch viele Freunde und Bekannte aus Alvarna lebten und Unterschlupf gefunden hatten. Sie sorgte dafür das Aaron und Aria bei der Farm gut aufgenommen wurden.

    Charakter:

    Vorlieben:

    Abneigungen:

    Berufung:

    Zauber:

    Waffen:

    Gezähmte Monster:

    Heldengrad:

    Vergeben an:

    Zuletzt gespielt von:


    Kelsey
    Kelsey.png
    Spitzname: Kels
    Altersstufe: Kind
    Geburtstag: 24. Oktober
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Das Waisenhaus
    Arbeit: -
    Familie: Kelseys Eltern sind verstorben und seitdem kümmert sich Gordon, der hiesige Priester um ihn.
    Info: Die Eltern des Jungen wurden während des Monsterangriffes von Dieben, die die Panik für sich nutzen wollten, umgebracht. Der Blonde hatte sich währrenddessen unter seinem Bett versteckt und das Ganze mitangesehen, allerdings wurde er nicht entdeckt und dadurch verschohnt. Wirklich mitgenommen oder verändert hat ihn das Ganze nicht, er war schon vorher sehr schüchtern und durch das ganze Geschehen ist er lediglich noch etwas vorsichtiger geworden, zumindest was das Thema Vertrauen angeht. Außerdem kann er seitdem nicht mehr in Betten schlafen, weshalb er oft an den kuriosesten Orten einnickt und dann dort von verblüfften Erwachsenen aus dem Traumland gerissen wird. Desweiteren scheint er eine merkwürdige Verbindung zu Tieren zu haben, zumindest behauptet er, dass er sie verstehen könnte..?
    Charakter: schusselig, wortkarg, feige, mitfühlend, schüchtern, tierlieb, defensiv, gutherzig, verletzbar, kreativ
    Hobbies: An den makabersten Orten einschlafen, Zeichnen, Lesen, mit Tieren spielen, sich verstecken, Dinge (um)gestalten
    Vorlieben: Tiere, Monster, Schlaf, Farben, Spiele, Saft, Früchte und vorallem Beeren, Lichter
    Abneigungen: Streit, fremde Menschen, Erwachsene (am meisten die, die einfach so Monster töten..), Candys Hut, wenn jemand seine Dinge kaputt macht
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: [IMG:http://i55.tinypic.com/11guh3s.png]
    Vergeben an: Death XIII

    Zuletzt gespielt von:


    Leonel
    Leonel.jpg
    Spitzname: noch keinen
    Altersstufe: Kind
    Geburtstag: 13. August
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Das Waisenhaus
    Arbeit: -
    Familie: Seine Eltern sind früh verstorben, andere Familie hatte er nie.
    Info: Leonel war, als er kleiner war, wild und spielte gerne draußen. Doch als er vier Jahre alt war, traf den Blonden ein Schicksalschlag, bei dem seine Eltern verunglückten.
    Seine Familie war nicht arm und reiste gern. Leonel wurde oft und gerne von seinen Eltern mitgenommen, doch zu seinem Glück war Leonel bei dieser nicht beteiligt und blieb zu Hause, da er, trotz seiner Wildheit und Verspieltheit, schon immer zuverlässig war und auf seine Eltern hörte. Auf der Reise wurden die jungen Elternjedoch von Räubern überfallen und ermordet.
    Leonel indessen bemerkte schnell, dass etwas nicht stimmte, da seine Eltern viel länger als im Vorraus gesagt wegblieben. Leonel lief deshalbvon zu Hause weg, doch diese Entscheidung bereute er schnell. Die Unwisenheit, was nun mit seinen Eltern passiert war, zermürbte Leonel, und über die langen Jahre, die er bis jetzt weg war, wurde er verschlossener, doch seine ursprüngliche Art ging nie wirklich verloren.
    Zum Glück wurde Leonel von Jecelyn und Gerard aufgegabelt. Diese gaben ihm neuen Mut und Zuversicht. Mittlerweile glaubt Leonel zwar daran, dass seine Eltern verstorben sind, doch er lässt sich nicht unterkriegen.
    Je älter er wird, umso mehr merkt er, dass er auch gerne ließt, hauptsächlich Abenteuerbücher, die er liebend gern irgendo im Wald nahezu verspeist, um sie hinterher nachzuspielen (wozu er jedch gerne Freunde hätte, doch bis jetzt kennt er die anderen Kinder aus dem waisenhaus noch nicht gut genug).
    Charakter: wirkt auf den ersten Blick verschlossen, kann aber auch frech sein, klug, macht sich nichts aus den Problemen Erwachsener, wenn er jemandem vertraut sehr zuverlässig und beschützerisch
    Hobbies: Lesen, Abenteuer erleben, Erkunden neuer Orte, mit Freunden spielen
    Vorlieben: Abenteuerbücher, Abenteuer, Erkundungen, Spiele und Spaß
    Abneigungen: angrifflustige Monster, wenn man ihm seine Bücher wegnimmt, Langeweile
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: Belly  
    Zuletzt gespielt von:  Navix3  




    Orland
    Orland.png
    Spitzname:-
    Altersstufe: Kind
    Geburtstag: 15.Februar
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz:Das Waisenhaus
    Arbeit: -
    Familie:Seine Familie wurde von Monstern getötet.
    Info:Orland öffnet sich gegenüber Andere sehr schwer. Er ist auch oft genervt und zeigt das auch. Jeder, der sich mit ihn anfreunden möchte, muss mächtig Geduld haben. Er ist auch mehr in sein Zimmer und lässt sich nur blicken wenn es Essen gibt. Manchmal geht er auch raus, um Monster beobachten zu gehen. Er ist äußerst Pflichtbewusst, auch wenn man ihm das nicht ansieht.
    Charakter:verschlossen, ernst,unfreundlich, nett und hilfsbereit ist er erst, wenn man ihn besser kennengelernt hat, zurückhaltend, direkt, nachdenklich, handelt überlegt, lernbereit, lässt sich gern faszinieren, zeigt dies aber selten, pflichtbewusst
    Hobbies:spazieren gehen, Monster beobachten, viel lesen, Kräuter sammeln
    Vorlieben: Monster, Kräuter, Bücher, Stille
    Abneigungen: Neugierde, Oberflächlichkeit, wenn man Äußerlichkeiten zu viel Beachtung schenkt
    Berufung:-
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad:-
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Navix3


    Roy
     Roy.png
    Spitzname:-
    Altersstufe: Kind
    Geburtstag: 25. Februar
    Herkunft: Trampoli
    Wohnsitz: Das Waisenhaus
    Arbeit: -
    Familie: Seine Mutter starb bei seiner Geburt, seinen Vater kennt er nicht.
    Info: Roy lebte, seit er ganz klein war in verschiedenen Waisenhäusern. Da er nie einen Bezug zu seiner Familie hatte, ist deren Verlust nicht wirklich schlimm für ihn. Roy hilft und tröstet gerne jene(n), welche ihre Familie noch kannten. Er hat immer ein offenes Ohr für seine Freunde, aber auch Andere, die er vielleicht nicht so gut kennt, dürfen zu ihm kommen, wenn sie etwas auf dem Herzen haben. Für sein Alter ist Roy schon ziemlich erwachsen. Er kann es nicht ertragen Andere weinen zu sehen, daher versucht er immer jeden zu trösten.
    Charakter: Roy istz ein freundlicher und liebevoller Junge. Er ist Naturverbunden und schätzt auch die kleinen Dinge im Leben. Er ist emotional sehr stark und kann somit auch Andere auffangen.
    Hobbies: 
    Vorlieben: 
    Abneigungen: 
    Berufung: -
    Zauber: -
    Waffen: -
    Gezähmte Monster: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: 
    Zuletzt gespielt von:  Nekogirl  

    Happily ever after is so once upon a time =)

    Dieser Beitrag wurde bereits 58 Mal editiert, zuletzt von Zyprim ()

  • Würde Dahlia gerne weiterspielen und hab auch etwas am Steckbrief geändert : 3

    Code
    1. [b]Spitzname[/b]: ~[b]Alter[/b]: 16[b]Geburtstag[/b]: 12. November[b]Wohnsitz[/b]: Die Schänke[b]Familie[/b]: Ihre Familie lebt in einem anderen Dorf. Dahlia ist mit 12Jahren von Zuhause weggelaufen.[b]Freunde[/b]: ~[b]Info[/b]: Sie spricht nicht gerne über ihre ersten 12 Lebensjahre, in denen sie den größtenTeil bei einer Art Pflegefamilie verbracht hat, welche sie eigentlich nur als Ware angesehenhat und ihr jeder Würde beraubten. Wärend sie wie eine Dame erzogen wurde, bekam sievon ihrem 'Pflegebruder' den Kampf mit Dolchen beigebracht. Sie besitzt lediglich einenBrief ihrer leiblichen Mutter.[b]Charakter[/b]: liebenswert, süß, freundlich, höflich, hilfsbereit, oft gedankenverloren,stur, etwas frech, aufgeweckt, intelligent aber häufig schwer von Begriff, verfressen[b]Hobbies[/b]: Okarina spielen, Klettern, Menschen verarzten[b]Vorlieben[/b]: Rätsel, Puzzle, Spiele, Musik, große Leute zum ankuscheln, Tiere[b]Abneigungen[/b]: Tierquäler, Schleim[b]Heldengrad[/b]: /[b]Vergeben an[/b]: [url='index.php?page=User&userID=25'][i][b]Leesh[/b][/i][/url] [b]Zuletzt gespielt von[/b]:


    [/b]

  • Hier ist Sharrons Steckbrief:[b]
    [/b]Sharron
    [IMG:http://i52.tinypic.com/pugq1.png]
    Spitzname: Sharri
    Altersstufe: 16
    Geburtstag: 24 Dezember
    Familienstand: Single
    Familie: Mutter und Vater Leben sehr weit weg von Hir
    Info: Sharron hat eine Verschlossene art und ist Mysteriös, sonst ist sie sehr Nett und Freundlich, aber Kann auch ungemütlich werden
    Job:
    Charakter: Obwohl Sharron eine verschlossene Art hat, ist sie recht freundlich und nett. Manchmal wir sie ungemütlich,dass kommt aber nur selten vor. Ihren Freunden hilft sie sehr gerne, sie liebt Tiere. Sharron mag es zu malen und zu lesen. Sie sammelt auch gerne Kräuter. Ihre Eltern wohnen weit weg von hier, deshalb wohnt sie allein.
    Hobbies: Malen, lesen, Kräuter sammeln
    Vorlieben: Kräuter,Pflanzen,Bilder
    Abneigungen: Unkraut, Steine
    Wohnort: Die Schänke
    Vergeben an:  Hanako
    Zuletzt gespielt von: Ling-ling

  • Persia
    [IMG:http://i52.tinypic.com/2vb0f48.png]
    Spitzname: Sia
    Alter: 17
    Geburtstag: 28. Mai
    Wohnsitz: Das Inn
    Familie: Ihr Bruder und der Vater leben in einer kleinen Stadt im Ausland,wobei Persia's
    Mutter eine Musikkairriere startete und ihren Wohnort nun auf einer weit entfernten Insel beibehält
    Freunde: Leider noch keine
    Info: Persia ist eine Mischung aus Mensch und Meerjungfrau. Kommt ihr Wasser mehr als über das Becken, so verwandelt sie sich automatisch in eine Wassermaid. Nach ca. 30 Minuten und sobald sie wieder auf festen Boden ist ändert sich dies aber.
    Job: -
    Charakter: Aufgeschlossen, leicht Reizbar, ziemlich verrückt, nett, hilfsbereit
    Hobbies: schwimmen, singen, tauchen, tanzen
    Vorlieben: Wasser, Jungs, Muscheln, Schmuck
    Abneigungen: Fliegen, Höhe
    Heldengrad:
    Vergeben an: xXSchattenblüteXx
    Zuletzt gespielt von: Reikokuna