Euer Traum Harvest Moon

  • Okaay tötet mich ruhig wenn es so einen Thread schon gibt, aber ich habe jetzt keinen gefunden, daher erstelle ich den hier einfach mal.
    In der Tat hab ich mir jetzt schon meeeeega oft überlegt was mein Traum-Harvest Moon alles bräuchte um nahezu perfekt zu sein und es macht einfach Spaß sich ganz viele Sachen auszudenken.


    Z.B. finde ich das Charakterdesign wichtig. Man braucht so ca 6-8Kerle und 6-8Mädels zum Heiraten, aber in den Dörfern sollte es auch jede Menge Nebencharaktere geben. Ich finde es einfach immer wieder toll mit allen möglichen Charakteren zu kommunizieren, ihnen Geschenke zu machen und ihre Story heraus zu finden. Ich finde nicht nur das Aussehen der Charaktere sollte stimmen, sondern auch einfach ihre Charakterzüge und so weiter.
    Außerdem finde ich sollte jeder Dorfbewohner nicht nur einen Tagesablauf haben und dann irgendwo dumm rumstehen, sondern auch wirklich aktiv etwas machen. Z.B. sollte ein Farmer dann vor einer Kuh stehen/sitzen und so aussehen als ob er sie melken würde, oder er sollte auf seinem Stück Land neue Felder bestellen, die dann wie die eigenen Feldfrüchte wachsen. Ein Barkeeper sollte eine Animation haben die ihn Gläser putzen und wegstellen lässt, etc.
    Dann fände ich es schön wenn jeder Charakter eine ausführliche HIntergrundgeschichte hätte, die man nach und nach durch Freundschaft in Erfahrung bringen kann. Es sollte einfach viiiiiel mehr Events und Feste geben an denen man aktiv teilnehmen kann xD Z.B. sowas wie das Tomatenfest aus Back to Nature, oder das Hühnerfest aus dem Spiel. Man hat die Spiele aktiv gespielt und je nachdem wie gut man war konnte man auch schon im ersten Jahr gewinnen. Eine Schneeballschlacht im Winter zwischen den Dorfbewohnern wäre auch toll.
    Ganz allgemein sollte es viel mehr kleinere Events und Zwichenfrequenzen geben, in denen man mehr über die Charaktere und das Dorf in Erfahrung bringen kann.
    Was mich auch freuen würde wäre wenn man auch gleichgeschlechtliche Ehen machen könnte. Aber ich fände es ehrlich gesagt blöd wenn gleich alle Heiratskandidaten auf alles stehen. Ich fände es daher spannender, wenn von den, sagen wir mal 8 Kerlen bzw Mädchen, ca 3-4 sofort heiratbar sind egal welches Geschlecht man spielt und dass man wenn man eine gleichgeschlechtliche Ehe mit den anderen 4-5 haben will zuerst Überzeugungsarbeit leisten muss. Heißt: Mehr Geschenke, besondere Sequenzen und Events frei schalten, etc. So dass es eben dann extra Sequenzen und so für solche Fälle gibt.


    Bei der Karte ist mir das Design wichtig. Ich fände eine überschaubare Karte die man in einem Tag gut ablaufen kann sehr schön. Einige, 'sinnlose' Plätze wie im RS wären schön, wie ein See (an dem man vllt nur angeln kann), mit einer Insel in der Mitte (so ein bisschen wie in Rune Factory Frontier xD), einen Hügel in dem im Sommer jede Menge Blumen wachsen, einen Strand an dem man im Sommer schwimmen gehen kann, usw. So viele kleine, schöne Orte wo man einfach gerne hingeht und am liebsten stehen bleiben würde, weil sie so schön aussehen xD Außerdem finde ich eine kleine Karte in der man an einem Tag alles erreichen kann angenehmer als eine große bei der man kaum alles an einem Tag schafft. Ich selbst bin in einem Ort mit 30 Einwohnern aufgewachsen und da konnte ich ja auch alle an einem Tag besuchen und mit jedem reden und hatte noch jede Menge Freizeit um sinnlose Dinge zu tun :'D
    Also entweder die Größe der Karte auf die Zeit anpassen, oder die Zeit auf die Größe der Karte.


    Bei Feldfrüchten finde ich eine angemessene, überschaubare Menge für jede Jahreszeit gut. So wie in "Magical Melody" zum Beispiel. Die Sache mit den Mutationen wie in 'Das verlorene Tal' fand ich gar nicht mal so übel, obwohl ich finde, dass es einfach etwas unübersichtlich wurde mit der Zeit, weil man wirklich jede Feldfrucht in jeder Jahreszeit anpflanzen konnte. Ich fände es schöner wenn der Boden z.B. 3 oder 4 Qualitätsstufen hätte und die Pflanzen vllt auch über 2 Jahreszeiten hinweg wachsen und dann vllt 1-2 Mutationen je Bodenart bzw. Jahreszeit haben. Aber wirklich nicht mehr als 2, weil sonst wird es schnell wieder unübersichtlich.
    Und ich finde es ehrlich gesagt einfach kacke, wenn die Feldfrüchte vergammeln. Das mit der 'Frische' finde ich einfach unnötig. Ich will schließlich in jeder Jahreszeit alles im Kühlschrank aufbewahren können, ohne dass es mir kaputt geht, so wie in 'Geschichte zweier Städte'...


    Tiere sollte es natürlich auch geben. Allerdings reichen mir da ehrlich gesagt Kühe, Schafe, Pferde, Hühner und Enten. Ein Hund und eine Katze. Ich finde auch die Sache mit den Wildtieren sehr schön gemacht, die man dann bei sich Zuhause wohnen lassen kann und so, aber ein muss wäre es für mich nicht. So wie in 'Magical Melody' fand ich das eigentlich ganz schön. Man konnte sich mit ihnen anfreunden und sie kamen dann zu einem nach Hause, aber sie bleiben frei.


    Und eine schöne Mainstoryline wäre natürlich auch toll x3 etwas präziser als "Die Erntegöttin ist versteinert worden", oder "Bring die Dörfer zusammen" wäre ganz nett xD


    Sooo~ jetzt hab ich nicht mehr Zeit meine restlichen Dinge aufzulisten, aber das kann ich ja irgendwann noch mal nachholen. Fürs erste reichen die Sachen glaub ich um zu verstehen was der Thread bezwecken soll! XD


    Also wie seht ihr das? Was wäre euch für euer Traumharvestmoon am wichtigsten? Wollt ihr mehr Events, oder wären euch weniger lieber? Schreibt einfach alles rein was euch einfällt :3

  • Hm, mein Traum-Harvest-Moon würde so aussehen:


    # Karte sehr abwechslungsreich gestaltet -z.B. ein gewundener Flußlauf mit Schilf und auch Kiesufer - leise plätschernd, ein dunkler moosiger Teich (mit Erntegöttin) im Nadelwald- still und leise, eine Bergregion mit Felsen und Höhlen und der Mine und vielleicht Zwergen, eine kleine Savanne/ Wiesenregion, Dorf, Festplatz, Marktplatz (in einem Gebäude wegen Regentagen), Gastronomie, Klinik, Schule (mit ausreichend Kindern...), --> mit Abkürzungen, dass man an einem Tag alles erreichen kann.
    # Bewohner unbedingt mit ansprechendem Äußeren und toller Story, vielleicht auch mal ein Bewohnerwechsel - zieht aus, zieht ein,... + unbedingt sehr abwechslungsreichen Dialogen!
    # Tolle Kleidung (in AnB viel zu viel und großteils hässlich, in GzS zu wenig und auch 50% hässlich)
    # Heiratskandidaten mindestens 8 je Geschlecht in unterschiedlichem Alter (ich kann Milchbubis nicht ausstehen...), gleich geschlechtlich muss für mich nicht sein, aber es sollte eine Option geben.
    # Farm erweiterbar, ruhig viele Stufen, die viel Zeit brauchen (~20 und noch mehr), Zimmer anbaubar, Außenfassade vom Haus änderbar, Brunnen und andere Details schön gestaltet, vielleicht dass man die Farm selber in die Karte setzen kann (näher zum Wald, oder zur Wiese oder zur Mine...)
    # Familie sollte mehr Aufwand sein und dafür auch mehr mithelfen: Mehr Kinder z.B. alle drei Jahre eines, der Ehepartner sollte unbedingt einen Beruf oder ein Hobby ausüben, nicht nur dumm in der Gegend herum stehen wie in GzS, sobald ein Kind 10 Jahre alt ist, soll es im Stall helfen und im Haus (Wäsche waschen, kehren), dafür sollte jeden Tag ein Essen gekocht werden müssen oder auch das Baby versorgt (nicht einfach nur 2 Jahre herumliegen...), wenn man als Frau spielt und sie ist schwanger, soll sie einen Bauch kriegen und schneller Energie verlieren, dafür muss der Vater mehr helfen... --> alles in allem mehr "Action"
    #Farm-Tiere: Kühe, Schafe, Hühner, die Sonderformen (Jersey, Seidenhühner) sollten unbedingt da sein und noch 3 oder 4 "besondere" (Alpakas, Angorakaninchen, Ziegen, Yak), Haustiere wie in AnB (Katzen/ Hunde/ Pferde)- aber vielleicht hübscher und am Farmgelände trainierbar und auch sterblich (nach 10 Jahren oder so...), die Eule von GzS hat mir sehr gut gefallen (vielleicht ein Adler oder Geier), vielleicht auch "Sieben-Meilen-Stiefel", toll wären auch Brieftauben oder Raben oder sowas...
    # Pflanzen: insgesamt nicht mehr als 12 pro Saison plus 6 Blumensorten, Getreide, Wasserpflanzen,Büsche und Bäume sollen nicht gegossen werden müssen und dafür eben besonderen Ausbau (Wasserkanal. Sprenkler, oder ähnliches) benötigen. Ich würde gerne Sondersorten selber züchten wie Zucchini aus Kürbis, Blaue Kartoffel aus Kartoffeln, Schwarze Möhren aus orangen Möhren. Nur Dauerpflanzen sollen mehr Saisonen gedeihen, der Rest soll sterben mit 31. zu Mitternacht --> das macht erst den Reiz aus! Als zusätzliche Pflanzen hätte ich gerne Bambus, Himbeeren, Efeu, Wisteria und Hopfen (man braucht dann ein Rankgerüst oder einen Zaun), und Bohnen.
    # Besondere Features: Kaffeehaus und Museum wie in Animal Crossing (muss man erst bauen), vielleicht ein Waisenhaus, das unterstützt werden muss, ein Tierheim, das unterstützt werden muss, Handwerksgilde die auch ausbildet, Schatzkarte mit tollem Schatz, Reiseagentur (aber längere Reisen buchbar und unbedingt eine Vertretung für die Farm sollte da sein - Nachbarn, Wichtel, etc.), am Markttag selber verkaufen (wie in Großbasar) oder kleiner Laden oder so was, die Bewohner sollen "lästig" sein - Aufträge geben oder einfach auf der Farm auftauchen, ...
    # Zeitablauf wie GzS --> ca. 30 min = ein Tag, denn in AnB war der Tagesverlauf einfach zu schnell, ich will auch mal ne Minute irgendwo stehen bleiben können. Und während ich im Lager oder in der Tasche krame oder mit den Nachbarn rede, soll die Zeit stehen bleiben!!!
    # Frische der Waren soll ruhig abnehmen, aber es soll ein Spezial-Lagerhaus geben, in dem eine begrenzte Anzahl von Items für immer frisch bleiben (seltene Fische, Gold-Gemüse, etc.)
    # Geld soll nicht allzu einfach erwerbbar sein, und es sollten unbedingt gekochte oder veredelte Waren teurer/ wertvoller sein als pur, z.B. Wolle --> Wollknäuel --> Wollpulli, oder auch Mayonnaise oder Essen oder ....
    # Feste: Viele! Ich liebe Feste!
    # Wetter: Abwechslungsreicher, Halbtagsänderungen (wolkig, neblig, sonnig, bedeckt, windig, etc.)


    .... so, ich glaub, das war es fürs Erste.... :D

  • Im neuen Doreamon-SoS-Koop-Thema habe ich scherzhaft ein "Captain-Future-SoS erwähnt (kennt hier überhaupt noch jemand Captain Future oder bin ich tatsächlich so ein altes Schlachtross?!?).


    Naja, egal ob ihr Captain Future noch kennt oder nicht - ein Science-Fiction-SoS wäre doch mal was ganz anderes :D(Ha, ich hör' schon euer "oh neeeeein 8|").

    In einem "Outlander-SoS" würde es dann natürlich darum gehen, gemeinsam mit anderen Siedlern einen fremden Planeten bewohnbar zu machen. Heiraten, Familie-gründen, Bergbau, Angeln, Insekten, Anbau von Feldfrüchten, Viehzucht, eine große Landkarte zum Entdecken und Freischalten neuer Gebiete - das wäre alles dabei. Vielleicht noch ein paar Aliens anstelle von Wildtieren, die man vielleicht sogar zähmen könnte (mir schwebt da der Säure-pinkelnde Alien-Hund aus "Planet 51" vor Augen, den man natürlich erst dressieren müsste, damit er die Feldfrüchte und Obstbäume nicht mit seinem Säure-Pipi wegstrullert ....). Oder Alien-Bewohner. Mit denen (und/oder dem Versorgungsschiff vom fernen Heimatplaneten) könnte man Handel treiben.


    Ok, ok, ok - ich hör' ja schon auf. Dieser Einwurf ist vermutlich auf Schlafmangel begründet ... :D. Aber witzig wär's schon ...


    P.S.: Natürlich müssten Dessie, Witchie und auch Inari dabei sein! Vielleicht führt ein klitzkleiner fehlgeschlagener Zauber dazu, dass die drei in Verbannung geschickt werden und zur Strafe auf die Siedler des Planeten Oreichalkum achtgeben müssen.

  • Zeit meinen Senf dazu zu geben xD


    Also mein Traum HM/SOS würde tatsächlich viele Punkte haben...


    Was die Karte angeht würde mir eine große, abwechslungsreiche Karte wünschen mit vielen Dingen.

    Dazu zählen...

    • Ein mystischer Wald wo man verschiedene Futterorte, Häuschen und Co für die Wildtiere (Igel, Hase, Rehe, Vögel usw.) auf verschiedene Lichtungen bauen kann. Wenn man in der Geschichte weit genug ist sollte man durch in der Mine gefundenen Steine, die Witchie gegen ein paar Aufgaben verzaubert, ein Runen Tor öffnen können. Dort findet man ein heruntergekommenes Haus. Im Keller findet man Witchies Tante Mona (übrigens eine Heiratskanditatin) bzw weckt sie zusammen mit Witchie auf. Des weiteren kann man auf einer größeren Lichtung einen alten, dreckigen See finden, den man dadurch das man den Wald reinigt und die Tiere zurück lockt etc. wieder reinigen. Dies spürt auch die Erntegöttin und schickt Dessie als Schutzgöttin in Lehre dorthin.


    • Dazu kommt einen Strand, dort kann man Angeln, Schwimmen und Tauchen. Außerdem kommt jede Woche ein Schiff mit Waren, seltenen Dingen, Fischen und mehreren kleinen Aufgaben oder einem Großauftrag. Allerdings muss man erst den Hafen wiederaufgebauen. Hier findet auch das Angeltunier statt. Zu einem bestimmten Zeitpunkt findet man nach einem Taifun ein stummes Mädchen am Strand, nach und nach findet man ihren Name usw heraus.


    • Mit dem Forscherteam um Professor Navi (eine Heiratskanditatin) erforscht man die Mine mit 9 Ebenen. Wie tief man graben kann und was man findet, hängt vom Hammer und der Beziehung zu Witchie und Navi ab.


    • Die Pachtfelder würde ich auch wieder begrüßen, genau wie geheime Felder. Die Pachtfelder funktionieren wie in SoS, nur etwas kleiner. Die geheimen Felder kann man freilegen mit Hammer, Freundschaften und Story Fortschritt.


    • Zu guter letz das Dorf am Anfang besteht es nur aus ein paar Häusern. Mit der Zeit wächst es und mehr und mehr Leute ziehen hier her. So kann man verschiedene Bauphasen beobachten. Vom Sperren des verkauften Geländes über den Hölzernen Grundriss bis hin wenn es fertig ist. Einen Tag nach fertig Stellung kommen die Bewohner. Außerdem soll es Plätze geben die man gestallten kann wie man will.


    Die Charaktere sind mit von Bedeutung. Sie sollten eine gute Hintergrundgeschichte haben. So gibt es Schicksals Schläge oder Krankheit oder der Wunsch nach Freiheit der einen ins Dorf lockt.

    Es sollte sich ohne Heiratsfähige so um die 13-16 Personen Handeln. Dazu noch Verwandte die zu Besuch kommen (1-2 Jahreszeiten) oder Kinder die geboren werden.


    Die Kandidaten/Kandidatinnen sollten im großen und ganzen überschaubar sein. Sie kommen nach und nach ins Dorf oder sind schon immer da. Ein Teil sollte Geschlechtsunabhängig vorhanden sein. Vll sogar welche wo man es nicht so leicht erwartet. Überzeugungsarbeit allerdings fände ich jetzt nich unbedingt passend. Schluss endlich hat man pro Geschlecht 6-8 Kandidaten vom anderen + 2-3 vom gleichen. Auserdem Rivalen Events, je nachdem wie man sie triggert auch welche die dazu führen das beste Freunde heiraten.


    Was das Wetter, Besondere Gebäude, Tagesablauf, Geld und Festivals angeht oder Zufalls Events so stimme ich ~Luchia~ und HarvestRat zu. Mehr, Abwechslungreicher und für mich persönlich den ganzen Nachmittag sprich von 13-19 uhr.


    Zu den Feldfrüchten weniger ist mehr z. B. lieber eine Paprikapflanze die bunte Früchte hat je nach Jahreszeit (Sommer rot/Orange, Herbst grün/gelb), dafür aber nur eine. Oder Rettich kann Winter und Frühling angebaut werden sieht aber dann anders aus. Usw.

    Der Verfall sollte durch den Kühlschrank gestoppt werden. Die verkommenen kann man dann zu Dünger verarbeiten.

    Auch Mutationen ein paar wären intressant.

    Aromatische Bewässerung ist auch nicht schlecht...


    Bei Kleidung ist es ähnlich wenig aber gut. Je höher die Qualität der verarbeiten Materialien desto glamouröser die Bekleidung. Dazu könnte man auch einführen seinen Anzug, sein Hochzeitskleid mit + Produkten zu machen oder ein einfaches aus Leine und Baumwolle.


    Nun zur Farm, eine größere Farm die man selbst gestalten kann. Genug für Ställe, Feldfrüchte und Deko. Die Tiere sollten nich zu viel sein, aber au nicht zu langweilig. Möglichst max. 3 pro Kategorie, heißt für Kühe: Normal, Jersey, Zebu. Hühner: Normal, Wachteln. Exotisch: Alpaka, Lama, Kamel. Usw. Da kommt genug zusammen. Aber keine Safari oä.


    Dann die Zeit. Ein normaler Tag 24h sollten 24 min sein. Dann gibt es verlangsamte Dinge (Essen, Schmuck, Deko). In der Mine, dem Stall oder Gebäuden sollte die Zeit still stehen auch wärend kurzen Gesprächen. In der Mine, da es mehrere Ebenen gibt. Im Stall da ich mir die Minispiele fürs Bürsten Melken zurück wünsche wie in HM DS. Gebäude da es echt große Gibt wie Museum & Co..


    Ein überdachter Markt wäre komisch, aber so 50:50 wäre schön. In der Mitte ein Platz wo sie an Sonnigen Tagen stehen. Man sieht die zu kaufenden Tiere, so wie Elefanten und Co die die Stände ziehe.

    Umgeben sind sie von Gebäuden und einem Stall an regnerischen oder verschneiten Tagen, kann man dort einkaufen und im Stall die Tiere begutachten und streicheln.



    Irgendwann ist Schluss...

    Vll kommt irgendwann noch mehr xD


    Edit: Florestau eine grobe Sache... Hilfe

    2114-harvest-moon-alpaca-preorder-plushie-banner-jpg

    Mein FC: 3282 - 2238 - 7145

    Zweit FC: 0877 - 6480 - 7838

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Momma_Bine ()

  • ~Luchia~ : Ich glaube so einen Thread gab es mal im alten Forum... also so vor gefühlten 100 Jahren, bevor wir umgezogen sind....


    Meine Träume oder Wünsche für ein HM-Spiel? Wahrscheinlich etwas gemischtes aus allen Spielen, die es bosher gab.


    Ich fand das Freischalten von neuen Gebieten auf der Karte immer toll. Nicht unbedingt so wie in SoS, eher wie in Sonnenscheininseln oder Mein Inselparadies, wo man etwas dafür tun musste. Dort gab es ja auch Abwechslung in den Regionen. Allerdings will ich keine Pachtfelder mehr haben. Das ist doof, wenn man erst ein Feld erobern muss, um Reis anbauen zu können. Dann doch lieber ein richtiges Reisfeld und nicht diese Wasserfelder, die man gerne mal vergisst zu gießen...


    Heiratskandidaten: Mir wäre es jetzt egal, ob es gleichgeschlechtrige Ehen gäbe oder nicht, mir wäre der Hintergrund einiger Charakter viel wichtiger. Sie sollten genauso abwechslungsreich sein, wie die Karte. Gerade in Trio of Towns hat es mich bei den männlichen Kandidaten gestört, dass es zu eintönig wurde. Wesweg3n ich als Junge gespielt habe. Es sollte auch Auswahl bestehen, zwischen 7 und 10 Kandidaten pro Geschlecht wären ideal und nicht zu viel.


    Bei den anderen Sachen: Eine Mine wäre schön, aber eine richtige eben. Wetter ist wichtig, aber da habe ich keinen genauen Plan, wie ich das wirklich haben möchte. Kleidung und Frisuren sind ein Muss bei mir, wobei ich nicht unbedingt die Haarfarbe wechseln muss.


    Vielleicht fällt mir ja noch das eine oder andere ein, aber zur Zeit sind das erst mal meine wichtigsten Punkte.

  • So viele schöne Ideen wurden hier schon vorgestellt - würde ich gerne spielen!


    Momma Bine's Mystischer Wald gefällt mir super-gut (die anderen Ideen aber auch<3).


    Mir würde es auch gut gefallen, wenn um die drei Gottheiten (Dessie, Inari und Witchie) eine Geschichte aufgebaut wäre - bei 3oT fand' ich so witzig, dass z.B. Inari von den anderen beiden versehentlich für Jahrzehnte in seinen Schrein eingeschlossen wurde. Ein ähnliches kleines Missgeschick könnte ja dazu führen, dass die drei in ein neues SoS "strafversetzt" werden und vielleicht einige Wichtel oder Verwandte von Zeit zu Zeit nach dem Rechten sehen. Daraus könnten sich für den Hauptcharakter ja auch einige Aufgaben etc ergeben (z.B. Hilfe bei der Vertuschung weiterer verunglückter Zauber).


    Weiter hoffe ich, dass es auch bei künftigen SoS-Nachfolgern unterschiedliche Schwierigkeitsgrade ("Original" und "Anfänger") gibt. Und das 3oT-System mit den unterschiedlichen Persönlichkeiten gefällt mir auch, weil so jeder Spieler selbst entscheiden kann, ob er es lieber etwas leichter oder schwerer hat.


    Die Möglichkeit der gleichgeschlechtlichen Beziehungen/Ehen sowie die Möglichkeit, Kinder zu adoptieren fände ich ok. Zum einen ist es "zeitgemäß" und würde vielleicht sogar zu mehr Akzeptanz im RL-Alltag führen - und homosexuelle SpielerInnen würden sich vielleicht besser mit dem Spiel identifizieren - da kann ich zwar nicht mitreden, aber ich selbst mag es, dass ich hier die Möglichkeit habe, den weiblichen Part zu spielen. Zwar würde ich "zur Not" auch den männlichen Part übernehmen - aber es würde mir nicht ganz so gut gefallen.

    Und an der Möglichkeit der gleichgeschlechtlichen Beziehung würde mir eben auch zusagen, dass ich das Spiel nicht nochmal von vorne beginnen müsste, wenn mir keiner der männlichen Heiratskandidaten gefallen würde ...

    Und natürlich sollten die Heiratskandidaten so unterschiedlich sein, dass niemand freiwillig Single bleiben möchte. Also Bad Guy, Gentleman, Prinz Charming, jemand wie Fordheartred, Naturbursche, Rebell, Hausmaus, Lady, Göre, toughe Frau ..., das ganze Spektrum halt, jung und etwas weniger jung :)


    Farmkombos zur Steigerung der Qualität oder Quantität der Ernte / der geangelten bzw gefangenen Fische / der gesammelten Items und zur Steigerung der FP von Haus-, Nutz- und Wildtieren hätte ich auch gerne weiterhin.

    Allerdings sollte es so sein, dass diese Komos tatsächlich hübsch sind, nicht übermäßig viel Platz wegnehmen und dass die Voraussetzungen schaffbar sind - und zwar nicht erst, wenn man eigentlich für die Kombos gar keinen Bedarf mehr hat.


    Mir würde auch gefallen, wenn einige der gekochten Speisen wie in 3oT Einfluss auf Ausdauer, Laufgeschwindigkeit, FP, Rabatte und Zeit haben. Das fand ich so reizvoll, auch weil die jeweiligen Effekte zeitlich begrenzt waren.


    Auch fände ich toll, wenn man auch künftig Felder für Wasserpflanzen, Pilzhölzer, Bienenstöcke und Becken für Perlen- und Fischzucht zur Verfügung hätte - evtl. unter bestimmten Voraussetzungen freischaltbar.

    Ich hätte gerne die Möglichkeit, Kräuter anzubauen (wie in AnB) und Macherschuppen bzw. Geräte möchte ich auch nicht missen. Es wäre nur schön, wenn die damit hergestellten Produkte tatsächlich einen gewissen Verdienst einbringen würden.


    Mir haben die unterschiedlichen Dünger- Leckerli- und Futtersorten sehr gefallen, aber ich könnte mir auch gut vorstellen, dass Segnungen der einzelnen Gottheiten (unter bestimmten Voraussetzungen) ebenso wirken - oder dass einer der Nachbarn unter bestimmten Voraussetzungen die Felder so aufbereitet, dass sie fruchtbarer werden.


    Ein großes Manko von SoS & Co besteht meiner Meinung nach darin, dass nach einem gewissen Spielfortschritt soviel Spielzeit für Routinearbeiten (wie z.B. die Tierpflege) aufgewendet werden muss. Da wäre es künftig genial, wenn die Macher etwas bei Stardew Valley klauen würden ...

    Sprinkler und gewisse Erleichterungen in der Tierpflege würde ich begrüßen. Das alles muss ja nicht gleich im ersten Jahr bereit stehen und es muss auch nicht zu leicht zu erlangen sein - aber es würde meiner Meinung nach dazu führen, dass viele Spieler, die bisher vielleicht nach dem ersten Ingame-Jahr die Motivation verloren haben, nun doch weiterspielen möchten.

    Bisher war es ja auch so, dass man ab einem bestimmten Punkt im Spiel enorm viel Geld zur Verfügung hat - auch wenn man es nicht darauf anlegt. Hier könnte man doch z.B. einen Dorfbewohner o.ä. zur Tierpflege anheuern.

    Dann könnte man auch viel entspannter eine detailverliebte Umgebung, Festivals, Wettbewerbe und Bewohner-Gespräche genießen.

    SoS & Co sind zwar auf mindestens 30 Ingame-Jahre angelegt, um wirklich alle Baupläne, Muster u. Rezepte zu erlangen - aber wer bitte spielt wirklich so lange? Hier wünsche ich mir auch eine Anpassung, das käme der Spielfreude zugute. Warum tun die Entwickler sich so eine Arbeit an, wenn doch nur die wenigsten Spieler dies überhaupt wahrnehmen werden?


    Ich wünsche mir auch Fahrzeuge. Aber schnelle, so wie in AnB. Nur unbedingt mit Garage oder Schuppen und der Möglichkeit, sie bei Bedarf zu verkaufen oder zu verschenken. Das war bei AnB ein großes Manko - einmal gebaut, standen die Teile ja auf ewig vorm Farmhaus (wenn man ungünstig gespeichert hat ...).

    Die fragmentierten Baupläne von AnB fand' ich auch chic - für besondere und wertvolle Gegenstände/Häuser. Überhaupt würde es mir sehr gefallen, wenn die Stadt / das Dorf ähnlich wie in AnB gestaltet werden könnte.


    Es wäre toll, wenn die anderen Ehepartner auch heiraten und eine Familie gründen würden - aber es würde mir nicht gefallen, wenn einer ohne Partner bleiben würde ... (ich bin so harmoniesüchtig ...). Und ich hätte nicht gerne, wenn der Zeitdruck zu groß wäre - ich möchte nicht schon im ersten Jahr heiraten müssen. Toll fände ich auch, wenn die eigenen Kinder nicht nur in der SoS-Welt herumlaufen, sondern richtig mit den anderen Bewohnern interagieren.


    Zum Thema Geld fällt mir auch noch was ein: Ich mag es, wenn man durch den Verkauf von Farm-Erzeugnissen o.ä. viel Geld verdienen kann. Eben weil ich persönlich nicht erst zehn Ingame-Jahre auf eine Kuh sparen möchte ... Aber es würde mir auch gut gefallen, wenn ich im weiteren Spielverlauf etwas mir diesem teils irren Vermögen anstellen könnte - z.B. ein Gemeinschaftszentrum unterstützen/aufbauen (geklaut bei Stardew Valley). Oder anonym spenden für einen großen Vergnügungspark für das ganze Dorf o.ä.


    Optik: Mir gefällt dieser Stil, der wie mit Wasser- bzw. Aquarellfarben gemalt aussieht. Und die Portraits zu den Texten hätte ich gerne in demselben Stil oder ähnlich wie bei SoS.

    Und mir gefällt, wenn die Umgebung detailverliebt ist (z.B. dass die Produkte aus den Macherschuppen wie Mayo o.ä. in der eigenen Küche herumstehen, dass die Arbeitsflächen in der Küche nicht zu ordentlich ist, das Kinderspielzeug im Haus herumliegt wenn man Kinder hat etc.).


    Was ich nicht mag:

    - Bitte kein Chibi!

    - Bitte keinen 80er-Jahre-Comic-Stil!

    - Bitte keine Zuckerwatte-Wolle oder Kühe, die Kakao geben ...

    - Bitte keine Heiratskandidaten, die niemals ihr Hundekostüm ablegen!