• Kaya kommt hier an

    3404-kaya-png


    Ihr Plan vorher ein paar Lebensmittel zu besorgen wurden von der Blondinen schnell geändert, als sie mit den Bus an ein Schild vorbei fuhr welches auf den Zoo hin wiesen möchte und beschloss dahin zu gehen. Sie war lange nicht mehr in einem gewesen, die Schule und jetzt auch das Studium viel der freien Zeit weg nahm und hier in Riverport sie sich auch noch ein leben muss und sehen wie das hier so alles. Die Wege zu ihren Nebenjobs kennt sie auch schon etwas, da sie viel darüber sich informiert hatte und so die noch freien Tage anders auch nutzen möchte. Daher hatte sie dann auf den Knopf zum aussteigen gedrückt und ist dann zum Eingang gelaufen. Das Wetter ist dafür auch gut gemacht und sie später immer noch ein paar Lebensmittel besorgen kann und Abends vielleicht auch noch was unternehmen. Kaya hatte auch Glück mit den Öffnungszeiten, das sie nicht vor geschlossenen Toren stehen musste und kaufte sich dann ein Ticket bei den die auch ihren Studentenausweis vorzeigte. Auch hatte sie sich einen Flyer besorgt und läuft dann den ersten Weg nach Rechts lang, wo die Nashörner sein sollen welche sie zuerst ansehen möchte und bis dahin aber auch die anderen Tiere anschauen.

    "Warum verlangen die Menschen nur immer nach Kräften, die das Ende der Welt bedeuten könnten?"
    Ist aus Tales of Xillia.

  • geht weiter zu den Giraffen


    3404-kaya-png


    Die Blondine hatte richtig gute Laune, als sie Richtung Nashörner gegangen war und diese beim fresse beobachtet hatte und auch schöne Bilder gemacht welche sie später auch ausdrucke möchte oder so die Hintergrundbilder von ihr Tablet gestalten welches sie immer mit zur Uni nahm oder wo sie sonst gerne in Riverportz gelernt hatte. Kakya machte sich aber auch Notizen in ein kleines Notizheft, was sie wie das Smartphone auch ständig bei sich hat, wo alles rein geschrieben wird was sie beobachtet und denkt und ab und zu diese Notizen für ihre Aufgaben für die Uni nutzt. Als nächstes möchte Kaya die Giraffen besuchen gehen ehe sie glaube runter ins Aquarium geht. Da ist es oft schön kühl und durch die vielen Fische das Gefühl hat unter das Meer oder ähnliches zu sein. Bei den Giaffen angekommen, sie versucht diese im Notizheft ab zu zeichnen und so weiter das tolle Wetter auch genießen. Später muss sie sich unbedingt noch ein Eis holen, da das zum Zoobesuch irgendwie dazu gehört.

    "Warum verlangen die Menschen nur immer nach Kräften, die das Ende der Welt bedeuten könnten?"
    Ist aus Tales of Xillia.

  • Kaya verlässt den Zoo und fährt dann nach Sternbach

    3404-kaya-png

    Die Blondine hatte einige Seiten ihres Notizblocks voller Giraffen gezeichnet mit den ganzen Flecken, wo sie da gut hin schauen musste wegen nicht ganz nahe bei den Tieren sein zu dürfen und das dieser selber sich bewegten sowie auch andere Besucher oft sich vor ihr gewähltes Motiv drängten oder wissen wollten was sie macht. Das ignorierte sie auch eine Weile bis es ihr doch reichte und sie beschließt noch die Fische zu besuchen und dann doch langsam gehen, wo sie sich unterwegs noch ein Fruchteis kaufte darauf achtend was drinnen ist. Dafür fragte sie auch den Verkäufer genau aus, wo der selber nicht genau wusste was die grünäugige damit bezwecken wollte außer vielleicht den Preis runter zu handeln. das wollte sie aber nicht, sondern nur ein Eis ohne viel Chemie drinnen und Kaya am Ende nur ein Wassereis sich holte und eine Flasche Wasser zu trinken. bei der Flasche Wasser kam ihr auch gleich die Idee nach Kräuter zu suchen und später daraus leckere Durstlöscher her zu stellen für den Sommer. So holte die Blondine ihr Smartphone aus ihrer Tasche und schaute wo man eventuell nach Kräutern suchen könnte und landete dabei zu den Aussichtspunkten in Sternbach und beschließt da auch hin zu gehen, wo sie auch schauen musste mit welchem Bus sie eigentlich hin muss, da sie für ein Taxi nicht so viel Geld dabei hat, da sie schließlich immer noch Lebensmittel im laufe des Tages noch kaufen möchte auch wenn sie sich immer durch neue Ideen weiter von weg lenken tut.

    "Warum verlangen die Menschen nur immer nach Kräften, die das Ende der Welt bedeuten könnten?"
    Ist aus Tales of Xillia.