Beiträge von Last Order

    Erlaubnis wurde eingeholt *^*/~


    Name: Cylie Parr


    [IMG:http://orig07.deviantart.net/b…incesslettuce-d8kmfo6.png]

    Altersstufe: Junge Erwachsene

    Geburtstag: 21. Juli

    Größe: 1.52 m

    Familienstand:

    Familie: Karen [Mutter], Mark [Vater], Sasha [Oma], Chris [Zwillingsbruder], Celine [Tante]

    Herkunft: Destiny Valley

    Info: Als Cylie noch ein kleines Mädchen war, hatte ihr Vater Chris, ihren Zwillingsbruder, ihr klar vorgezogen. Nach der Trennung ihrer Eltern brach ihr Kontakt zu Mark komplett ab. Auch das Alkohol Problem ihrer Mutter machte ihr stark zu schaffen und sorgte für ein schweres Verhältnis zwischen den beiden. Die Beziehung zu ihrem Bruder war jedoch eine der Einzigen Familien Beziehungen die gut verlief. Nach langer Überlegung überwand sie sich dann mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in ein Haus zu ziehen um die Familien Verhältnisse zu bessern. Zu ihrer Überraschung kamen ihre beiden Eltern wieder zusammen und das Mädchen schaffte es sich mit ihrem Vater wieder zu vertragen, obwohl sie sich da noch nicht so sicher ist.

    Job: Studiert (Human) Medizin

    Charakter: Cylie ist ein sehr liebenswürdiges, freundliches und einfühlsames Mädchen, welche vor Fremden Personen oftmals einen etwas schüchteren, oder gleich einen total aufgedrehten eindruck hinterlässt. Sie ist nicht oft gerne alleine und mag es, in guter Gesellschaft zu sein. Auf dem ersten Blick würde man meinen, dass die Brünette die vernunft mit Löffeln förmlich gefressen hat. Jedoch ist sie eine der ersten, die sich meldet, wenn es darum geht, jemanden einen schönen, saftigen und fiesen Streich zu spielen. Sie Liebt ihre Freunde und ihren Zwillingsbruder Chris sehr und verabscheut es zutiefst, wenn sie jemanden schlecht über diese Reden hört. Da sie einen kleinen Beschützerinstinkt hat, wird sie oftmals als 'Superwoman' bezeichnet. Das stört sie aber wiederum wenig. Eine andere besondere Eigenschaft von ihr ist es, dass sie immer wieder in ihre eigene kleine 'Traumwelt' abdriftet und alles andere um sich herum vergisst. Das ist auch einer der Gründe, weswegen sie zu Verabredungen immer wieder zu spät kommt. Oder liegt es eher daran, dass sie den gleichen Orientierungssinn wie Zorro aus One Piece hat?

    Vorlieben: Cylie liebt Süßigkeiten, Anime/Manga, Videospiele, flauschige Tiere mit Knopfaugen und generell kleinen Krimskrams sehr. Sie Sammelt Duftkerzen und Haarspangen und freut sich immer, wenn sie welche Geschenkt bekommt. Außerdem hat sie eine kleine Vorliebe für Paranomales und Übernatürliches und guckt gerne Horrorfilme oder versucht Urbane Legen auf die spur zu kommen.

    Abneigungen: Was Cylie wiederum nicht mag, ist es angelogen zu werden, oder mit ansehen zu müssen, wie sich stärkere an einem schwächeren vergehen. Sie ist nicht der größte Fan von Singenden Beautybloggern und mag es nicht, wenn man sie dazu zwingen will, sich irgendeinen Trend anzuschließen. Etwas, was sie aber auch sehr ärgert, ist es, wenn man sich über ihre Körpergröße lustig macht.

    Wohnort: Wiesenweg 3 | Riverport

    Vergeben an: Last Order

    (Kommt zu den Lebenden zurück)


    9/10 für den Ava *-* zwar etwas unscharf, aber ich LIEEEEBE Miku~

    8,5/10 für die Signatur. Ich würde noch mehr Punkte raushauen, aber da ich von Geburt aus so ein kleiner Blindfisch bin, kann ich leider die Schrift darauf nur sehr schlecht erkennen...


    aber im großen und ganzen, nice ~

    Huhu!,


    ich melde mich jetzt auch mal ab. Wen es vielleicht aufgefallen ist, bin ich schon seit einer längeren weile weg, weil ich einfach solch blöden Stress habe...Und dann macht auch noch unser Internet seit neusten nicht mehr das, was es tun soll hmtumbleweed ...Ich Hoffe ich bin spätestens nächste Woche wieder da...(und meine Rollen sind noch bei mir und nicht ausgetragen qwq) Und alles hat sich bis dahin etwas gelegt...


    Bis dahin~
    LG hmhappy qwq

    [Cylie] als Slenderman verkleidet im Wald

    hmsad hmnothing hmhappy 

    Oh, kam sich Cylie doof vor. Verpackt in einem viel zu großen Anzug, tippte die junge Medizienerin der Tierschützerin nach. Naja, so schlimm konnte sie es nicht mehr sehen. Immerhin war sie ja nur einmal jung und man sollte zumindest einmal etwas total Schwachsinniges machen. "Ja, ich glaube, ich sollte ihnen ein paar 'gezielte' Tritte verpassen, sofern ich einen erwische~", kicherte sie, als sie sich die weiße Maske über den Kopf zog und Licorice mit hinein in den Wald folgte. Noch immer hatte sie einige Bedenken, vor allem, weil ihre Begleitung noch immer diese Yandere ähnliche Züge vorwies. Irgendwann, das Garantierte sie, würde Licorice mit einer Axt im Wald stehen und... Hatte sie vielleicht eine Fantasie! "Natürlich bin ich bereit!" Etwas langsam wagte sie sich zusammen mit Licorice weiter in den Wald. Irgendwo musste sie ihren Standort haben und dann hieß es warten. Warten, dass sich ein Wilderer zu ihr verwirrte und damit in sein 'Unglück' rannte. "Weißt du schon, wo du mich Platzieren willst, Meister?", wie immer hatte sie für Licorice wieder einen neuen Namen gefunden und lächelte sie dementsprechend an, bis sie einen stumpfen schall eines schreies hörte. Schnell drehte sie sich zu Licorice und blickte ihr in die Augen, als sie mit ihren Lippen leise ein kleines "Hast du das auch gehört?", formte. Ihr Blick richtete sich in die ferne. Woher genau dieser schall kam, wusste sie nicht, aber eines konnte sie sagen. Sie waren nicht wirklich weit von dieser Stimme entfernt. Musste sich nurnoch die Person finden, welche so Bestialisch durch die Gegend rief. Höchstwahrscheinlich könnten die beiden Frauen so auch viel schneller an ihr Ziel kommen, als sie vielleicht dachten.


    (Tolle Situation, aaaaaber, dir ist klar, dass dieser 'Slenderman' zufällig Karate kann? XD Aber keine sorge. Ich mach nichts.)

    [Gale] mit Kate vor dem Planetarium


    Ruhig und gelassen sah der junge Mann zu der Frau vor sich, wie sie sich - wenn auch genervt, die Klamotten von dem Dreck befreite. Sicher. Auf erster Linie konnte Gale ihren missmut verstehen. Immerhin würde es ihm auch nicht gerade wohl bekommen, wenn er sich verlaufen würde. Das aufplustern der Wangen seines gegenüber brachte den Silberhaarigen jedoch leicht zum schmunzeln. Auch wenn er es nicht sagen wollte, sah diese aktion fast schon niedlich aus, sie ähnelte dem eines kleinen Kindes. "Es stimmt schon, dass ich hier lebe. Aber ich muss ihnen erklären, dass ich selbst am Vortag erst hierher gezogen bin.", höflich und ruhig erklärte sich der grünäugige um den missmut der Dame vor sich zu mindern. Wobei dies wahrscheinlich auch nicht gerade beruhigend war. Auf die nachfolgende frage jedoch folgte ein stummes Nicken des Mannes. Sicher, er war jung, aber das hieß nicht, dass er für diese Aufgabe viel zu inkompetent war. "Wissen sie...", fing er ruhig an zu sprechen und sah zum Himmel empor, als er dem kurzen Rauschender Blätter lauschte. "Man ist für nichts zu jung, wenn man in der vor sich bietende Aufgabe seine bestimmung findet." Sein Blick richtete sich zurück zu der etwas älteren Frau, als er ihr - wenn auch nur sehr sanft - ein leicht verschmilztes lächeln schenkte. "Wenn sie interesse haben, kann ich ihnen das Planetarium gerne von innen zeigen. Dort gibt es auch die möglichkeit eine Toilette aufzusuchen, wenn sie sich gerne dort frisch machen wollen...", sprach er gelassen um auf ihre vorherigen aktion zurück zu führen. Denn obwohl er etwas desinteressiert wirkte, wollte er ihr gerne helfen.

    [Raine] wacht aufgrund eines Geräusches auf~

    Friedlich schlummerte die Schwarzhaarige in ihrem Bett. Sie hatte nicht wirklich mitbekommen, was eigentlich draußen vor sich ging. Aufgrund des Dunklen Himmels, war ihr Zimmer schön düster und das hieß, dass das junge Mädchen den ganzen lieben Tag schön ausschlafen konnte. Zufrieden welzte sich die Teenagerin in ihrem warmen Bett herum, als sie plötzlich von unten einen Dumpfen knall hörte. Fast so, als ob jemand ein Fass Umgeworfen hätte, oder gar die Eingangstür aufgebrochen wurde. Komisch. Schnell riss das junge energiebündel die Augen auf, als sie zu ihrer Zimmertür sah. Es war doch noch Nacht - zumindest dachte sie das - wieso sollte jetzt jemand noch was aus dem Rathaus haben wollen? Vor allem, waren die Türen doch fest verschlossen, oder? Von der Neugier getrieben, griff sie nach ihren Kleidern, welche etwas Unordentlich über einen Stuhl geworfen waren und schlüpfte in Sekundenschnelle hinein. Ob dieser stumpfe knall auch ihre Mutter, Wolkanon, oder gar Lilyen geweckt haben, war der Blauäugigen nicht bekannt. Angst hatte sie zwar keine, aber wie jedes Kind, wollte sie wissen, was es war. Sie würde sich auch etwas zur Verteidigung einpacken - und wenn, konnte sie sich auch gut mit Händen und Füßen wehren. Flott kämmte sie ihr schwarzes Haar zurecht, als sie daraufhin aus ihren Zimmer schritt. Langsam und sachte wohlgemerkt. Immerhin wollte sie im schlimmsten Fall nicht so schnell entdeckt werden. Denn wo wäre sonst der nötige nervenkitzel in solch einer Sache gewesen? Langsam schritt Raine die große Treppe, welche in den Empfangsbereich führte, hinunter. Mit jedem getätigten Schritt knarzten die Holzdielen, welche unter Raines Gewicht wieder eben gedrückt wurden, fröhlich vor sich hin. Mal lauter, mal leiser, aber eher viel zu laut für eine von ihr durchdachte 'anschleich' aktion. Aber jetzt mittig einfach umzukehren und wieder hinauf zu laufen, war ebenso leichtsinnig. Vorsichtig wagte sich die Blauäugige einen weiteren Schritt voran, als sie - wenn auch nur halb - eine Person auf dem Boden liegen sah. War sie Ohnmächtig? War sie Betrunken? Oder war sie gar tot? Schnell flitzte sie zu ihr runter und das erste was sie tat, war nicht ansprechen, sondern sie mit dem Finger antippen. "Nee-chan, bist du tot? Kannst du mich hören? Wenn ja, mach mal piep...", murmelte sie leise, als sie sie weiter sanft mit ihrem Zeigefinger antippte.

    Namensvorschläge? Uff, ich bin schlecht in sowas... Vor allem, wenn ich jemanden einen Namen heraussuchen soll... Dementsprechend könnt ihr euch auch vorstellen, wie schwer es ist, den Kindern Namen zu verpassen, wenn sie im spiel auf die Welt kommen qwq


    Aber ich habe auch mal den ein - oder anderen Vorschlag und die wären:
    Namen: Mellow (fragt mich nicht warum! XD) Rin, Finn wobei, Alois scheint auch gut zu sein, oder schlichtweg Senpai.
    Für die Farm: Sunny, Cookie, Melody...usw XD


    Und als Zukünftige, würde ich gerne Elisa oder Agate sehen hmhappy

    [Cylie] kommt mit einer großen Tasche angelaufen


    Wiesenweg 3 >> Nebelwald


    Cylie, welche sich wie immer eine kleine verspätung leistete kam erst gegen Abend leicht summend den kleinen Pfad, welcher direkt zum Nebelwald führte entlanggelaufen. Diesmal brauchte die junge Frau nicht allzu lange um die weg zurück in den Nebelwald zurück zu finden. Es war Still. Der Wald an sich war eigentlich ein recht Menschenleerer Ort, da sich nicht mehr viele in der freien Natur mehr aufhalten wollten wie damals. Heutzutage waren die meisten Leute nur noch in der Stat unterwegs und machten sich nicht mehr viel aus der puren Natur. Zugeben, hätte Cylie Licorice nicht getroffen, würde sie auch ihre Zeit damit verbringen in der Stadt irgendwo in einem kleinen Café ihre nötigen Unterlagen für die nächste Vorlesung zu richten. Auch wenn ihre vernarrtheit in den Nebenwald manchmal...Nicht wirklich mehr normal war. Aber davon wollte die junge Medizin studentin absehen. Sie mochte Licorice und das war auch einer der gründe, wieso sie sich überhaupt zu diesen Plan hin überreden gelassen hat. Denn sie war diejenige, die die Rolle des 'Slendermans' übernehmen musste. Auch wenn es hieß, dass sie sicherlich Stundenlang an einer stelle stehen musste, bis sie jemanden sehen würde. Ein seufzen entwich der Braunhaarigen, als sie aus der Ferne langsam Licorice's statur erkennen konnte. Sie stand vor dem Nebelwald und schien auf Cylie zu warten. Kein wunder immerhin erlaubte sie sich mal wieder eine verspätung der extraklasse. Auch wenn nicht einmal die Abenddämmerung ihren anfang fand. Leise und mit kleinen Schritten näherte sich die Studentin langsam Licorice um sie schoneinmal ein wenig zu erschrecken. Das Rauschen des umherfliegenden Laubes, welches halbherzig vom Boden weg gekehrt wurde übertönte Cylies Schritte allermal. Auch das Rauschen der Tannen, welche sich im einklang des Windes hin und her Bewegten schienen ihr eine gute Geräuschkulisse zu sein. Sie war nah, nah genug um Licorices' Atem zu hören, nah genug um ihre Worte zu hören, die sie unter ihrem Atem zu sich selbst Sprach. Was ist denn jetzt nur in die Tierschützerin gefahren? Wurde sie über Nacht verrückt oder handelte es sich um eine Kopie von der sonst so zuvorkommenden Licorice. Geschockt, aber auch fast belustigt sah die junge Frau zu ihr. Wahrscheinlich war das, was sie gerade hörte nicht wirklich für fremde Ohren gedacht, zumindest dachte sie das und wenn doch, hatte ihre vernarrtheit zum Nebelwald fast schon eine neue Definition dazu gewonnen. "Notice me Senpai!", warum war das gerade der erste Satz, der ihr in den Gedanken kam? Wahrscheinlich waren es die Worte, welche Licorice zu sich selbst flüsterte, die Cylie zu sowas führten. Damit wollte sie aber nicht sagen, dass sie 'Yandere' ähnliche züge gegenüber eines Waldes entwickelte, ganz und garnicht. Denn auch sie fand die Aktion, welche sie am Vortag entschleiert hatte, mehr als nur unmoralisch und auch in ihr war das verlangen aufgekommen, ihnen das Handwerk zu legen - und eventuell dafür auch noch einen Belohnung einzusahen. Cylie Hände langen auf Licorices' Schulter. Ihr versuch die zu erschrecken schien mächtig in die Hose gegangen zu sein, weil sie selbst wahrscheinlich mehr von Licorice erschreckt war, als die Tierschützerin von der Brünetten Studentin. "Entschuldige...Ähm, musstest du lange warten?", etwas verlegen Blickte sie zu der Braunhaarigen und lächelte so gut wie es ging um ihr keinen falschen eindruck zu hinterlassen. "Bereit für die Jagd?", kicherte sie fröhlich, in der Hoffnung, nicht von ihrer Naturliebenden Freundin gefragt zu werden, ob die etwas gehört hatte.

    Hii, da ich jetzt etwas Zeit gefunden habe und es mir gesundheitlich etwas besser geht, würde ich gerne den Steckbrief für Raine posten. Die Erlaubnis von Hanon habe ich schon :3


    Raine
    [IMG:http://i59.tinypic.com/259fu5d.png]
    Spitzname: -
    Altersstufe: Teenager
    Geburtstag: 10. Januar
    Wohnsitz: Das Rathaus
    Familie: Felicity [Mutter], Ray [Vater], Alicia [Tante], Godwin[Großvater], Nathalie[Großmutter], Lilyen[Zwillingsschwester]
    Info: Raine ist das komplette Gegenteil ihrer Schwester Lilyen. Sie ist aufgeweckt und verwegen, und auch ein bisschen wild. Sie hat ein recht gutes Verhältnis zu ihren Eltern. Allerdings hat die Schwarzhaarige auch eine sensible Seite, die aber kaum jemand kennt, das sie sie fast nie zeigt, sondern versteckt. Manche, zwar nicht viele, Sachen treffen sie doch härter als sie zugibt.
    Beruf: -
    Charakter: Wie bereits erwähnt ist Raine extrem energiegeladen, offen und scheint dazu auch noch fast eine kleine Quasselstrippe zu sein. Während sie in der Regel sehr verspielt wirkt, zeigt sie in gefährlichen Situationen, vorallem wenn etwas eine Gefahr für Sie selbst oder ihre liebsten darstellt, dass sie auch sehr ernst sein kann. Außerdem zeigt immer wieder gerne, dass sie ziemlich frech, neugierig und mutig ist und auch gerne so bleibt. Darüber hinaus neigt die Schwarzhaarige immer wieder dazu andere Personen mit 'komsichen' Spitznamen anzusprechen, sofern sie diese auch kennt. Obwohl Raines' lächeln nicht immer ihre wahren gefühle zeigt, versucht sie diese so gut wie immer hinter diesem zu verstecken, da sie nicht gerne ihre 'verletzliche' und 'sensibele' Seite vor anderen zeigen möchte.
    Hobbies: Auf Erkundungstour gehen; Geschichten von echten Abenteurer zu lauschen, Musizieren und Tanzen.
    Vorlieben: Süßigkeiten, Kuscheltiere, interessante Orte, Tiere (sofern diese auch niedlich sind), Sonnenschein, gute Gesprächspartner, schöne Musikstücke und Tanz
    Abneigungen: Lügen, Egoismus, Gemüse, Regen, Gewitter, Einsamkeit
    Zauber: -
    Waffen: -
    Heldengrad: -
    Vergeben an: Last Order
    Zuletzt gespielt von: [IMG:http://forum.hmforever.de/wcf/icon/userS.png~Hanon~