Beiträge von Helen

    Ford -> ganz interessant, vor allem wenn er aufwärmt, aber tut mir Leid ich mag ihn äußerlich einfach so gar nicht (und in einem Spiel darf man ja auch ein kleines bisschen oberflächlich sein <.<)


    Wayne -> sehr süß, aber ich mag seine sehr flirtige Art nicht so gerne


    Ludus -> Muss ich mir noch näher anschauen, bisher verhält er sich aber null wie ein potenzieller Hochzeitskandidat und redet dauernd nur von Iluka und dass ich wie seine kleine Schwester bin. Rein äußerlich ist er der Top Kandidat, aber irgendwas fehlt mir einfach (also nur nach Aussehen möchte ich jetzt auch nicht gehen)


    Hinata -> Süßer Anfang aber dann wird man total gefriendzoned, hm xD (fühle mich da ähnlich wie bei Ludus)


    Yuzuki -> Seine Art ist total klasse und mega süß und auch sein "exotischeres" Äußeres finde ich auch sehr interessant. Bisher mein Topkandidat und ich finde er passt irgendwie richtig gut mit dem weiblichen Protagonisten zusammen


    4a3c90c3e11f464e7a8f64dc713da0a3--story-of-seasons-trio-of-towns-sos.jpg

    Ich finde auch Tsuyukusa am Schönsten, vor allem mit dem Fluss der die Stadt durchzieht. Die Atmosphäre kommt bei mir einfach am Besten bei dieser Stadt an. Bei Lulukoko werde ich mit den Bewohnern irgendwie nicht richtig warm und Westtown finde ich etwas "trostlos" gestaltet, schelcht finde ich sie aber auch nicht, nur eben nicht ganz so gut wie Tsuyukusa.

    Ich finde die Auswahl echt super und riesengroß. Da kann man sich kaum entscheiden und sie sind alle außerdem wirklich gut gelungen. Ich werde wohl sehr viele Haustiere am Ende haben, weil ich so viele toll finde. Zur Zeit leben der Jack Russel (James) und eine weiße Katze (Jeanie) bei mir, die beide zum Hüten sind. Aber es werden sicher noch einige dazukommen.

    Ich bin jetzt erst Mitte des ersten Sommers,mir ist aber gerade der erste Punkt begegne, der mich wirklich gestört hat. Nämlich, dass die Kaninchen wie sonst im Hühnerstall leben sondern im Stall mit den Kühen und Schafen. Die wirken da irgendwie etwas verloren. Vor allem hat man dann ja nur 3 verschiedene Tiere für den Hühnerstall hat und 13 (wenn man jede Fellfarbe einzeln zählt) für den normalen Stall... :/

    Finde ich wirklich komisch, dass sie es geändert haben ich mochte meine Hühner-Hasen-WG in Story of Seasons ^^

    Das einzige Das ich wirklich zu bemängeln habe ist, dass die Ladezeiten (also wenn man ein Gebäude oder Gebiet betritt) zu lange sind.
    Da hätte man ruhig einen Patch "nachschieben" können.
    Und ich hätte gerne eine Option Sachen einfacher ins Lager schieben zu können. Damit verbringe ich jeden Tag gefühlt 2 RL Minuten, weil ich immer alles einsammel und horte. Zum Beispiel dass alle Sachen außer die Favouriten automatisch in die passenden Lager mit einem Klick gehen, das wäre ein Traum :D


    Der Rest sind evtl. ein paar Geschmackssachen, aber ich habe mit nichts davon wirklich davon ein Problem und finde dieses Spiel einfach eine Riesenentwicklung im Vergleich zu den "Harvest Moon" Titel.

    Ich habe es einfach, für mich kommt nur der PC in Frage :D
    Obwohl ich ja solche Spiele als Handheld lieber mag. Bin schon gespannt, das Setting mit einer Hafenstadt gefällt mir jedenfalls schon Mal. Bald wissen wir ja mehr, auf der E3 soll es ja schon anspielbar sein und die ist ja in genau einer Woche :thumbsup:

    Bei mir ist auch schon ein Bug aufgetreten:


    Immer wenn ich am Fluss oder am See herum arbeite (Wasserfläche vergrößern, verkleinern, erhöhen, vertiefen), kann ich den restlichen Tag da nicht mehr angeln, weil kein Fisch mehr auftaucht - gar keiner, alles leer!

    Das finde ich fast schon wieder einen Pluspunkt. Ich meine die Fische verstecken sich, wenn in ihrem Gewässer rumgebuddelt wird, das macht für mich irgendwie Sinn ^^

    Also ich habe es jetzt Mal angespielt und entschieden erst Mal nicht zu kaufen. Ich habe so lange gespielt bis es das Pferd gab. Ist die Story zu Ende sobald alle Bäume erweckt sind? Wird es noch "interessanter"?


    Ich bin vielleicht etwas verwöhnt von meinen letzten Farmsimulationen "Story of Seasons" und "Stardew Valley", die ich um einiges tiefgründiger und facettenreicher fand. Ich glaub 3 oder 4 Bäume hatte ich schon ohne mich für irgendeine Aufgabe zu bemühen. Ich möchte um jedes Goldstück kämpfen und jedes Stückchen Ausdauer sinnvoll einsetzen und planen müssen, aber da habe ich irgendwie kaum "Limitierungen" gespürt, außer eben dass das Land nur nach und nach, aber dennoch super schnell freigeschaltet wird. Und da ich deshalb glaube, dass das Spiel mich nicht lange beschäftigen wird ist es mir den Vollpreis nicht wert. Aber ich freue mich über eure Erfahrungen zu lesen, vielleicht täuscht mich der erste Eindruck ja.

    Die Entscheidung ist mir eigentlich gar nicht schwer gefallen. Ich habe Nadi genommen. Er ist total süß :love: 
    Ich mag die "nach außen tue ich unnahbar, aber in Wahrheit bin ich total schüchtern und lieb"-Tour :p

    Bald erscheint das neue "Story of Seasons - Trio of Towns"!
    Hier ist Platz für eure Fragen, aber auch für Diskussionen und allgemeinen Austausch über das Spiel.

    Hallo, habe ich eine Ankündigung verpasst? *-*
    Gibt es dazu mehr Details? Z.B. Erscheint es nur im E-Shop oder auch so? Es gibt ja so eine Sonderedition mit Plüschie die hätte ich in dem Fall schon sehr gerne :D

    Ich dachte Mal ich eröffne Mal ein Thema in dem ihr eure Charaktere präsentieren könnt. Da man ja doch recht viel am Erscheinungsbild verändern kann interessiert mich schon wie ihr so in Story of Seasons rumlauft.
    Ändert ihr euer Aussehen auch Mal (Hautfarbe, Augenfarbe, Haare usw.) oder lasst ihr das immer gleich?


    Also ich änder das jede Saison (weil ich auch passend zum Wetter rumlaufen möchte). Was aber sein muss ist die Brille :D


    Name: Helen
    Geburtstag: 23 Frühling
    Familie: -



    Im ersten Herbst hatte ich meine ersten Outfits und habe demnach auch meinen Charakter angepasst


    [IMG:http://i.imgur.com/MsrGz5M.jpg]


    Im Winter dann mit einem wärmeren Outfit
    [IMG:http://i.imgur.com/qcuX0NI.jpg]


    Und im Moment bin ich im Frühling der zweiten Jahres
    [IMG:http://i.imgur.com/lskmBEK.jpg]


    Ich mag generell die Kleider im Spiel alle weniger, bisher habe ich da noch keins das mir nicht zu sehr nach Dirndl aussieht, außerdem mag ich die Sachen die so aussehen als könnte man darin gut seine Farmarbeit erledigen einfach lieber.


    Info:
    Um Screenshots aus dem Spiel hochzuladen müsst ihr ein Konto für das Miiverse erstellen. Wenn man im Spiel über das Homemenü dann ins Miiverse wechselt kann man Screenshots speichern. Um darauf von Computer aus zugreifen zu können muss man sich dann bei https://miiverse.nintendo.net einloggen. Unter Umständen muss zunächst unter den Systemeinstellungen den Nintendos -> Nintendo Network ID Einstellungen der Zugriff über den PC erlaubt werden.
    Man kann aber natürlich auch seinen Screen abfotografieren ;)

    Ein männlicher Protagonist wäre auf jeden Fall für einen zweiten Spielstand. Ich mag Friede-Freude-Eierkuchen Mädels nicht so gern als Heiratskandidatinnen, also wären nur Elise, Angela oder Licorice was. Da ich letztere ja aber schon als Reina kenne wäre die Wahl für mich eher auf die ersten beiden angegrenzt. Angela mag ich lieber, aber Elise wäre auch eine Herausforderung. Da hat man's sicher nicht so einfach als Freund/Mann :D

    Ja man muss sich schon einen kleinen Fokus setzen, alles machen ging schon ab Sommer nicht mehr, weil ich alle eroberten Felder auch nutzen wollte.
    Momentan beschränke ich mich aber auf Weizen, Leinsamen und Baumwolle, sowie Rettich auf meiner Farm, das Blumenfeld und das Wurzelfeld (zwei gepachtete Felder kann ich prima versorgen, 3 gehen auch noch, danach wird es kritisch). Bienen und Pilze machen zum Glück ja kaum Arbeit.
    Ich kümmer mich zuerst auf die Felder auf meiner Farm, dann um die Tiere (raus bringe ich sie nur 1x wöchentlich oder nehme sie eben mit auf Safari, das rausschubsen und tragen ist eine Heidenarbeit) und meine Produkte aus den Manufakturen.
    Dann laufe ich meine gepachteten Felder ab und muss zur Zeit leider danach noch Mal zur Farm, weil mein Inventar sonst zu voll wird (also Rucksack leeren). Dann gehe ich zur Stadt, sammel alles auf dem Weg und tauche wenn ich Lust habe (mindestens beim Reisfeld). Im Fischgehege habe ich Perlenaustern, die machen keine Arbeit. Dann gehe ich auf Stadttour (bei Ottmar Dünger kaufen, bei Raeger essen, zum Handelsplatz kaufen/verkaufen/Anfragen behandeln). Unterwegs beschenke ich ein paar Dorfbewohner und geh dann auf Safari . Die klapper ich meist im Schnelldurchlauf ab, manchmal nehm ich aber auch die Tiere mit und angel noch ein bisschen (Zweiteres aber auch eher nur 1x wöchentlich). Dann gehts zurück und ich holze noch ein bisschen "wilde Bäume" ab, baue ein paar Sachen, verkoche mein Zeug, lege alles in die Truhen, bestücke noch Mal meine Produktionsstätten und gehe dann schlafen.

    Ich dünge ziemlich viel, zur Zeit 13 Sachen + Bäume.... Kaufe jeden Tag allen Dünger von Ottmar dazu damit das klappt ^^
    Dafür schaffe ich im zweiten Jahr hoffentlich das meiste auf 5 Sterne zu bringen was verfügbar ist. Am Anfang habe ich auch Dünger aus Kleinholz gemacht, im Nachhinein bereue ich das, weil ich jetzt gelesen habe dass man das für die Zäune etc. braucht zum Freischalten der Händer. Aber egal.
    Laggen tut's bei mir auch immer mehr habe ich das Gefühl :S


    Beim Verfeinern sind es ja oft "logische" Sachen wie Zucker an den Pudding oder Salz an den gebratenen Fisch. Es gibt aber auch so viele Verfeinerungssachen, da ist es dann doch nicht so leicht ^^ Bei Bouillabaisse würde ich spontan eines von den Gewürzen tippen oder Kräuter würden auch passen. Beim Zubereiten mit der perfekten Geheimzutat sagt mein Charakter "Mjam! Sieht lecker aus"