• Kann ich Mao auch wieder haben? Ich vermiss sie so ><

    Falls es ok is würd ich den Steckbrief so lassen und nur das hinzufügen:


    Vorlieben: Ihren besten Freund Kuma, Süßigkeiten, Abenteuer, Bücher, Kinderbücher, Schreiben, Wasserfarben

    Abneigungen: strenge Erzieher, Kinder die auf anderen rumhacken, Sportunterricht

    Wohnort: Königsstraße 1 "Das Waisenhaus Mondlicht" | Riverport

    Vergeben an: Mitaia


    ✶★"Eine kleine Überlegung, ein kleiner Gedanke an andere, macht den ganzen Unterschied aus."★✶

    - Winnie Puuh




  • Aloha! Ich hätte gerne Ludeus, die Erlaubnisse von zwei Personen habe ich (und damit drei von vier Rollen). Ich wollte eigentlich auf die dritte Person warten, aber ich wollte gerne anfangen!! Und kriege am Ende keinen Postpartner und muss eh warten rip


    Hier ist also der Steckbrief!! (Ich habe den Charakter ein bisschen verändert und bei der Info ein, zwei Sätze hinzugefügt, aber im Prinzip ist er noch der gleiche Typ Mensch geblieben, hoffe, das ist so okay! Evtl muss ich ein bisschen was verändern, sobald ich mich mit ihm ausprobiert habe und besser weiß, wie er sich für mich spielen lässt. ♥)


    Name: Ludeus Pelekai

    1076-ludeus-pelekai-png

    Altersstufe: Junger Erwachsener

    Geburtstag: 19. August

    Größe: 1,89m

    Familienstand: Single

    Familie: Iuka [jüngere Schwester], Shuka [jüngere Schwester], Alma [jüngere Schwester], Sharq [jüngerer Bruder], Calila [Mutter], Mithra [Tante], Tototala [Großmutter]

    Herkunft: Lulucoco Town

    Info: Bis zuletzt lebte die recht große Familie in Lulucoco Town, wo sie bis dato eine Strandbar betrieben, welche Tototala in ihrer Jugend gemeinsam mit ihrem Ehemann eröffnete. Im Verlauf der letzten Jahre jedoch nahm die Zahl der Touristen stetig zu, und so wurden es auch immer mehr und mehr Bars, mit denen die Familie auf Dauer einfach nicht konkurrieren konnte. Mit einem gemeinschaftlichen Entschluss und einem lachenden und einem weinenden Auge machte sich die Familie somit auf den Weg in eine neue Stadt, in welcher sie ihre Bar erneut eröffnen konnten und zumindest zum aktuellen Zeitpunkt keine Angst davor haben mussten, selbiges Szenario erneut durchleben zu müssen.

    Ludeus war nicht besonders von der Idee des Umzugs begeistert, wo er doch gerade glaubte die Liebe seines Lebens in Form seiner Sandkastenfreundin gefunden zu haben, die er lange Zeit einfach nur als Kumpel betrachtet hatte. Kein halbes Jahr waren sie zusammen, als er von seiner Mutter die schreckliche Nachricht vernahm, dass die Bar nicht mehr lief und sie sich eine neue Heimat suchen mussten. Es dauerte sehr lange, ehe er eine Entscheidung gefällt hatte. Er war alt genug sich um sich selbst zu kümmern und sich seine eigene Wohnung in Lulucoco Town zu suchen, jedoch bereitete ihm der Gedanke, seine Familie alleine ziehen zu lassen, unheimliche Bauchschmerzen. Seit sein Vater verstorben war hatte er seinen Platz in der Familie eingenommen, besonders was die Aufgabe als männliche Bezugsperson für die Jüngsten anging. Und es wäre ihm unheimlich schwer gefallen seine beiden Schwestern, welche er seines Glaubens noch beschützen musste, einfach gehen zu lassen. Nachdem seine Freundin ihm dann eine ganze Weile gut zugeredet hatte, mit seiner Familie zu gehen, akzeptierte er den Umzug schließlich, jedoch mit ihrem Versprechen, dass sie ihm in naher Zukunft nach Riverport folgen würde. Auf Dauer funktionierte die Fernbeziehung leider nicht, da seine Freundin ziemlich eifersüchtig war und mit Ludeus Art und Weise mit Frauen umzugehen nicht klar kam. Seitdem sucht er nicht zwingend nach einer Beziehung und geht alles eher ungezwungen an; hätte allerdings auch theoretisch nichts dagegen, sich erneut auf etwas Ernsthafteres einzulassen - dafür müsste er sich allerdings sehr sicher sein, ansonsten hält er sich von tatsächlichen Beziehungen bisher fern.

    Job: Surflehrer [Strandbar 'Lulucoco']

    Charakter: charismatisch; selbstbewusst; abenteuerlustig; humorvoll; leidenschaftlich; freiheitsliebend; willensstark; oftmals hilfsbereit; teilweise angeberisch; impulsiv; beschützerisch (betrifft vor allem seine Familie und insgesamt Menschen, die ihm wichtig sind); draufgängerisch; idealistisch (vor allem auf seinen Job bezogen); kokett

    Vorlieben: Surfen | gute Wellen | Erdbeeren | Milchshakes | ab und an mal Alkohol | neue Bekanntschaften machen | flirten | Hunde und Katzen und andere niedliche Tiere, auch wenn er sich zusammenreißt, wenn er welche sieht | Kaffee | Sushi | sonniges Wetter | Sommer und Hitze | Partys

    Abneigungen: Dauerregen | Langeweile | Unehrlichkeit | Karotten | Kälte, für die ist er einfach nicht gemacht | unnötiges Drama | eingeengt zu werden (ob von schmalen Räumen, in denen er festsitzt, oder Menschen, ist dabei egal) | Dinge, die nur nach Zucker schmecken und keinen Eigengeschmack haben | Rosinen

    Wohnort: Waldweg 2 | Riverport

    Vergeben an:  Momentsammlerin


  • Wir ignorieren, dass ich das jetzt schon fertig habe und ich lösche den alten Post. Hier kommt meine liebste Melanie, ich hoffe, ihr werdet sie alle lieben. c:


    Name: Melanie

    1969-melanie-png

    Altersstufe: Teenager

    Geburtstag: 22. Juli

    Größe: 1,74m

    Familienstand: Single

    Familie: Eigentlich gibt es keine einzige Person, die wirklich etwas über Melanies Familie und ihr Privatleben weiß und die Teenagerin hat auch nicht vor, dies zu ändern.

    Herkunft: Leuchtdorf

    Info: Ein junges Mädchen, welches weiß, wie sie ihr gutes Aussehen und weiblichen Vorzüge zu ihrem Nutzen machen kann. Einer der Gründe, wieso sie nach Riverport gezogen ist, ist der Wunsch ihre Schauspielkarriere weiter auszubauen und Kontakte zu knüpfen. Es ist auch kein großes Geheimnis, dass sie sich oft über dem Niveau vieler Leute sieht und ihre Zeit nicht mit nutzlosen Menschen verschwenden will.

    Job: Schülerin

    Charakter: arrogant, aber nicht unbedingt selbstbewusst in manchen Situationen; egoistisch; kann gut lügen und schauspielern; kreativ; eigenwillig; verwöhnt; zielgerichtet; weiß, was sie will und wie sie es bekommen kann; fühlt sich manchmal einsam, würde es aber nie zugeben; loyal gegenüber guten Freunden; clever; wirkt oberflächlicher als sie ist; lernt gerne neue Menschen kennen, solange diese auf ihrem Niveau sind; hat manchmal Heimweh und fühlt sich verloren; überschätzt sich teilweise selbst; unerfahren in vielen Dingen

    Vorlieben: Süßigkeiten, auch wenn sie sehr auf ihre Figur achtet | gute Freunde | Katzen | Schmuck und Mode | Blumen | Kirschen | Lippenstift | heiße Bäder | Orangen | Lavendelduft | ihren Körper | das Meer | Social Media

    Abneigungen: Heimweh | zu viele Fragen nach ihrer Vergangenheit und Familie | direkt verurteilt zu werden | Erdnüsse | Erbsen und Bohnen | Schlagermusik | Langeweile | Unehrlichkeit und Lügen | Pickel | Spinnen

    Wohnort: Wiesenweg 3

    Vergeben an:  Momentsammlerin

  • Ich würde jetzt seit eeetwas längerer Zeit auch gerne mal wieder mitmischen.

    Sie stand zwar nicht in der Liste der verfügbaren Rollen, ihr Steckbrief war aber trotzdem dabei, also hoffe ich mal, dass das so passt :>


    Name: Michelle Krone

    1007-michelle-krone-png

    Altersstufe: Erwachsene

    Geburtstag: 17.September

    Größe: 1,74

    Familienstand: single

    Familie: Ein jüngerer Bruder, zwei Elternteile

    Herkunft: Riverport

    Info: Michelle lebte mit ihrer Familie in einer Großstadt und trat oft in dem am Stadtrand gelegten Zirkus auf,den ihre Eltern führten. Dort erlernte sie eine Reihe Kunststücke, die sie auch heute noch aufführt. Ihre Eltern wollten eigentlich, dass sie mal in ihre Fußstapfen treten würde, sie entschied sich jedoch dagegen, um ihr eigenes Leben anzufangen.

    Als Erwachsene ist sie viel selbstständig rumgereist und hat sich letztendlich in einem netten Dorf niedergelassen.Durch ihr Leben auf Reisen hat sie sich viele Fähigkeiten angeeignet, die man bei einer Person wie ihr eigentlich nicht erwarten könnte. Dazu gehört an jedem Ort, zu jeder Zeit, in jeder Position schlafen zu können, was manche ihrer Freunde oft verwundert. Leider hat Michelle durch dieses Reisen keine gute Bildung genossen, da sie dadurch öfters von einer Schule zur anderen wechseln musste. Durch ihr Leben unter Schauspielern hat sie aber auch deren Eigenschaften aufgenommen. Darunter der unter Schauspielern kursierende Aberglaube, der für Außenstehende oft unlogisch erscheint.

    Sie will die Leute zum Lächeln bringen und vielleicht eines Tages doch noch ihren eigenen Zirkus aufbauen.

    Der Start lief nicht ganz so gut, aber die Rosahaarige ist der festen Meinung, dass ihr es schon noch gelingen wird. Sie konnte sich glücklich schätzen, von so freundlichen Mitbewohnern empfangen worden zu sein und möchte deswegen auch etwas zurückgeben. Auch ein paar Freundschaften konnte sie in ihrem neuen Zuhause schon schließen.

    Job: Animateurin [Hotel "Stelldichein"]

    Charakter: Michelle ist sehr kindlich, immer gut gelaunt und sieht stets das Positive in allem. Manche finden das vielleicht oftmals etwas nervig, aber in ihrer Freude bemerkt sie das garnicht. Andererseits ist sie auch eine sehr liebenswürdige Person. Zuhören fällt ihr oft nicht so leicht, trotzdem kann Michelle durchaus mitfühlend sein und einen immer aufheitern. Meistens zumindest. Viele beschreiben sie dann doch als überdreht, außerdem mischt sie sich oft in die Sachen anderer ein. In Ihrer Überdrehtheit fallen der Rosahaarige oft Dinge ein, die einem normalen Menschen nicht einfallen würden. Nicht selten taucht sie auch überraschend einfach an Orten auf, ohne, dass sich jemand erklären kann, woher sie kommt. Seit dem tragischen Vorfall im letzten Herbst verkauft ihr kein Händler mehr Wasserballons, Juckpulver, Sahne und Esel. Besonders keine Esel. Einige Ältere zittern immer noch, wenn sie dieses Tier auf einer Wiese stehen sehen.

    Vorlieben: Pink. Das ist ihre absolute Lieblingsfarbe. Nebenbei liebt sie auch noch Süßes, am besten pinke Bonbons oder Zuckerwatte. Aber auch Tiere stehen bei ihr ganz weit vorne. Außerdem mag sie noch Partys, andere Leute, lachen, Ballons, gute Stimmung, Witze, Esel

    Abneigungen: Gemüse,Bienen,schlechte Laune,regnerischen Tage,Friedhöfe, klassische Musik, Trauer, die Farbe grau, Esel. (Anmerkung: Ihre Beziehung zu Eseln ist lang, kurvenreich und für einen Außenseiter unmöglich zu verstehen)

    Wohnort: Nocturnengasse 5 | Riverport

    Vergeben an: Rice-Fishball


    Cersei Lannister: “A bit of a comedown from the chamber of the Hand. But then I don't suppose you need much room.”

    Tyrion Lannister:
     “Grand Maester Pycelle made the same joke. You must be proud to be as funny as a man whose balls brush his knees.”

  • Einmal bitte eintragen, danke <3 Ist noch etwas grob, weil ich erstmal austesten will, wie ich ihn genau spiele ^^


    Name: Leo Crawford

    2019-leo-png


    Altersstufe: Teenager

    Geburtstag: 25. Mai

    Größe: 1.76m

    Familienstand: ledig

    Familie: Wo seine Familie lebt, weiß er nicht. Er kam im Kindesalter in ein Heim, weswegen er auch keinen Kontakt zu seiner Familie hat. Er sucht diesen auch nicht.

    Herkunft: Kastagnette

    Info: Leo ist ein heranwachsender junger Mann, welcher sehr früh die Selbstständigkeit erlernte. Als Kind kam er aufgrund von Missständen in seiner Familie in ein Heim, in welchem er sehr schnell lernen musste, sich zu behaupten. Dementsprechend hat er eine recht dicke Haut und lässt sich nicht leicht aus der Fassung bringen - zumindest behauptet er das von sich. Sein Umzug nach Riverport war wie ein Befreiungsschlag für den Jugendlichen. Endlich raus aus dem Heim, endlich das tun, was er wollte. Tatsächlich hatte Leo schon früh bemerkt, welche Wirkung er auf seine Mitmenschen, insbesondere das andere Geschlecht, hat und nutzt dies nur zu gern zu seinem Vorteil. Er ist ein Player, der die Dinge nur zu seinem eigenen Vergnügen oder Vorteil tut. Die Gefühle der Mädchen sind ihm dabei recht egal. Sehr widersprüchlich dazu ist jedoch seine loyale Art zu den Menschen, die er tatsächlich als Freunde ansieht. Wenn jemand diesen wenigen ausgewählten Menschen ein Haar krümmt, kann er davon ausgehen, sein blaues Wunder zu erleben.

    Job: Schüler

    Charakter: selbstbewusst, charmant, etwas faul, Player, achtet auf sein Image und sein Aussehen, zynisch, überheblich, schweigsam über Persönliches, manipulativ

    Vorlieben: Partys, Alkohol, süße Mädchen, Musik, seinen Willen bekommen, Chips, Nikotin, Aufmerksamkeit

    Abneigungen: das Wort 'Nein', Streber, Spießer, Stille, Menschen, die sich in sein Privatleben einmischen, Schule

    Wohnort: Bäckerstraße 6 | Riverport

    Vergeben an:  LunaXSol

  • Da ist er dann auch schon wieder


    Name: Colin Mackenzie

    colin_by_minnotaurus-datayu4.png
    Altersstufe: Kind
    Geburtstag: 2. März
    Größe: 1,25m
    Familienstand: Ledig
    Familie: Frank [Onkel], Megan [Großmutter], Bob [Cousin], Wayne [Cousin], Lutz [Cousin], Veronica [Tante]
    Herkunft: Sternbach | Texas
    Info: Der Sohn von Carol lebt erst seit kurzem bei der Familie seines Onkels Frank. Nachdem seine Eltern auf tragische Weise bei einem Schiffsunglück verstorben sind, wurde er von dem Rest seiner Familie aufgenommen. Verständlicherweise hat Colin den Tod seiner Eltern nur sehr schwer verkraftet. Er ist sehr in sich gekehrt und findet Entspannung im Zeichnen und beim Sammeln von Insekten. Auch wenn er seine alte Heimat und seine Eltern noch sehr vermisst, fühlt er sich im Grunde ganz wohl auf der Ranch seiner Familie, die ihn sehr schnell ins Herz geschlossen hat.
    Job: Schüler der Grundschule
    Charakter: Colin ist ein sehr ruhiger und schüchterner Junge. Er redet eigentlich nur viel in der Gegenwart von Menschen, bei denen er sich wohl fühlt. Gegenüber von dominanteren Kinder geht er sehr schnell unter und lässt sich auch viel rumkommandieren...etwas was ihn selber sehr ärgert, aber er findet einfach nicht den Mut, das zu ändern. Als sensibles Kind hat er ein gutes Auge für das Wohlbefinden anderer Menschen und versucht jedem ein guter Zuhörer zu sein. Für sein Alter ist Colin ziemlich klug, was zuletzt auch daran liegt, dass er in seiner Freizeit gerne liest.
    Vorlieben: Natur, Insekten und dabei vor allem Schmetterlinge, Zeichnen, seine Cousins bei der Arbeit auf der Farm helfen, Bücher lesen unter seiner Bettdecke, Kürbispudding, Lustige Aufklebesticker auf seiner Hose,...
    Abneigungen: Lärm, Elektronische Geräte, Erwachsenengetränke wie Kaffee, Herumkommandiert zu werden, Löcher in seinen Socken, Veranstaltungen für die Eltern in der Schule, Streit, Entscheidungen,...
    Wohnort: Die Starling-Ranch | Sternbach
    Vergeben an: Bienl-Chan

  • So, hier ist Chase ♥

    Ich hoffe, es geht so klar, und ich werde wahrscheinlich im Laufe der Zeit - wie immer - irgendwann überarbeiten, ich muss eh erstmal reinkommen |D


    Name: Chase Danvers

    2489-chase-png

    Altersstufe: Teenager

    Geburtstag: 23. Januar

    Größe: 1,78m

    Familienstand: Single

    Familie: Seine Familie lebt in Kastagnette. Er steht (gezwungenermaßen) in regelmäßigem Kontakt zu ihnen, erzählt aber kaum jemandem davon.

    Herkunft: Kastagnette

    Info: Ein Player und mehr oder weniger Problemfall, der von seinen Eltern nach Riverport geschickt wurde, um sich auf die Schule zu konzentrieren und sich selbst zu fangen. Zwar lebt er ohne seine Familie, muss sich aber regelmäßig bei ihnen melden und seine Schulnoten unter Kontrolle halten, um zumindest den Eindruck zu vermitteln, dass er sich bemüht. Was er später einmal beruflich machen will, weiß Chase noch nicht, aber er wird es schon irgendwann herausfinden.

    Job: Schüler

    Charakter: arrogant; ist ein Player; flirty; sarkastisch; selbstbewusst; charmant; egoistisch; selbstgerecht; intelligent; überheblich; eher ehrlich, kann aber gut lügen, wenn nötig; lebt im Hier und Jetzt; möchte keine ernsten Bindungen eingehen; harte Schale, weicher Kern?; zeigt seine wahren Gefühle selten nach außen hin, wirkt aber nicht kalt; oberflächlich

    Vorlieben: Katzen | Milchshakes | das Meer | Partys | One Night Stands | hübsche Mädchen | drunk oder social smoking | Alkohol | das Playerdasein | Ungezwungenheit | Netflix (& Chill) | Kaffee | gutes Essen | Katzen

    Abneigungen: Langeweile | Stress | eingeengt zu werden | romantische Gefühle zu entwickeln (werden, wenn möglich, im Keim erstickt) | weiße Schokolade | Erdnüsse | Spießigkeit

    Wohnort: Bäckerstraße 6 | Riverport

    Vergeben an:  Momentsammlerin